Luftentfeuchter

  • Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einen Luftentfeuchter, welcher die Luftfeuchtigkeit im ca. 25 m2 großen Schleuderraum auf unter 30% regulieren soll. Bei nahezu fast allen Angeboten finde ich keine Angabe, auf wieviel % Luftfeuchtigkeit das Gerät reguliert.


    Ich möchte ihn zum einen beim Schleudern nutzen und hauptsächlich bei Massentrachten wie Raps oder wenn ich von wandern komme, um die Honigräume noch eine gewisse Zeit im Schleuderraum stehen zu lassen, um das eine oder andere % am Wassergehalt noch zu reduzieren.


    Lg

  • Hallo, die Bautrockner saugen solange Feuchtigkeit raus, bis der Tank voll ist......Nur die Sache wird nachher unwirtschaftlich von 80 auf 70 ist kein Problem, aber von 30 auf 25 dauert schon lange.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Falls es Dir hilft, ich habe einen Lufttrockner Comfee MDDP-50DEN1.

    Der schafft in einem kleinen Raum im kontinuierlichen Betrieb regelmäßig gut unter 30%, was mir auch ein zweites Hygrometer so bestätigt.


    Natürlich ist das nicht auf jeden Raum so übertragbar. Größe, Temperatur, Nasse Wände?...

  • Also ich staune immer, was hier für ein Aufwand getrieben wird.

    Ich habe eigentlich immer das Problem, dass die Honigreste in Schleuder, Eimer und Sieben sofort "anziehen" und zäher werden. Feuchter wird da also beim Stehenlassen ganz sicher nichts.

    Bevor ich in einen Bautrockner investiere, schaue ich eher mal in einschlägige Tabellen und wärme den Schleuderraum notfalls per Heizung vor. Das wird definitiv günstiger ...

  • Also ich staune immer, was hier für ein Aufwand getrieben wird.

    ich staune auch, da wird Semester lang Trocknungstechnik gelehrt, da werden HX Diagramme hin und hergewälzt. Taupunkte und Kühlgrenztemperaturen bestimmt, aber auf so eine einfach Idee wie einfach nur den geschlossenen Raum zu wärmen ist noch nie einer gekommen. Schade, dass du mich ignorierst, wir beide könnten ganz groß ins Trocknergeschäft einsteigen........

    So ein Bautrockner, macht ja nicht nur die Luft trocken, sondern er wärmt auch den Raum auf. Ich bin froh so einen zu haben......

    Bis bald

    Marcus

  • P. S.:
    Die Honigoberfläche in Waben, Eimern und Schleuder sowie der Luftaustauch in den gestapelten Zargen ist eigentlich viel zu gering, als dass da innerhalb annehmbarer Zeit besonders viel Wasser verdunsten könnte. Insbesondere bei vollverdeckelten Waben verdunstet da praktisch gar nichts!

    Hauptquelle des Trocknungseffektes ist die chemische Bindung des Wassers infolge der Nachreifung des Honigs durch die zugeführte Abwärme des Trockners.

    Quasi Mega-Mellitherm.

    Heizen mit Strom ist mir zu teuer.

  • Ich könnte es auch anschaulich und verständlich herleiten und begründen - aber den unqualifizierten und trolligen Kommentaren und den ebenso unterirdischen hochgestreckten Daumen nach zu urteilen, wäre das Perlen in den Schlamm verstreuen ... oder so ähnlich.

  • Und eigentlich eine Diskussion über Dinge die nicht statthaft sind. Es ist schon erstaunlich wie genau sich Imker und wie intensiv sich Imker mit so etwas auskennen. Erinnert mich so etwas an das Verfahren Schieferöle zu extrahieren. Um zwei Liter Öl zu gewinnen wird ein Liter Öl verbraucht. Ihr seid Helden.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, dem kein Bautrockner ins Haus kommt!

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Und eigentlich eine Diskussion über Dinge die nicht statthaft sind. Es ist schon erstaunlich wie genau sich Imker und wie intensiv sich Imker mit so etwas auskennen. Erinnert mich so etwas an das Verfahren Schieferöle zu extrahieren. Um zwei Liter Öl zu gewinnen wird ein Liter Öl verbraucht. Ihr seid Helden.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, dem kein Bautrockner ins Haus kommt!

    Wolfgang wenn du hier in unserer Gegend wohnen würdest, würdest du dir das wahrscheinlich auch nochmals überlegen. Meine Freundin hatte bei der Frühtracht ohne Trockner im Raum 16,5% in den Waben und dann im Glas 19% und das ist bei unserer Luftfeuchte schon plausibel.

    Anfängerin 2019, Ökotante, Warré-Beuten, in dieser Saison „klassische Magazinbetriebsweise“ im Naturbau, aktuell 9 Völker