Die Bienen sind geschwärmt 28.8

  • Hallo, vielleicht mal was lehrreiches:

    Am 28.8 rief mich der Bienenkollege an, die Bienen seien geschwärmt, alle weg, Futter haben sie mitgenommen.

    Gegen Varroa waren sie im Zuge der TBE ordentlich behandelt, Futter hatten sie auch genug, also klarer Fall von geschwärmt, er würde mir keine Vorwürfe machen, aber man müsse immer nach Schwarmzellen schauen. War nach dem Telefonat auch erstaunt, aber es hat sich anders zugetragen. Die Königin ist abhanden gekommen, die Bienen haben Nachschaffungszellen(ganz viele Schwarmzellen waren da) angelegt. Die anderen Völker in der Reihe haben das gemerkt, dass dort ein weiselloser ohne Fluglochwache stand, den haben die komplett ausgeräubert. Dadurch waren die anderen Völker natürlich prall mit Futter gefüllt.

    Bis bald

    Marcus

  • Und der Kollege schaut jetzt immer noch alle 9 Tage durch?

    Ne, ein guter Spaß wäre es geworden. Habe ihn direkt angerufen. Nur wenn einer anruft mit einer vorgefertigten Diagnose bin ich nicht der Typ, der Sonntag Morgens am Telefon Widerworte gibt.......brauche dafür etwas Zeit.....aber ich schaut nicht mehr nach Schwarzellen.

    Bis bald

    Marcus

  • Ja...... TBE kann auch zum TV führen. Eigentlich ist der ideale Zeitpunkt für eine vollständige Bauerneuerung das Frühjahr. Sagen wir mal.... je nach Wetter Mitte bis Ende Mai bei Volltracht.


    Leider will der Imker ja genau dann irgendwann Honig ernten, und das macht die Sache kompliziert. Nach Johann (so um 24.Juni) bauen die Bienen nur noch, wenn sie müssen. Und müssen wollen sie manchmal nicht. Ist auch individuell verschieden. Manche Königinnen wollen, andere lieber nicht. Viel Futter zur Vortäuschung von Volltracht muss sowieso sein, sonst geht gar nix.

    Wesensgemäß muss irgendwie anders gehen. Trotzdem habe ich das aus Wabenmangel einigen Völkern auch wieder angetan......


    Grüße Ralf

  • Tippe auf Totalverlust statt Fernsehen. Eine TBE zum angesprochenen Zeitpunkt, wäre hier dieses Jahr ein riskantes Unterfangen gewesen. Dafür war es zu kalt und keine durchgängige Tracht.


    Zu kalt ist es auch für jegliche Schwarmtätigkeit, dass alleine hätte mir für Widerworte gereicht, auch ohne Kaffee. ;) Liest der besagte Kollege eigentlich mit?

  • Liest der besagte Kollege eigentlich mit?

    Definitiv nein,lesen ist nicht so sein Ding, seis gedruckt oder auf dem Monitor. Dann ruft er lieber mich an und lässt sich alles haarklein erklären. Hat den Bienenfarmer toll gefunden. Musste lange reden um ihm die Montagsimker schmackhaft zu machen. Trotzdem musste ich dort alles was er gesehen hat, dann noch mal bestätigen......schwieriger Kunde.

    Bis bald

    Marcus

  • verkauf deine Völker weiter weg oder an Imker...

    Wenn die nicht lesen wollen, muss man denen jedes Jahr das gleiche wieder und wieder beibringen. ;)

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Ja...... TBE kann auch zum TV führen.

    Imkern kann immer zum Totalverlust führen, wenn man es nicht kann. Ich habe noch nie durch TBE ein Volk verloren. Wer Weisellosigkeit und Räuberei nicht erkennt, guckt dann natürlich in die Röhre (womit wir wieder bei TV wären).

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo,


    ich habe dieses Jahr Ende Juli auch bei 12 Völkern TBE gemacht, varroabehandelt und sie dabei von 1,5 Zander auf Dadant mod. umgewohnt. Dabei bei allen (außer 2) die Kö. ausgetauscht. Einem Volk, bei dem die Kö. verblieb, sind sehr viele weitere Bienen zugefogen. Dieses Volk begann dann seine beiden Nachbarn zu beräubern. Alle Mittel am Stand ( Folie vor Fluglöcher spannen, Flugloch auf 2 cm Breite, bzw. Beute um 180 Grad drehen) haben nichts genützt, ich musste beide Völker ca. 3 Km verstellen. Bei allen 10 umgeweiselten Völkern, auch bei den beräuberten , wurden die Kö. problemlos angenommen und die gegebenen Mittelwände schön ausgebaut. Mittlerweile ist die 1. Brut geschlüpft und die Völker stehen alle schön da, auch die beräuberten, zwar etwas schwächer, aber die kommen noch.


    Salve, Peter

    zwischen 20 und 30 Völker, Buckis, Abstammung Paul Jungels und Jos Guth, Luxemburg

  • verkauf deine Völker weiter weg oder an Imker...

    Bin arglistig getäuscvht worden, weiter weg wußte ich, waren nur 600m, aber er hat ja Bienenerfahrung, vor vielen Jahren, Kästen waren auch da alles gut.

    Die Wahrheit war, das war alles 30 Jahre her und nicht von Erfolg gekrönt. Habe die 2 Völker jetzt schon 1,5 Jahre in der Betreuung. Die hops gegangen Könign war aber nicht von mir, er hat sich noch ein 3. gekauft und dann von 6 geträumt. Da waren es nur noch 5.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Bin arglistig getäuscvht worden,

    Ja, wer hier viel mitliest, kennt die Genese der Geschichte... ;) Quasi eine fleischgewordene Version meiner ganz besonderen Lieblinge, der "Ich-bin-im-ersten-Jahr-aber-ihr-habt-keine-Ahnung-und-quält- die-Bienen-und-ich-habe-das-bessere-Imkern-ganz-ohne-Behandlung-erfunden-wieso-sind-die-Bienen-weg-und-warum-kann-ich-das-nicht-trotzdem-machen?Ich-will-aber!"-Fraktion. =O=O8o8o


    Ich wünsche Dir weiterhin stahlharte Nerven - und robuste Bienen, wenn er so nahe stümpert! Darfst gerne Dein Herz bei uns ausschütten...