Futter sollte man frühzeitig bestellen

  • Lieferprobleme überall. DDR 2.0

    Das ist jedes fucking Jahr so! Im Frühjahr gibt es keine Mittelwände, im Mai keine Kisten, im August gibts kein Futter. Deswegen kauft man das vorher. Man weiß doch im Juni, wieviel man braucht!? Zur Strafe muß man dann halt mal zu Aldi. Einmal 200 Päckchen im Badezimmer angemischt, merkt man es sich hoffentlich. Das mit der DDR gleichzusetzen ist lächerlich, es gibt doch Zucker, an jeder Ecke! Das ist jetzt unbequem, aber das ist ein Luxusproblem. Wer zu spät kommt, den bestraft halt das Leben 🤷


    ;)

    Jaein!

    Mein am 15. Mai, als ich gesehen habe, dass wir in diesem Jahr mehr füttern als ernten würden, bestelltes Futter kam gestaffelt in drei Lieferungen Ende Juli! Allerdings nur die Hälfte. Auf den Rest warte ich noch.

  • Seip hat auch IBCs in die man abfüllen kann und stellt sogar Kanister, wenn man das möchte.

    Der ist in Sachen Futter eher als Apotheke anzusehen, aber immer besser als nichts. Habe auch bei denen mal im August die letzten 2 Eimer Apiinvert geholt.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Was für ein Aufwand für Zuckerwasser. Die Konzentration sollte jetzt, wenn man Zeit hat 1:1 sein. Dünn, aber häufig füttern. Es gilt, den Bienen eine Tracht zu simulieren und nicht das Brutnest mit dicker Zuckerlösung zuzuballern. Hohe Konzentrationen (3:2) nimmt man zur Winterauffütterung. Ich verarbeite 1,6 Tonnen Zucker, aber nicht mit dieser Spielerei.


    Wer wenig braucht, Honigeimer, 5 l Wasser, 5 kg Zucker. Deckel drauf, schütteln. Geht auch mit 10 oder 20 Eimern. Schütteln 2-3 mal wiederholen, fertig. Warmes Wasser löst besser.


    Gruss

    Ulrich

  • Das mit der DDR gleichzusetzen ist lächerlich, es gibt doch Zucker, an jeder Ecke! Das ist jetzt unbequem, aber das ist ein Luxusproblem

    Dekadenz :P

    Es gibt 25kg Säcke........

    Im Frühjahr gibt es keine Mittelwände, im Mai keine Kisten, im August gibts kein Futter.

    tja, Selbst ist der Mann, so Ärger kenn ich nicht...... Und es passt in MM und Quallität gaanz genau, wenn ich es genau passend baue/mache, der Winter is jaaaa laaaang.....

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Mal ne Frage zu Futter im IBC. Wird der anschließend wieder abgeholt oder bleibt der stehen? Und ist da dann ein Auslaufhahn dran?

    In der Regel mit Hahn und ja der wird abgeholt....wenn du einen neuen vollen bestellst, sonst nicht, sprich der steht halt nen Jahr bei dir.


    Pfand nicht vergessen

  • den musst schon kaufen........ 70€ oder sowas, Hahn is dranne, lohnt aber nich für 5 Völker

    Bei mir gehen die retoure. Frei Haus auf den Hof, werden auf Anruf wieder abgeholt. Dauert dann ein paar Tage, weil die nimmt ein Fahrer mit auf dem Rückweg vom Ausliefern.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Wer wenig braucht, Honigeimer, 5 l Wasser, 5 kg Zucker. Deckel drauf, schütteln. Geht auch mit 10 oder 20 Eimern. Schütteln 2-3 mal wiederholen, fertig. Warmes Wasser löst besser.


    Gruss

    Ulrich

    Mache ich auch immer so, allerdings habe ich mir dafür mehrere Kanister reserviert, weil es dann schöner zum umfüllen ist. Habe dafür einfach zum Met ansetzen mit Bedarf an weichem Wasser die 5l oder 8l Wasserkanister aus dem Supermarkt genommen und nutze die jetzt dafür.

    Letztes Jahr habe ich im lokalen Supermarkt den Zucker (da bekommt man auch 150kg und muss nicht mehrmals die haushaltsüblichen Mengen aus dem Regal sammeln) bestellt. Den bekomme ich dann auch gleich in 10er-Pakete auf dem Wagen, den sie sonst zum Nachfüllen der Regale nutzen und kann den direkt zum Auto fahren.
    In der Küche mit Pulvertrichter in den mit warmen Wasser befüllten Kanister, zuschrauben, schütteln. Nach Ende des Bienenfluges mit den Kanistern zu den Völkern und nach Bedarf die Fütterer füllen. Geht super und bei den Mengen ist mir das lieber als große Zucker-Säcke und Fässer, die ich extra bräuchte.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • ich "hätte" zum Icko nich weit, die "würden" da voll laufen lassen....

    daher...

    Ich mische halt im Kontainer auf der Pritsche selber (Säcke sind das Geheimnis!... :) )

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Lieferprobleme überall. DDR 2.0

    Zur Strafe muß man dann halt mal zu Aldi. Einmal 200 Päckchen im Badezimmer angemischt, merkt man es sich hoffentlich.

    ;)

    Och nee Ralf. Da geht man zum Bäcker um die Ecke und bestellt ne Palette 25 kg Säcke. Da kommst für ein paar Völker schon Mal hin. Und mit dem anmischen ist es auch einfacher.

    Mfg Frank

  • Lieferprobleme überall. DDR 2.0

    Zur Strafe muß man dann halt mal zu Aldi. Einmal 200 Päckchen im Badezimmer angemischt, merkt man es sich hoffentlich.

    ;)

    Och nee Ralf. Da geht man zum Bäcker um die Ecke und bestellt ne Palette 25 kg Säcke. Da kommst für ein paar Völker schon Mal hin. Und mit dem anmischen ist es .......

    Ja, der Bäcker oder der Handwerker um die Ecke .....

    Es gibt ihn noch :)