Empfehlenswerte Königinnen Carnica/Buckfast

  • Hallo, ich möchte mir nächstes Jahr ein drittes Volk anschaffen.

    Nun stellt sich für mich die Frage welche Königin ich nehmen könnte. Es wäre sicherlich vorteilhaft wenn ich sie jetzt schon vorbestelle?

    Hat jemand zufällig Erfahrungen mit der Celler Linie gemacht? Habe mehrfach gehört das sie nicht mehr so gut sein soll.

    Am wichtigsten ist für mich Sanftmut.


    Oder hat eventuell jemand einen Tipp für mich bei wem ich eine gute Königin beschaffen kann?

  • Tu den Bienen einen Gefallen und schau nach einem Züchter in Deiner Nähe. Gerade als Anfänger ist die genaue Terminierung so eine Sache und mit einem Züchter, den Du persönlich erreichen kannst, ist es gleich entspannter für Mensch und Tier.

    Außerdem ist es für die Königin schöner abgeholt, als in einem Umschlag unsanft transportiert zu werden.

    Viel Erfolg, Rudi

  • Tu den Bienen einen Gefallen und schau nach einem Züchter in Deiner Nähe. Gerade als Anfänger ist die genaue Terminierung so eine Sache und mit einem Züchter, den Du persönlich erreichen kannst, ist es gleich entspannter für Mensch und Tier.

    Außerdem ist es für die Königin schöner abgeholt, als in einem Umschlag unsanft transportiert zu werden.

    Viel Erfolg, Rudi

    Du wohnst ja in Celle. Hast du einen Tipp?

    Wohne in Burgdorf

  • Ich rate dringend davon ab. Fange einen Schwarm, kaufe einen vernünftigen Ableger oder erstelle ihn nächstes Jahr selbst.

    Die durchschnittliche Einweiselung geht bei einem durchschnittlichen Anfänger überdurchschnittlich oft schief .


    In den Büchern (einschließlich Brother A.) steht dazu jede Menge Unvollständiges und/oder Unbrauchbares!

  • Ich rate dringend davon ab. Fange einen Schwarm, kaufe einen vernünftigen Ableger oder erstelle ihn nächstes Jahr selbst.

    Die durchschnittliche Einweiselung geht bei einem durchschnittlichen Anfänger überdurchschnittlich oft schief .


    In den Büchern (einschließlich Brother A.) steht dazu jede Menge Unvollständiges und/oder Unbrauchbares!

    Die Aussage kann ich nicht bestätigen. Wenn man sich an die bewährten Rezepte hält, klappt es in der Regel. Der Bien weiß nämlich nicht, ob der eingreifende Mensch das schon 2 oder 30 Jahre lang macht.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Die durchschnittliche Einweiselung geht bei einem durchschnittlichen Anfänger überdurchschnittlich oft schief .

    Das ist der perfekte Rat, um Anfänger dazu zu bringen, mit schlechter Genetik und schlecht gezogenen Nachschaffungsköniginnen zu arbeiten.

    Ich weiß nicht, was bei Dir so schief geht, es gibt aber verlässliche Methoden, Königinnen sicher einzuweiseln, die auch ein Anfänger hinkriegt. Schlechte Anleitungen sind kein Argument.


    Was ist überhaupt eine "durchschnittliche Einweiselung"?

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • WFLP
    Schau Dir an, welche Fragen er stellt, dann wirst auch Du erkennen, dass er ganz andere Prioritäten setzen muss, als irgendeine "Superkönigin" einzuweiseln.

    Hagakure
    Welche bewährten Rezepte stehen denn in den Büchern?!
    Burder Adam beispielsweise verliert kein brauchbares Wort über das sichere Einweiseln von unbegatteten Königinnen.

  • Es gibt viele gute Züchter, die in den Verbandsverzeichnissen aufgelistet sind.


    Nachsehen unter Buckfastzüchter oder z.B. unter Arbeitsgemeinschaft Toleranzzucht (Carnica), die hervorragende Königinnen anbieten.

    Auch hier im Forum findest Du sehr gute Optionen für beide Linien...

  • In diesem Forum stehen sehr gute Ratschläge/Rezepte, wenn es um das Einweiseln geht. Die haben mir sehr geholfen und ich hatte bis jetzt keine Probleme bei diesem Thema. Ein bisschen Glück ist natürlich auch immer dabei.


    Wenn es dir jetzt spitzfindig um die Sache mit den Büchern geht, kannst du da natürlich recht haben. Dann formulieren wir es so: Wenn sich der durchschnittliche Anfänger in diesem Forum Rat holt, dürfte er gute Chancen haben Königinnen erfolgreich einzuweiseln.


    Deswegen ist dieses Forum auch sehr cool. ;)

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Schau Dir an, welche Fragen er stellt, dann wirst auch Du erkennen, dass er ganz andere Prioritäten setzen muss, als irgendeine "Superkönigin" einzuweiseln.

    Deine hellseherischen Fähigkeiten in allen Ehren. Ich sehe keinen Fehler darin, wenn ein Anfänger fragt, wo man gute Königinnen herbekommt. Imkerliches Unvermögen kann ich aus seinem Beitrag nicht erkennen. Sanftmut steht für mich bei der Auswahl einer Königin auch ganz oben.

    Gute Königinnen sind immer gut - auch für Anfänger. Er wird ja nicht gleich 300 Euro ausgeben wollen.

    Also: Anstatt hier grundlos Anfänger zu dissen, liefere ihm lieber eine gute Anleitung zum Einweiseln.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Erstaunlich, was manche hier in harmlose Sätze hineindichten.

    Entweder können sie nicht lesen, haben eine blühende Phantasie oder sind einfach nur stichig ob der mageren Ernte (oder nicht zu schützender Ideen?) (um nicht Bösartigkeit zu unterstellen).