Die "Jagd" ist eröffnet...

  • Jagen und Imkerei paßt super zusammen. Auch die Brot- oder Hühnerecke. Das ergänzt sich doch alles unter dem Oberbegriff 'Nachhaltig' :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich bin nicht gegen die Jagd. Da hast du was komplett falsch verstanden.

    Sorry, sah so aus. Lass uns doch unseren Spaß. Ich könnte mich auch in x spezial Foren anmelden. Aber bei den Imkern sind halt meist die nettesten Leuten. Sicher trifft man auch in Fachforen nette Imker, ist aber seltener. Immelos hat mich bei den Zerspanern "erwischt" Den Honigbärmann trieb sich lange im Waffen Online Forum rum uvm.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • Warum dass denn nun hier?

    Könnt ihr euch nicht z.b bei https://forum.wildundhund.de/ verabreden?

    Ich habe mich gleich mal festgelesen bei diesem Tipp - obwohl ich (niemals nicht) selber Hund halte.

    Es ist total interessant, die Welt aus Sicht der "Anderen" zu lesen, man lernt viel, z.B. über seine eigenen Vorurteile. Ich war früher deswegen im landlive-Forum (ist zugemacht), dort konnte ich Jäger, Waldbesitzer, Landwirte u.a. mitlesen und darüber lernen, wie die "ticken".

    Hiermit meine Stimme für "neben"-Themen. Sie sollten gut gekennzeichnet sein als solche, und jeder kann sie nicht lesen.

    Spätestens, wenn es zum Forums-Treffen Wild-Proben zu essen gibt, komme ich auch dahin.

    Seit 2010 Sächsischer* Hobby-Imker mit ca. 10 Völkern in DNM

    * sie summen weicher als die nicht-sächsischen Bienen

  • Ralf, soll ich Rezepte einstellen? Auf Brot gehört neben Honig noch mehr Honig, aber vorher muss es leckere Wurst sein. Schinken ist aber einfacher herzustellen.


    Gruss

    Ulrich

    Oh ja bitte für Dummies. Ich jage zwar nicht und werde es auch nie weil ich Angst vor Schusswaffen habe. Aber Nachbar und Brüderchen und meine Ankarsrum hat auch einen sehr guten Fleischwolf :)

    Anfängerin 2019, Warré-Beuten, „klassische Magazinbetriebsweise“ mit Absperrgitter im Naturbau, aktuell 5 Völker

  • weil ich Angst vor Schusswaffen habe.

    Ist wie mit Bienen, die haben ein gefährliches Ende und ein ungefährliches Ende. Alles nicht so schwierig.

    Bis bald

    Marcus

    Kindheitstrauma, nicht rational änderbar. Schülerin meiner Mutter wurde vom 3jährigen Bruder mit der Jagdwaffe des Vaters erschossen.

    Bitte dazu keine weiterführende Diskussion (auch nicht über den schrecklichen Unfall damals und das wie und warum), einfach akzeptieren dass es so ist.

    Anfängerin 2019, Warré-Beuten, „klassische Magazinbetriebsweise“ mit Absperrgitter im Naturbau, aktuell 5 Völker

  • Ralf, soll ich Rezepte einstellen? Auf Brot gehört neben Honig noch mehr Honig, aber vorher muss es leckere Wurst sein. Schinken ist aber einfacher herzustellen.


    Gruss

    Ulrich

    Ja, bitte! So ein kleiner Räucherofen steht auch noch auf meiner Wunschliste und ein Bekannter hat einen, den dürfte ich auch mal mit benutzen.


    Deichkind wie schrecklich 😥

  • Scheinbar erfülle ich sämtliche Interessengebiete neben dem Imkern.

    • habe die Jagd bis 2017 in Passion gelebt.
    • gehe gerne zum Angeln. Auf See, in Teiche und Flüsse,
    • räuchere und wurstle im Winter meine Hausspezialitäten für den Eigenverbrauch
    • Mein eigenes Brot kann ich auch ohne Fertigmischungen sehr schmackhaft backen.
    • Gut, mit Hühner und Schafe habe ich es jetzt noch nicht versucht.

    Dennoch fühle ich mich hier im Forum mit meiner Imkerei gut aufgehoben. Bei Themen die mich nicht wirklich interessieren, kann ich ja weiter scrollen.

    Imkern ist kein Hobby - imkern ist eine Lebenseinstellung!<3

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Auch ich habe nichts gegen die Jagd und wenn ich Bambikiller schreibe, dann ist das eine lustig gemeinte Neckerei. Und wer mit seinem Drilling einem Eichhörnchen aus 200m die Nüsse wegschießen kann ( auch nur Spaß ) oder wer ein Reh aufbricht, der sollte das schon vertragen.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • da muss ich dir Wolfgang echt mal recht geben. Jagddiskussionen sind meiner Erfahrung nach normalerweise welche, bei denen man nur verlieren kann. Dagegen sind auch die härtesten Imkerdiskussionen der reinste Kindergeburtstag, weshalb man schon annehmen sollte, dass Jäger etwas härter im Nehmen sein sollten ;)