Etiketten

  • hallo,


    ich möchte gerne etiketten für meinen honig selbst herstellen. hierzu suche ich schwarz-weiß symbole für bienen, bienenweide oder bienenkörbe.


    kennt jemand solche druckvorlagen und kann mir verraten woher ich sie bekommen könnte.


    vielen dank.
    thomas

  • Hallo Thomas,


    ich habe das gleiche Problem und wäre über Hilfe aus dem
    Forum dankbar...
    Ich bin erst im 2. Jahr Imker und habe noch keinen Honiglehrgang gemacht, d.h. ich darf meinen (wenigen) Honig nicht mit dem DIB Etikett verkaufen. Den Lehrgang werde ich nachholen, aber ein "eigenes" Etikett ist doch auch schön.


    Gruß Roland

  • Ich möchte auch, nachdem ich die DIB Etiketten verbraucht habe Eigene einsetzen. Aber mal ganz nebenbei eine Frage, darf ich denn auf neutralen honiggläsern einfach ein eigenes Etikett draufmachen?. Ich meine damit, ob dies Rechtlich in ordnung ist.


    Gut idee mal bei google nach Bildern zu suchen. Danke!


    MfG
    Christian

  • Hallo Christian,


    wenn ich unter neutrales Glas kein DIB-Glas verstehe geht das in Ordnung. Allerdings kannst du kein eigenes Etikett auf ein DIB-Glas kleben.


    Gruß Peter

  • Danke für die Antwort.
    Ich möchte meine Etiketten trotzdem noch aufbrauchen.


    Vielleicht sollte ich mir schon einmal gedanken über die Gestaltung der Etiketten machen, dazu kann ich die Bilder ja gut verwenden.

  • ein kleiner Tip zum Thema Bilder aus dem Internet.
    Diese Bilder unterliegen fast immer einem Copyright.
    Das bedeutet, man darf nicht ohne Einverständnis des Rechteinhabers die Bilder kopieren und diese auf der eigenen Homepage veröffentlichen.
    Das kann sehr schnell teuer werden.
    Auch mit Bildern aus Büchern verhält es sich so. Hierbei muß oft nicht nur der Verlag gefragt werden sondern auch der Fotograf der die Bilder gemacht hat.
    Besser und sicherer ist es, man macht eigene Fotos.
    Beste Grüße
    Hartmut

  • Das stimmt ich mach mir lieber meine fotos selber, sonst bekomm ich vielleicht wirklich noch ärger, wegen den rechten. Dann muss ich mal sehen, wie ich meine Etiketten gestalte.
    -Frage: gibt es im internet irgendwelche vorlagen?
    wenn ja wo?

  • Hallo,


    auch wer ein eigenes Etikett entwirft, muss gewisse Richtlinien einhalten.
    So muss neben der Gewichtangabe auch der Name mit Adresse und Sortenangabe mit drauf. Neuerdings sollte/muss auch das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden (2 Jahre nach Abfülldatum).


    Viel Spass beim designern der Etiketten.

  • Hallo ,
    ich bin noch Anfänger und hätte eine Frage zur Honigsorte.
    Meine Bienen stehen sehr nahe am Wald,aber es sind auch viele Felder und Wiesen in unmittelbarer Nähe.
    Woher soll ich wissen,welcher Honig das genau ist,da ich dies ja auf dem Etikett angeben muß?
    Ich weiß,daß es Honiganalysen gibt,aber das wird mir bei 3 Schleuderungen etwas zu teuer.
    Wer weiß Rat?
    Bedanke mich schon jetzt mal für Eure Hilfe!

  • Hallo Sven,


    es besteht keine Verpflichtung auf dem Gewährverschluss des DIB eine Sortenbezeichnung anzugeben. Dies ist eine Kann-Bestimmung.


    Neben der Sortenbezeichnung (z. b. Raps-, Klee-, Lindenhonig etc) kannst du auch eine allgemeine Bezeichnung angeben. Dies wär die Frühtracht/Blütenhonig, Sommertracht/Sommerhonig, Wald- und Blütenhonig sowie der Waldhonig/Honigtauhonig.


    Die Deklaration des Honigs ist über die allgemeine, nicht sortenspezifische Bezeichnung wesentlich einfacher.


    Gruß Peter

  • Hallo Peter und alle anderen,


    ist es wirklich richtig, dass ich auf DIB-Glas kein eigenes Etikett kleben darf? Die Gläser sind doch frei verkäuflich und tragen keinerlei Schutzvermerk oder ähnliches.


    zlautz

  • Hallo zlautz,


    das DIB Honigglas ist ein rechtlich geschütztes Warenzeichen, das nur in der Vollständigkeit seiner Bestandteile - geprägtes Glas, geprägter Deckel und Gewährverschluss - in Verkehr gebracht werden darf.
    Zusätzliche Etiketten sind nur als Zusatz- oder Rückenetikett, das vom Dtsch. Imkerbund schriftlich genehmigt werden muss, zulässig.


    Gruß Peter


    N.S. zlautz, wie sieht es mit einem Honiglehrgang aus?

  • Liebe Imker,


    mit welcher Saktion muß eigentlich ein Imker rechnen, der Honig im DIB-Glas ohne jedes Etikett oder mit einem eigenem Etikett in Verkehr bringt? :wink:


    Was soll der Imker mit den zurückgegebenen DIB-Gläsern machen? Soll er die scherbeln? Mit dem DIB-Glas behindert der DIB den Stoffkreislauf. Dann wäre es schon besser gleich Pfand vom Imker zu verlangen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder