Material für Deckelisolierung

  • Hallo alle zusammen,

    bei einem Deckel (Holzmagazin, DNM, 11 Rahmen) ist beim Dampfschmelzen das Innenleben, also die isolierende Schicht des Deckels aufgeweicht. Wie dumm. Ich hätte ja den Deckel nur anders rum auflegen brauchen. Nun habe ich das Innenleben mit Pappe ersetzt, aber diese haben die Bienen lecker gefunden und zernagt. Habt Ihr eine bessere, haltbarere Idee?

  • Nun habe ich das Innenleben mit Pappe ersetzt, aber diese haben die Bienen lecker gefunden und zernagt. Habt Ihr eine bessere, haltbarere Idee?

    Holzfaserweichplatte in der passenden Stärke gibts u. a. bei Vogtland. Sperrholz untendrunter, sofern man keine Folie nutzen will.

  • Bei mir kommt nach dem Brutraum 1 Wandergitter selbst gemacht, schützt auch mal den Imker , dann Isolierdeckel Rahmen mit Halzfaserplatte 4 bis 8 cm. Dann ist innen auch nichts feucht. Danach Blech - Deckel mit Abstand Holz einseitig dann trocknet es auch oben.

  • Nun ja, warum einfach wenn’s auch umständlich geht? Mal bei anderen abkupfern und gute Erfahrungen nutzen. 😆

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Es geht hier um die simple Reparatur eines DNM 11er Holzdeckels. Die ewig gleichen Wiederholungen diverser anderer Betriebsweisen können doch bitte derzeit im jährlich wiederkehrenden Thread für Glaubensfragen (Wesengemäß) erörtert werden. Damit muss man nicht jeden Faden kapern.

  • Es geht hier um die simple Reparatur eines DNM 11er Holzdeckels. Die ewig gleichen Wiederholungen diverser anderer Betriebsweisen können doch bitte derzeit im jährlich wiederkehrenden Thread für Glaubensfragen (Wesengemäß) erörtert werden. Damit muss man nicht jeden Faden kapern.

    Hallo Rainfarn,

    Darum geht / ging es mir doch nicht.

    Aber jeder hat so seinen Blick.

    Ausstattung der Beuten gehört zur Betriebsweise!?

    Dann wohl auch die Tracht oder die Art der Ausrichtung des Flugloches?

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.