Von Carnica auf Buckfast wechseln

  • Hallo, ich spiele mit dem Gedanken von Carnica auf Buckfast zu wechseln.

    Mein Gedankenspiel wäre, nächstes Jahr einfach begattete Buckfast-Königinen in meine Völker zu setzen.

    Sollte dann ja nach dem Sommer ein Buckfast-Volk sein.

    Geht das so einfach?

    Warum ich mit dem Gedanken spiele? Ich Imkere auf Dadant und das wäre ja dann passend.

    Zumindest was das Wesen der Rasse angeht.

    Weiter hat die Suche nichts ergeben (oder ich bin zu blöd).

  • Ja, das geht so ohne Probleme. Du solltest natürlich nicht unbedingt das Umweiseln im Mai machen…

    Ich würde es im nächsten Herbst machen. Die Rasse ist egal, ob Carnica, Buckfast, Ligustica, alles kannst Du prima in Dadant halten!

    Wenn du also zufrieden mit der Carnica bist, würde ich es lassen, ist aber Deine Entscheidung!

    LG Rudi

  • Wenn du also zufrieden mit der Carnica bist, würde ich es lassen, ist aber Deine Entscheidung!

    Du kannst ja auch einen Teil der Völker umstellen und dann vergleichen.

    Meine Erfahrung ist aber, dass der Unterschied längst nicht mehr so groß ist, wie das zu Zeiten von Bruder Adam gewesen sein mag. Letztlich sind die Zuchtziele die gleichen (sieht man von der Farbe ab) und auch die Carnica-Züchter leben nicht hinter dem Mond.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ja, das geht so ohne Probleme.

    Das kann ich nicht bestätigten, ich habe dieses Jahr Carnica und Buckfast Königinnen gekauft und die in neuerstellte Mini-Plus Begattungseinheiten eingeweiselt, welche aus Honigraumbienen von meinen Carnica Völkern gebildet wurden.
    Carnica 3/3 angenommen. Buckfast 0/3.

    Ich werde es nächstes Jahr einfach nochmal probieren.

  • Ja, das geht so ohne Probleme.

    Das kann ich nicht bestätigten, ich habe dieses Jahr Carnica und Buckfast Königinnen gekauft und die in neuerstellte Mini-Plus Begattungseinheiten eingeweiselt, welche aus Honigraumbienen von meinen Carnica Völkern gebildet wurden.
    Carnica 3/3 angenommen. Buckfast 0/3.

    Ich werde es nächstes Jahr einfach nochmal probieren.

    Die Zeit ist ja auch entscheidend, schrieb ich ja. Vermutlich war das bei Dir dann zum Ende Juli und das ist zu früh. Das Umsweiseln sollte -meiner Erfahrung nach- im Oktober oder sogar erst November gemacht werden. Dann können die Bienen eigentlich nur annehmen...

    LG Rudi

  • Ich hab dieses Jahr 12 Buckfast Königinnen in kleine 300 g Carnica-Kunstschwärme eingeweiselt und die wurden alle angenommen.

    Letztes Jahr habe ich eine begattete Buckfast in einen hoffnungslos weisellos Carnica Brutsammler eingehangen, das ging auch gut.

  • Die Zeit ist ja auch entscheidend, schrieb ich ja. Vermutlich war das bei Dir dann zum Ende Juli und das ist zu früh.

    Die Zeit sollte bei Begattungseinheiten doch eigentlich egal sein?
    Es war ja mein Ziel erst kleine EInheiten zu erstellen und über diese die Königin im September in die Wirtschaftsvölker zu bringen.

  • Hallo, hast du denn Carnica Hochzucht, oder F29 Landrasse, die irgend wann mal was mit der Carnica zu tun hatte? Sonst vergleichst du Äpfel mit Birnen.

    Bis bald Marcus

  • Ich hab schon verschiedene Rassen gehabt, Buckfast Landbiene und Carnica, auch dunkle Biene. Auch F1, F2, F3.

    Es gibt schon Unterschiede Vor und Nachteile. Grundsätzlich ist eine Auslese nötig egal was.

    Buckfast sind eher Schwarmtraege, Kontrollen könnten auch mal ausfallen.

    Bei der dunklen Biene gibt's gerne Schwärme, bei mir waren die im Mai weg, trotz Kontrolle, Mal sehen wie die F2 klappt.

    Die Carnica waren OK. Etwas stichiger, vielleicht Zufall. Carnica ziehen viel mehr Zellen nach und viel Leichter, dies ist ein Vorteil beim umlarven.

    Aktuell denk ich Buckfast wäre /ist meine Wahl wobei ich auch mal wieder 1 gute Carnica dazunehme wenn ich rankomme. Beim wechseln oder umweiseln immer probieren, im Frühjahr in kleine Voelker/ Einheiten, spaeter groesser mgl..

    Warum warten.

    Jetzt natürlich nicht, ist ja Winter.

  • Ich habe beides am Stand. Carnica Reinzucht, über Generationen angepaart auf Belegstelle, sowie echte Buckfastlinien. Ich habe die letzten beiden Jahre meine EWK für die Carnicabelegstelle mit Buckfastbienen gemacht. (absolut Drohnenfrei natürlich) Die Carnica-Königinnen wurden ganz normal angenommen.

    Umgekehrt habe ich - allerdings recht spät in der Saison, Buckfastköniginnen in mit Carnica gebildete Ableger eingeweiselt. Das ging ebenfalls ohne Auffälligkeiten. Ich kann natürlich auch einfach Glück gehabt haben?


    Gruß
    Ludger

  • Hallo, hast du denn Carnica Hochzucht, oder F29 Landrasse, die irgend wann mal was mit der Carnica zu tun hatte? Sonst vergleichst du Äpfel mit Birnen.

    Reine Carnicas sind es nicht, aber es müsste eine F2 oder F3 sein.
    Vielleicht habe ich auch einfach Pech gehabt, wer weiß. Ich werde es auf jeden Fall nächstes Jahr wieder probieren.

  • Ziel ist es die schwarmträgen Buckfast zu testen bzw. auf die umzustellen.

    Quelle sollte ein sehr seriöser größerer Betrieb sein.

    Und meine Carnica kommen ursprünglich von DNM.

    Hab das Gefühl die kommen mit dem BR und den HR nicht so zurecht…

    Danke erstmal für die Antworten.