• ja das mit dem Seihtuch iss schon ein gewurschtel, habe bis jetzt nur zwei Eimer durchgelassen mußte da das Tuch nicht wechseln. Jetzt habe ich ne Frage zu dem Seihsack ist das der Original von Melitherm oder einer aus nem normalem Shop im Netz.

  • Immenlos:

    genau so handhabe ich die Temperatureinstellung auch.

    Sobald der Honig so weit durch ist, dass ich die Spirale sehen kann, werd ich nervös und starre gebannt in den Melitherm.

    Wenn die Spirale nur noch zur Hälfte im Honig liegt, zieh ich den Stecker, was immer zu einer kleinen Restmenge über dem Sieb führt.


    Wie handhabst Du das?

    Kann ich da entspannter sein?


    Zur Schmelztemperatur:

    Hab gestern erst 2 verschiedene Sommerhonige hintereinander durchgelassen. Da sie farblich dieses Jahr viel ähnlicher sind, als in den Jahren davor, dachte ich erst, ich hätte einen Eimer falsch beschriftet.

    Die Abschalttemperatur hatte jedoch 15 Grad Differenz zwischen den beiden Eimern, und es waren tatsächlich doch unterschiedliche Honige. (War farblich doch gut zu erkennen, als eine grössere Menge im Eimer angekommen war.)

  • Berggeist, würdest Du Deine Heizung ohne Wasser auch volle Pulle heizen lassen?

    Oder den kochenden Kaffeekessel auf der Gasflamme. Wenn man wie hummlmmuh am Schluss daneben steht, ist das total egal, ob der auf max steht. Meist steht man aber nicht daneben und wartet darauf.


    Warum versuchen wir überhaupt, den Melitherm anderen anzupreisen. Das ist ja so, als wenn ich meinen Metzgerkollegen meine Wurstrezepturen schenke. Irgend wie schon schräg.


    Also für alle: Melitherm taugt nichts, überhitzt den Honig und ihr müsst ihn danach ins Klo kippen.


    Gruss

    Ulrich

  • Da hat der Ulrich schon recht. Es geht ja nicht um das technische oder physikalische.

    Es geht um... ja was eigentlich. Es will doch hier keiner eine Lebensversicherung verkaufen.

    Wenn altgediente Melitherm Nutzer ihre Erfahrungen teilen, dann muss man doch nicht versuchen die argumentativ zu widerlegen.

    Von wg. Seihsack, wenn der seitlich die Naht nicht ganz dicht hat, spielt es keine Rolle, da der Honig den Sack an die Seite drückt. Da kommt weder flüssig, noch kristallig was durch.

    Es tropft ausschließlich unten durch. Der Sack ist nur für die Bequemlichkeit.

    Probiert mal die Variante den Ring auf eine ebene, saubere Fläche legen, den Gummi in die Wulst einlegen und dann einfach das Seihtuch darüber legen. So könnt Ihr ganz einfach den Melitherm überkopf darüber stülpen und bis zum Tisch runter drücken. Dann den Meli umdrehen und beiden Händen den Ring im Meli parallel nach unten schieben. Geht genauso schnell wie den Seihsack einlegen, kostet wesentlich weniger Honig der durch den Ausguss geht und das Seihtuch kostet auch nur einen Bruchteil vom Seihsack.


    Grüße

    Peter

  • Probiert mal die Variante den Ring auf eine ebene, saubere Fläche legen, den Gummi in die Wulst einlegen und dann einfach das Seihtuch darüber legen. So könnt Ihr ganz einfach den Melitherm überkopf darüber stülpen und bis zum Tisch runter drücken. Dann den Meli umdrehen und beiden Händen den Ring im Meli parallel nach unten schieben. Geht genauso schnell wie den Seihsack einlegen, kostet wesentlich weniger Honig der durch den Ausguss geht und das Seihtuch kostet auch nur einen Bruchteil vom Seihsack.


    Grüße

    Peter

    Genauso so ist es. Steht ja auch in der Bedienungsanleitung so drin, wie so manch Anderes auch.

    Nicht wie hier im Video bei 0:45 zu sehen. Das ist eine elende Fummelei.

    Viele Grüße aus der Westlausitz


    "Was tausend Wichte sagen, bekommt Gewicht" - Johann Nepomuk Nestroy

  • Berggeist, würdest Du Deine Heizung ohne Wasser auch volle Pulle heizen lassen?

    Volle Pulle ist beim Melitherm 85 ° C. Den Überhitzungsschutz hatte ich als sinnvoll bereits erwähnt.

    Die anderen Aussagen von mir waren zum großen Teil Zitate aus diem Faden.

    Wenn altgediente Melitherm Nutzer ihre Erfahrungen teilen, dann muss man doch nicht versuchen die argumentativ zu widerlegen.

    Das ist eine interessante Einstellung. Sollte man die vielleicht mal auf andere Bereiche übertragen? Das wird ein sehr informatives Forum. :)

  • was immer zu einer kleinen Restmenge über dem Sieb führt.


    Wie handhabst Du das?

    Ich lass den Rest Honig bis zu nächsten Charge drin (trockener Raum, abdecken und Melitherm in den Deckel vom Abfüller stellen) oder ich mache den komplett sauber.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Berggeist bitte kaufe das Ding auf gar keinen Fall! Es funktioniert nicht und hat lauter Teile, die nutz- und wirkungslos sind, nicht richtig funktionieren und womöglich dazu führen, dass Imker ihren Honig reihenweise kaputt schmoren, so dass dieser Honig dem Markt fehlt und so dann obendrein womöglich noch die Honigpreise steigen lässt...das will doch keiner, oder?







    <...achtung, des woar a kleins Spässle...>