Versandkönigin im März einweiseln

  • Guten Tag,


    ich bekomme Mitte - Ende März eine Königin mit der Post geschickt, die ich gerne in ein fieses Volk einweiseln würde.


    Theoretisch ist mir der Fall klar: Im besten Fall die Alte fangen und irgendwo in der Zarge im Käfig fixieren und nach ca. einem Tag die Neue an der Stelle der Alten mit Käfig zusetzen bzw. Alte fangen und neue direkt an der Stelle im Käfig rein.


    Bis zu welchem Entwicklungsstadium gilt diese Vorgehensweise? Gilt das bis Drohnen im Volk sind oder gefährdet allein schon Drohnenbrut die Chancen auf Annahme? Oder ist die Angelegenheit im März generell noch halbwegs sicher?


    Vielen Dank!

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • März hat ein R im Namen, sollte also passen. ;) Den Hinweis von Ulrich beachten und nach diesen neun Tagen kurz prüfen, dass wirklich keine offene Brut mehr im Volk ist. Dann müsste die Sache recht sicher sein.

  • Ihr würdet das Volk also lieber erst in die Weiselunruhe bzw. Nachschaffung schicken, als das vergleichsweise kurz und schmerzlos zu machen?


    Das fiese Volk ist bis auf das Verhalten top. Es ist stark, hat kaum Totenfall, aber auch sehr griffig. Ich wüsste gerade nicht, woher die zweite Königin kommen sollte.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Und was ist jetzt mit der Annahme-Wahrscheinlichkeit der Königin, wenn es Drohnenbrut bzw. Drohnen gibt? Ist die reine Drohnenbrut schon problematisch?

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Mitte - Ende März eine Königin mit der Post geschickt, die ich gerne in ein fieses Volk einweiseln würde.

    Ja, wie Apidät schreibt, pass auf dass es nicht zu kalt ist und die unterwegs im Päckchen erfrieren. Also wenn es nachts bei 8 Grad irgendwo in der Post-Halle liegt oder so... ich würd da lieber noch etwas warten, bis es auch Nachts warm genug ist, dass die durchhalten.


    Schöne Grüße - Matthias

    Es war alles sooo gut geplant. Und dann kam das Leben dazwischen...

  • Mitte - Ende März eine Königin mit der Post geschickt, die ich gerne in ein fieses Volk einweiseln würde.

    Ja, wie Apidät schreibt, pass auf dass es nicht zu kalt ist und die unterwegs im Päckchen erfrieren. Also wenn es nachts bei 8 Grad irgendwo in der Post-Halle liegt oder so... ich würd da lieber noch etwas warten, bis es auch Nachts warm genug ist, dass die durchhalten.


    Schöne Grüße - Matthias

    Vielen Dank für den Hinweis, aber darum geht es in meiner Frage nicht.


    Ich gehe davon aus, dass der Versender nach bestem Wissen und Gewissen für ein sicheren Transport sorgen wird, zumal er ja ansonsten eine weitere Königin schicken müsste.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Und was ist jetzt mit der Annahme-Wahrscheinlichkeit der Königin, wenn es Drohnenbrut bzw. Drohnen gibt? Ist die reine Drohnenbrut schon problematisch?

    Warum muss die Königin im März rein? Du weißt doch nicht erst seit gestern dass die etwas unlustig sind. Wenn es ne wichtige Königin ist verstehe ich das, würde da dann auf Nummer sicher gehen(Lieber paar Wochen warten und ). Was hilft bei einem Einzelfall die Annahmewahrscheinlichkeit? Entweder sie wird angenommen oder eben nicht...

    Wenn ein Volk Drohnen zieht, beginnt ein neuer Jahresabschnitt. Von Überleben zu Vermehrung. Ich wäre ab dem ersten Drohnenei vorsichtig...

  • Und was ist jetzt mit der Annahme-Wahrscheinlichkeit der Königin, wenn es Drohnenbrut bzw. Drohnen gibt? Ist die reine Drohnenbrut schon problematisch?

    Warum muss die Königin im März rein? Du weißt doch nicht erst seit gestern dass die etwas unlustig sind. Wenn es ne wichtige Königin ist verstehe ich das, würde da dann auf Nummer sicher gehen(Lieber paar Wochen warten und ). Was hilft bei einem Einzelfall die Annahmewahrscheinlichkeit? Entweder sie wird angenommen oder eben nicht...

    Wenn ein Volk Drohnen zieht, beginnt ein neuer Jahresabschnitt. Von Überleben zu Vermehrung. Ich wäre ab dem ersten Drohnenei vorsichtig...

    Das ist eine aus einer Schwarmzelle entstandene Weisel. Kurz nach deren Standbegattung hatte ich die TBE gemacht und noch nicht mitgekriegt, wie griffig ihre Nachkommenschaft ist. Im Herbst habe ich es dann nicht mehr geschafft eine neue Weisel zu besorgen.


    Das Volk soll in der neuen Saison friedlich sein, sonst macht die Durchsicht nicht soviel Spaß.


    Wahrscheinlich werde ich nach den Reaktionen hier der Postkönigin erstmal einen Ableger gönnen, bis ich sie dann umsetze.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain