Königin vorhanden oder nicht?!


  • Wenn die unbegattete wieder in der Kiste ist, stechen sie deine Neue trotzdem ab, begattet hin oder her.

    Besser wäre die Neue würde nicht in den Kasten Fliegen, wenn du eine neue zusetzen willst. Ansonsten passiert was JaKi schreibt...


    Warte vor dem Zusetzen doch erst mal ab ob die Neue begattet wurde etc...


    Das Sieben kannst du sparen, wenn du eine Weiselprobe rein hängst und dann ein paar Tage später die Königin dort suchst!. Wenn sonst keine Brut in der Beute ist, wird sich die Königin, ob alt oder neu, mit hoher Wahrscheinlichkeit auf diesem Rähmchen befinden ;)

  • Das kann man alles machen. Meine Erfahrung dieses Jahr, es werden viele Koeniginnen beseitigt. Aufsetzen mit Bienen auf Weiselloses Volk hat am besten geklappt. Einweiseln ist wohl noch zu früh im Ausfresskaefig wurde die Koenigin bei mir abgestochen. Hatte die Alte entfernt, gesehen und in anderes Volk sicher ist sicher. Kleine schlechte Voelker haben immer 1 Grund und werden jetzt beraeubert. Habe vorher 2 vereinigt nach dem entfernen einer Kiste mit engstem Flugloch hab ich 20cm mal 3 cm grosses Loch im Boden gesehen Maeuse?

    Wenn eine gesunde Prinzessin drin ist mit viel Bien kann man abwarten vielleicht klappt die Begattung ja noch . Bevor man Koeniginnen verschwendet.

  • Die Dame mit dem weißen Punkt sitzt im Volk und legt Eier.


    Die alte habe ich nicht gesehen.


    Hat funktioniert. Wenn es auch etwa falsch war.

    Aber ich habe wieder ein Sorgenkind ohne Brut und Eier. Weiselprobe abwarten. Hier ist keine Brut und kein Ei vorhanden.


    Mal schauen.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner