• Hallo,
    ich schwöre, ich habe ALLES gelesen was es hier zu Dadant gab und ALLES lange und breit überdacht.
    Was noch nie richtig beantwortet wurde, ist wo genau in der Praxis der Unterschied zwischen modifiziert und Blatt liegt. Ich bin verzweifelt.HILFE!!!
    Michi

  • Hallo Micha,


    jetzt a moi oba vom Gas! So schlimm ist das gganze doch gar nicht! Oiso,


    Dadant Blatt hat das Maß 435*300, Oberträger 470
    Dadant mod. hat das Maß 448*285, Oberträger 485


    Somit passt Dadant mod. zu


    Langstroth 448*232, Oberträger 485


    Du siehst der Unterscheid liegt in der Kompatibilität zu Langstroth. Ob das für dich eine Bedeutung hat entscheidet deine "Philosophie". Anfangen würde ich nur mit Dadant mod. im kompatiblen System. Da hast du dann alle Optionen offen. Den Bienen ist es wurscht ob Blatt oder mod.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Das Dadant-Blatt-Maß hätte auf grund seiner Gründungsgeschichte besser den Namen "Französisches Vereinsmaß" erhalten sollen. Es wurde auf einer Versammlung französischer Imker ins Leben berufen, und nach dem Versammlungsort benannt. So würde es nicht immer zu Verwechselungen mit dem von Dadant geschaffenen Maß kommen. Der hat nämlich die Breite vom Langstrothmaß mit der Höhe vom Quinbymaß kombiniert. Eine Vorgehensweise, die manchem Erfinder hierzulande auch gut getan hätte. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.