• Hallo Imker,


    ich hab schon seit mind. drei Wochen in kein Volk mehr reingeschaut, außer durch die Folie. Ist es eine große Störung, im unteren Magazin noch mal nachzusehen, ob Brut vorhanden ist oder nicht mehr? Mich würde es einfach interessieren. Habe im Sommer sechs Ableger vom Schwiegervater bekommen und bin auch einigermaßen "eingelernt" worden. Muß inzwischen aber meine Ableger und noch 5 Völker allein betreuen, wegen Krankheit meines Schwiegervaters.


    Kann ich's riskieren, noch mal in ein paar Völker rein zu schauen oder soll ich's lieber bleiben lassen?


    2. Frage
    Ein hoher Boden ist total zugebaut mit Wildbau.
    Soll ich diesen irgendwann entfernen?


    Wäre nett, wenn mir jemand einen Rat geben könnte.


    Mit besten Grüßen zlautz

  • Hallo zlauz,


    wenn die Neugierde groß ist, tu es. Kippe die obere Zarge und riskiere einen Blick auf die untere Zarge. Bei den mittleren Waben findest du dann eventuell Brut, vielleicht sogar, ohne die Waben zu ziehen.
    Größere Eingriffe würde ich aber unterlassen. Aber sei dir bewußt, du schaust nur aus Neugierde, müssen muß man es nicht. :wink:


    @ Wildbau
    Lass ihn drin, zumindestens bis zu den Reinigungsflügen. Dann kannst du ihn immer noch abschneiden. Dann ist vielleicht sogar die komplette untere Zarge brutfrei, und du störst niemanden.
    Über Winter kann der Wirrbau ja noch gegen Zugluft schützen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • zlautz schrieb:

    ob Brut vorhanden ist oder nicht mehr?


    Wenn die Bienen noch fleißig Pollen eintragen, haben sie sicher noch Brut vorhanden. Einfach mal das Flugloch beobachten und das ist sicher Spannender als die Bienen jetzt unnötig stören, die ja jetzt die ritzen zugekleistert haben.


    An deiner Stelle würde ich das Volk nur stören, wenn es ein Notfall ist!


    Gruß
    Markus

  • Hallo zlautz,


    laß die Völker besser zu. Du tust ihnen nichts Gutes und Dir auch nicht. Frag' Dich einfach, was Du jetzt noch tun kannst, wenn Du irgendetwas Verdächtiges feststellst. Draußen haben wir jetzt regelmäßig unter 5°C und die wenigen Blüten sind erfroren. So ab Oktober beginnt, die Zeit wo man nur warten und basteln kann. Du hast (sicher) ordentlich eingefüttert und die Völker winterfertig gemacht. Also verlaß Dich auf Dich und vertrau Dir!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Vielen Dank für eure Antworten.
    Beherrsche mich und lass die Völker zu. Beobachte noch etwas Polleneintrag und heute bei schönstem (aber kaltem) Wetter bei drei Völkern recht kräftgen Flugverkehr über ca 15 Min., aber mit den Köpfen zur Beute, was ich mal als Orientierungsflug von Jungbienen auslege :lol: Liege ich da richtig?


    zlautz