Futtersirup umpumpen

  • Hallo Andreas,

    ich weiß, dass jemand professionell am Bauen einer Pumpe ist. Mit dem Pumpengehäuse der Nassenheider, also wirklich was solides. Für richtig Low Budget wird das aber auch nicht gehen, da der Pumpenkopf alleine schon 500 Ocken kostet. Wie der Rest kostet muss ich ihn mal fragen und wie weit das schon gediehen ist. Er hat auch ein paar andere Arbeiten zu erledigen.

    In Kombination mit HoneyMandl stelle ich mir das schwierig vor, bzw. dann muss der Schlauch lang genug sein, um zwischen Pumpenkopf und Quetschhahn noch ein bisschen Druck abpuffern zu können. Aber dafür gibt es ja dann die Techniker unter uns...


    Grüße

    Peter

  • Dann kann man sich auch gleich den "Chinaböller" kaufen und muss nicht noch rumfrickeln, denn den gibt es schon in anschlussfertig.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Ne, der quietscht ja schon bei der Vorführung. Schade ums Geld. Dann lieber ein Gerät, was mit Pneumatik und verstellbarem Füllzylinder arbeitet. Könnte man auch selbst reparieren. Der Chinaböller ist bei einem kleinen Defekt Elektroschrott.


    Gruss

    Ulrich