Konsistenz von Lavendelhonig?

  • Hallo,

    heute erzählte mir mein Friseur, er hätte ziemlich teueren Lavendelhonig gekauft, weil er was Besonderes haben wollte. Nun ist aber dieser Lavendelhonig entmischt, und der Bodensatz ist unangenehm rauh und körnig. Hat ihn also nicht überzeugt. Meine erste Reaktion war, entweder nicht anständig gerührt oder schon beim Händler oder Imker falsch gelagert. Nun habe ich ins Netz geguckt, und da sah der Lavendelhonig auch verdächtig körnig am oberen Rand aus. Wird Lavendelhonig wirklich nicht homogen und cremig? Ich hatte bisher noch keinen. Natürlich hätte ich ihm auch erzählen können, wie man ihn wieder zusammenrühren kann, ist mir in dem Moment aber nicht eingefallen. Dafür will er jetzt (endlich) mal meinen Honig probieren.


    Gruß,

    Annette

  • Hallo Annette,

    Lavendelhonig habe ich schonmal geschenkt bekommen, herrlich cremig, ohne jegliche Körnung, richtig klasse. Scheint also zu gehen, wenn man weiß wie.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.