Jetzt noch anfangen?

  • Ich möchte gern als absolut unerfahrener Neuling mit dem Imkern in kleinem Rahmen anfangen,
    werde allerdings in diesem Jahr 63 Jahre alt.
    Kann man sich in dem Alter noch wirklich gut einarbeiten in die Materie?
    Gibt es noch andere Forenmitglieder die in ähnlichem Alter damit angefangen haben?
    Gruß an alle hier,
    Franz

  • Mach Dir da mal keinen Kopf. Ich habe mal nachgesehen: Ein Drittel unserer Vereinsmitglieder hat auch erst in dem Alter (und zum Teil deutlich später) angefangen. Die sind natürlich nicht alle zu Meisterimkern geworden (aber werden es vielleicht noch), imkern aber mit Erfolg. Die Frage ist ohnehin nicht, wie alt man ist, sondern welche Lernerfahrung man hat. Schließlich willst Du ja nicht Hochseilartistik lernen (da hätte ich eher Bedenken) sondern Imkern.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ein Kurs ist gut. Noch besser ist ein Imker, dem du helfend über die Schulter schauen kannst.

    Du merkst dann bald, ob Bienhaltung etwas für dich ist. Das Alter ist kein Problem, wenn der Rücken in Ordnung ist.

  • Wird wohl das beste sein da erst mal eine Kurs zu besuchen.

    da sieht man wieder das Alter, der Jüngspund hätte:

    - In Youtube alle Filme über eine Betriebsweise gesehen

    - findet diese Betriebsweise für die Beste von der Welt

    - hat aus Abfallholz 20 Zargen nach einer Bauanleitung im Internet zusammengeschustert

    - hat sich schon 5 Kunstschwärme aus Italien bestellt

    - hat bei Ebay für 150 eine neue Schleuder komplett aus VA gekauft, wieso kaufen nur die alten Deppen nicht direkt beim Chinamann und bezahlen soviel ?

    -ganz wichtig hat schon das eigene Etikett entworfen, weil DIB ist ja scheiße.

    -gibt bei Facebook fleißig Ratschläge den Anfängern, dass sie es genau so machen sollen wie er.

    .....

    ...

    .

    Die Idee mit dem Imkerkurs ist gut, dann im Juni 3 Ableger und die Sache läuft.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • ganz wichtig hat schon das eigene Etikett entworfen, weil DIB ist ja scheiße.

    An der Stelle immerhin hätte Dein fiktiver junger Anfänger dem alten etwas voraus. Aber wir wollen hier ja nicht über das Corporate Design des DIB lästern

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Was hat das jetzt gebracht? :/

  • Aber wir wollen hier ja nicht über das Corporate Design des DIB lästern

    Hallo, nein, das wollen wir nicht. Viele übermotivierten Anfänger starten leider so, und da kam das mit dem DIB halt passend. Denn alles was die alten machen ist grundsätzlich doof. Sicher gibt es auch andere löbliche Ausnahmen.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • JETZT ist`s soweit ?!?!

    ja, wer selbst noch nicht viel sinnvolles zum Forum beigetragen hat und ein bisschen Ironie nicht verteht, ist jetzt aus meinem Aufmerksamkeitsbereich verschwunden.

    Ganz entspannte Grüße

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • auf jeden Fall machen!

    Ich nehm an, du gehst in Rente?

    Wenn du nix machst, gehst ein wie ne Primel in der Wüste!! Und deine Frau....... ;)

    Mach es.....

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Richtige Auslese und exaktes Verpaaren, ist das Ruder mit dem das Schiff auf Kurs gehalten wird.

    Paul Jungels