12er oder 10er Dadant?

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :)


    Ich muß etwas lachen ^^ ,Entschuldigung, aber Männer denken doch anderst wie Frauen :saint:

    Mich interessiert doch nicht ob ich beo 10 Dadant 1 Hr mehr brauche oder nicht.

    Im endefekt kommt doch bei guter Völkerführung das gleiche raus.

    Der Honig sollte im Honigraum sein.

    Interesant ist nur, das ich mich da mehr stecken muß, bei meiner Größe und es somit erschwert wird den 4 oder 5 oder 6 Hr auf die Völker zu tun und das muß jeder für sich selber entscheiden, ob er einen Honigraum auf den Völkern beim runternehmen lässt oder nicht.

    Es ist dann nur noch der Aspekt, des Materiales.

    Pro Volk ca. 2 Hr mehr oder weniger und wo lagere ich das?

    Ein weiters Problem ist, das zu früh und zuviel aufgesetzt wird, damit die Bienen ja Platz haben. :rolleyes:

    Ja, Platz zum verteilen des Honigs auf 2 Hr statt auf 1 Hr. Folge: feuchter Honig, aber gut, man kann sagen ich habe 3 Hr auf den Völkern.


    Und ich werde kein Buch schreiben, dazu habe ich keine Zeit, außer Corona bleibt uns erhalten und somit auch keine Weihnachtsmärkte.

    Da würde ich es mir überlegen, denn zum "überleben" braucht Mann und Frau einfach den schnöden Mamon 8o

  • Und ich werde kein Buch schreiben, dazu habe ich keine Zeit, außer Corona bleibt uns erhalten und somit auch keine Weihnachtsmärkte.

    Ein Buch von dir würde ich mir kaufen. :thumbup:

    Heike aumeier ich würde es mir nicht nur kaufen, sondern wohl auch lesen!

    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Eines sollte man auch Bedenken.

    Das Abmessungs-Chaos bei Dadant 12.

    Es gibt Beuten mit unterschiedlichen Wandstärken.

    Es gibt 141mm und 143mm HR-Rähmchen.

    Es gibt mindestens 3 verschiedene Ohren-Breiten bei den HR-Rähmchen (und somit auch 3 unterschiedliche Rechen-Systeme)


    Das ist ein Starkes Argument für Dadant 10 basierend auf Magazinimker-Abmessungen.

    Und da Uffpasse! nicht jedes Dadant 10-System ist da "voll" kompatibel! Achtet auf die 25mm Wandstärke!


    Und wer auf die Idee kommt, den Beespace im Dadant 10 nach unten zu verlegen - immer dran denken, die Nicot Fütterer gehen dann nicht mehr ohne Modifikation. Auch müssen andere Teile wie Deckel etc.. angepasst werden!

  • Das Abmessungs-Chaos bei Dadant 12.

    Es gibt Beuten mit unterschiedlichen Wandstärken.

    Das ist so nicht richtig, Günther Ries hat die Bauanleitung veröffentlich, wenn die Beuten nach Ries gebaut sind, dann passen die. Für ein paar wenige Euro gibt es auch das Buch zu kaufen und wenn ein Händler emint, er muss einen Sonderweg gehen, darf er das gerne, aber alleine.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • Das Abmessungs-Chaos bei Dadant 12.

    Es gibt Beuten mit unterschiedlichen Wandstärken.

    Das ist so nicht richtig, Günther Ries hat die Bauanleitung veröffentlich, wenn die Beuten nach Ries gebaut sind, dann passen die. Für ein paar wenige Euro gibt es auch das Buch zu kaufen und wenn ein Händler emint, er muss einen Sonderweg gehen, darf er das gerne, aber alleine.

    Bis bald

    Marcus

    Es gibt aber nicht nur einen sondern mehrere Händler, die die 12er auch mit 25mm anbieten. Und Ries hat z.B. auch nicht verhindert, dass es mehrere Ohrenbreiten.(z.B. 19mm, 21,5mm, 25mm, 27mm)


    Grundsätzlich geht es hier darum, dass man Anfänger für diese Thematik sensibiliert. Sonst machen diese die gleichen Fehler wie andere bzw. ich. ?(

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Es gibt aber nicht nur einen sondern mehrere Händler, die die 12er auch mit 25mm anbieten. Und Ries hat z.B. auch nicht verhindert, dass es mehrere Ohrenbreiten.(z.B. 19mm, 21,5mm, 25mm, 27mm)


    Grundsätzlich geht es hier darum, dass man Anfänger für diese Thematik sensibiliert. Sonst machen diese die gleichen Fehler wie andere bzw. ich. ?(

    Einen wunderschönen guten Nachmittag an diesem wunderschönen guten Nachmittag.


    Ja leider ist dem so.

    Warum in Gottes Namen muß jeder irgendwas an dem Maß ändern?

    Wir verkaufen sehr gute Dadantkisten nach Günther Ries.

    Leider ist das Chaos, wie Hagakure sagt, auch auf die Rähmchenoberteile übergesprungen.

    Welcher D... hat den das dicke Maß von den Oberträgern erfunden?

    Und warum haben die ganzen Rähmchenhersteller dieses unsinige Dicke übernommen.

    Die Rähmchen von Ries/Adam waren optimal, kommt mir jetzt blos nicht mit der Aussage, da brauche ich kein Abspergitter, da die Königin nicht durch den Futterkranz geht <X

    Das ist fast ein Bienenabsperrschied.

    Die Bienen gehen nämlich auch nicht über so dicke Honigkränze gerne.

    Rechnet doch mal den Zwischenraum vom Rähmchenoberträger/Dicke + Bienenabstand+ Unterträger vom Honigrähmchen, da bist du gut und gerne bei 4 cm und dann wird sich gewundert, warum die Bienen sich permanent Stege an den Holzteilen bauen.

    Ganz einfach, weil Sie das nicht mögen.


    Und Rase :):* ich fühle mich nicht zu schwach, einen vollen Honigraum zu tragen :)

  • Hat aber schon a bisserle so geklungen als wenn dir die Kisten mittlerweile zu schwer werden würden (aufpassen! Konjunktiv! 8) )

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Die Rähmchenhöhen und Ohrenbreiten beziehen sich nicht auf die 12er Dadant sondern Dadant/Langstroth allgemein, ebenso wie die Wandstärken. Internationaler Standard bei den Ohren ist laut Jürgen Binder 25 mm

  • Würde ich nochmals neu anfangen, wäre es eh Langstroht. :)

    Hallo Ralf

    Könntest du das bitte mal ausführlich erklären warum du dich für dieses Wabenmaß entscheiden würdest.

    Weil billig und überall* verfügbar. Alles Zubehör wie z.B. Nicotteile passen. Und wegen dem Platz, ich bin ja großer Fan von einzargig mit rotierender Flachzarge. Aber ich hab jetzt 12er und komme damit schon klar ;)


    *überall = weltweit = günstig.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife