Jungels/Adam - Überwinterung auf 4 Halbdadant-Waben

  • Hallo Luffi,

    welche Böden hast Du unter den Styropor M+'s?

    Ich hab bisher nur die Originalböden. Die sind blöd.....

    Winterliche Grüße

    Andrea

    Hallo Andrea!


    Ich habe auf der Belegstelle in der Regel die Miniplusböden mit der Futterkammer oder mit dem Gitterboden. Ganz normal in Styropor.


    Für die Überwinterung nehme ich fast ausschließlich welche aus Holz.

    Sind so wie der Boden aus Styropor II, aber keine Futterkammer.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Von den Steckrähmchen kann ich nur Abraten, ist ne einzige Sauerei wen die in den normalen Kisten rumfliegen.

    Was aber wirklich gut ist, sind die Kisten die mit M+ unter die 6er Kisten passen, habe ich mir leider zu wenige von gebaut, muss ich nochmal nachholen auch wenn mich die ganze Zeit jemand von Ganzzargenzusetzzargen überzeugen wollte.

    Hab die auf 3er Paletten stehen.

  • Warum nimmst du im Winter die Holzböden?

  • Von den Steckrähmchen kann ich nur Abraten, ist ne einzige Sauerei wen die in den normalen Kisten rumfliegen.

    Da gibt es solche und solche. Die vom Dehner halten stabiler zusammen, was Vor- und Nachteile hat. Sauerei hatte ich noch nicht. Was verstehst Du darunter?

    Imkerforumstreffen am 11-13.3.2022 im Jagdhof Kleinheiligkreuz bei Fulda.

  • Plötzlich hast du die Hoffmanseiten in der Mitte festgebaut an der nächsten Wabe.


    Hier passt wirklich mal der alte Spruch, Schuster bleib bei deinen Leisten. bzw. das richtige was dafür Gedacht ist und nicht rumbasteln.

  • Von den Steckrähmchen kann ich nur Abraten, ist ne einzige Sauerei wen die in den normalen Kisten rumfliegen.

    Was aber wirklich gut ist, sind die Kisten die mit M+ unter die 6er Kisten passen, habe ich mir leider zu wenige von gebaut, muss ich nochmal nachholen auch wenn mich die ganze Zeit jemand von Ganzzargenzusetzzargen überzeugen wollte.

    Hab die auf 3er Paletten stehen.

    Nimm einfache 2/3 Langstroth Honigräume zum untersetzen.Bei den 10ern.

    Ich hab in einige an den Seiten Auflageschienen für DN Flach eingefräst als 1. Honigraum und zum Untersetzen mit Mini+. In zwei normale DN Flach oder Langstroth 2/3 Rähmchen schraubt man ein Brett als Auflagefläche für die Mini+ damit der Beespace passt. So kann man ganz elegant in jeden HR Mini Rähmchen hängen. Geht auch ohne die Bretter aber mit passendem Beespace ist’s schöner.

  • Nimm einfache 2/3 Langstroth Honigräume zum untersetzen.Bei den 10ern.

    Ich hab in einige an den Seiten Auflageschienen für DN Flach eingefräst als 1. Honigraum und zum Untersetzen mit Mini+. In zwei normale DN Flach oder Langstroth 2/3 Rähmchen schraubt man ein Brett als Auflagefläche für die Mini+ damit der Beespace passt. So kann man ganz elegant in jeden HR Mini Rähmchen hängen. Geht auch ohne die Bretter aber mit passendem Beespace ist’s schöner.

    M+ Rähmchen kommen nicht in den HR und gerade so ein Gefrickel mit Leerräumen in den Zargen mag ich gar nicht. Hat schon seinen Grund warum ich es so wie Luffi es auch macht mache.

  • Nimm einfache 2/3 Langstroth Honigräume zum untersetzen.Bei den 10ern.

    Ich hab in einige an den Seiten Auflageschienen für DN Flach eingefräst als 1. Honigraum und zum Untersetzen mit Mini+. In zwei normale DN Flach oder Langstroth 2/3 Rähmchen schraubt man ein Brett als Auflagefläche für die Mini+ damit der Beespace passt. So kann man ganz elegant in jeden HR Mini Rähmchen hängen. Geht auch ohne die Bretter aber mit passendem Beespace ist’s schöner.

    M+ Rähmchen kommen nicht in den HR und gerade so ein Gefrickel mit Leerräumen in den Zargen mag ich gar nicht. Hat schon seinen Grund warum ich es so wie Luffi es auch macht mache.

    Ich kann mich dem nur anschliessen

    Imker, Vermehrer und Selektierer.


    12er Dadant nach Bruder Adam

    Restbestand Seegeberger aus der Anfangszeit