Aus Ableger wieder Ableger bilden

  • Hatte das zweite Abteil ein Flugloch und genug Futter? Wie wurden die Bienen dieses Jahr gegen Varroa behandelt? Gibt es Bienen die um die Beute rum fliegen, als ob sie einen Eingang suchen, wenn man den Deckel aufmacht fliegen dann Bienen sofort hoch und davon, als würden sie schnell abhauen?

  • Mein Gedanke war, der Erstgeborenen nochmals eine Chance zu geben. Notfalls kann ich die Bienen später immer noch vereinigen.

    Die haben ihre Gründe für die stille Umweiselung! Die Alte taugt nix! Das müsste Dir selbst auch klar sein, wenn Du selber erkennst, dass der Ableger jetzt noch sehr schwach ist. Ich persönlich würde mir sogar die Frage stellen, ob ich der neuen Königin überhaupt noch eine Chance geben will. Jetzt müssen die Völker stark sein; der Winter steht vor der Tür.

  • Hatte das zweite Abteil ein Flugloch und genug Futter? Wie wurden die Bienen dieses Jahr gegen Varroa behandelt? Gibt es Bienen die um die Beute rum fliegen, als ob sie einen Eingang suchen, wenn man den Deckel aufmacht fliegen dann Bienen sofort hoch und davon, als würden sie schnell abhauen?



    Den zweiten Raum hatte ich über Nacht bewusst verschlossen gehalten, habe vor einer Stunde die Front mit Grün verblendet und das zweite Flugloch geöffnet. Alle austretenden Bienen sind mit Kopf zum Grünzeug ausgerichtet und fliegen sich jetzt ein.


    Der Brutwarbenableger aus Mai wurde nach Brutfreiheit mit MS behandelt.


    Wie gesagt, die linke Seite wird wie zuvor angeflogen und am neuen (rechten) zweiten Raum fliegen sich die Bienen gerade neu ein.


    Den Deckel habe ich heute nicht abgenommen, es gab dazu keinen Grund. Gestern war beim öffnen alles ganz normal, es sind sogar sehr ruhige Bienen, schön zum imkern, habe da ganz andere “Granaten“.


    Edit:

    Daher verstehe ich auch nicht, warum die sich plötzlich vorgestern gegenseitig abgemeuchelt haben.

  • Mein Gedanke war, der Erstgeborenen nochmals eine Chance zu geben. Notfalls kann ich die Bienen später immer noch vereinigen.

    Die haben ihre Gründe für die stille Umweiselung! Die Alte taugt nix! Das müsste Dir selbst auch klar sein, wenn Du selber erkennst, dass der Ableger jetzt noch sehr schwach ist. Ich persönlich würde mir sogar die Frage stellen, ob ich der neuen Königin überhaupt noch eine Chance geben will. Jetzt müssen die Völker stark sein; der Winter steht vor der Tür.

    Der Zustand ist mir schon klar und das Risiko bewusst, habe ich ja schon drauf hingewiesen.


    Ich erkläre es mal so. Ich bin im erste Jahr bzw. imker seit Ende April. Es sind meine ersten Bienen, 8 Ableger und ein Schwarm. Eigentlich 8 Brutwarben und nochmals so viele Futterwarben. Die Kisten und alles dazugehörige habe ich mir selbst gebaut. Der materielle Lohn für das Imkern seit April an 28 Wirtschaftsvölker, zwei mal die Woche, fast immer den ganzen Tag lang, mit Honigernte und allem was dazu gehört, also mehr als sauer verdient.

    Da denkt man anders als wenn man schon Bienen-Material im Überfluss hat. Ich möchte nach Möglichkeit nichts verlieren, im Gegenteil.


    Edit:

    Jedes Volk was ich nich stark genug bekomme, ist im kommenden Jahr ein Wirtschaftsvolk.

  • Wenn nun beide Teile geräubert werden hast Du später nichts mehr zum vereinigen. Man hat Dir doch schon Ende Juli davon abgeraten schwache Ableger zu bilden. Jetzt haben wir fast Mitte August.

    Es gibt keine Befürchtung für ein Räubern, hier stehen nur Brutableger mit kleinem Flugloch, max. für zwei Bienen Platz.

    Die Vermehrung war, wie oben geschrieben, nicht von mir projiziert, sonder durch eine stille Umweiselung.

  • Bune Du möchtest nicht verlieren, dann sieh zu, dass Du starke Völker in den Winter schickst! Mit schwachen Einheiten wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit Verluste verbuchen müssen.Deswegen verstehe ich Deine Zielsetzung derzeit nicht. Du solltest eher Einheiten auflösen oder vereinigen als weiter aufzuteilen!


    Grüße

    Roland

  • Bune Ich kann das gut nachvollziehen, imkere auch erst ein paar Jahre und auch nicht mit so vielen Völkern. Aus Erfahrung kann ich Dir aber sagen, was viele hier sagen würden: Mit lauter Kleinsteinheiten wirst Du nie grosse Sprünge machen. Es sind die grossen, schönen Völker, die Freude machen. Überspitzt gesagt: Würdest Du nur zwei starke statt acht schwache Völker einwintern, hättest Du am Ende der Saison 2022 deutlich mehr Bienen.


    Du hast hier einen Ableger, der absolut gar nix taugt, wenn er im August sehr schwach ist. Seine einzige Chance: Die stille Umweiselung. Du als Anfänger im ersten Jahr erkennst, was Sache ist: Respekt! Und dann machst Du das einzig Dumme, das Du in einer solchen Situation machen kannst: Reinpfuschen! Wahrscheinlich hast Du damit das Todesurteil dieses Kandidaten definitiv besiegelt. Über alle seltsamen Dinge, die nachher geschehen sind, wundere ich mich nicht. Auch nicht über jene, die noch geschehen werden.


    Sorg dafür, dass Du JETZT starke Völker hast, die Du einwintern kannst. Wie viele das sind: Egal! Wenn Du das nicht recht glauben kannst, dann mach einen Versuch: Mit der Hälfte der Völker wurstelst Du im gewohnten Stil weiter, aus der anderen Hälfte der Völker machst Du Dir ein, zwei richtig starke Völker. Ende Juli 2022 berichtest Du, wie sich die beiden Gruppen entwickelt haben.

  • Wie kommt man auf die Idee, einen «sehr schwachen Ableger» (!!!) im August aufzuteilen, wenn gerade eine stille Umweiselung im Gang ist?!

    Wenn man anfängt mit der BIENENHALTUNG und denkt, die Bienen werden es schon richten?!?

    Der Zustand ist mir schon klar und das Risiko bewusst, habe ich ja schon drauf hingewiesen.

    [...]Edit:

    Jedes Volk was ich nich stark genug bekomme, ist im kommenden Jahr ein Wirtschaftsvolk.

    Aber egal was mit den Bienen ist, Du hast UNS ja darauf hingewiesen.... :rolleyes:

    Es gibt keine Befürchtung für ein Räubern, hier stehen nur Brutableger mit kleinem Flugloch, max. für zwei Bienen Platz.

    Na, dann ist ja alles ganz safe. Warum gibt es dann Problem?

    Die Vermehrung war, wie oben geschrieben, nicht von mir projiziert, sonder durch eine stille Umweiselung.

    Findest Du den Fehler vielleicht selbst? Kleiner Tipp: Steht jetzt schon mehrfach in den Antworten! Es ist eine UMweiselung! Kein Schwarm, keine Teilung, kein Ableger....