Flugling mit neuer Königin

  • Hallo,


    ich werde am Wochenende schleudern, habe bei allen Völkern einen HR Voll den zweiten aber ca. 3-4 Waben mit Honig gefühlt. Jetzt dachte ich die Volle HR schleudern und den 2 HR als Flugling zu Benutzen.


    Im Flugling werde ich die HW belassen (dann brauche ich nicht gleich Füttern) hänge da noch eine Pollen Wabe dazu und setze eine Neue Königin vom Züchter dazu,


    Die HR-Bienen bleiben auch im Flugling.


    Nach 2 Tagen OS Sprühbehandlung und damit meine Wirtschaftsvölker für das Nächste Jahr aufgebaut.


    Die anderen Völker werden mit TBE OS behandelt und Nächstes Jahr verkauft.


    Die Fragen, die ich dazu habe, sind:


    Wenn ich die neue KÖ gleich Reinhänge (Ausfresskäfig) und da die HR-Bienen drin sind wird die Kö angenommen oder besteht das Risiko, das die Gekillt wird?


    Was muss ich da noch beachten?


    LG Waldemar

  • Der Flugling enthält die alten Bienen. Da wird eine Königin um diese Jahreszeit nicht sicher angenommen. Ich würde deswegen am Stand einen Ableger bilden (Flugbienen abfliegen lassen) und dann später mit dem Flugling vereinigen.

    Wenn man bei Flugwetter wie üblich wartet, bis die Weiselunruhe eintritt (ca. zwei Stunden) sollten die Flugbienen abgeflogen sein.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Der Flugling enthält die alten Bienen. Da wird eine Königin um diese Jahreszeit nicht sicher angenommen. Ich würde deswegen am Stand einen Ableger bilden (Flugbienen abfliegen lassen) und dann später mit dem Flugling vereinigen.

    Wenn man bei Flugwetter wie üblich wartet, bis die Weiselunruhe eintritt (ca. zwei Stunden) sollten die Flugbienen abgeflogen sein.

    Danke für die Schnelle Antwort. Wenn ich dich richtig verstanden habe Ist es besser, wenn ich den HR mit Bienen abnehme und einen Ableger erstelle und dann nach 2 Stunden die Kö reinhange wird die besser angenommen?


    Den Ableger würde ich dann auf meinen Zweiten Stand bringen.


    Oder das Alt Volk verstellen und den Lehren HR ( Bienenfrei) hinstellen, die Kö reinhängen und Bienen zufliegen lassen?

  • Wenn ich dich richtig verstanden habe Ist es besser, wenn ich den HR mit Bienen abnehme und einen Ableger erstelle und dann nach 2 Stunden die Kö reinhange wird die besser angenommen?

    Ja, man wartet grundsätzlich beim Zusetzen von Königinnen die Weiselunruhe ab. Die Bienen sollen merken, dass die Königin fehlt und nicht in der "Meinung", da wäre plötzlich eine zweite, diese Abstechen.

    Den Ableger würde ich dann auf meinen Zweiten Stand bringen.

    Das muss nicht sein. Wichtig ist aber, erst die Flugbienen abfliegen zu lassen.


    Oder das Alt Volk verstellen und den Lehren HR ( Bienenfrei) hinstellen, die Kö reinhängen und Bienen zufliegen lassen?

    Dann wäre die neue Königin ja wieder im Flugling. Es geht darum, dass möglichst nur junge Bienen (= keine Flugbienen) im Volk sind, dem die Königin zugesetzt wird.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Du kannst auch den 2. HR über Bienenflucht auf einen neuen BR mit Königin im Ausfresskäfig setzen.

    Ich würde gern einen Flugling erstellen da ich am WE die 10 Königin bekommen werde und die Zeit drängt.. Oder hab ich dich nicht richtig verstanden?

    Ich habe dir nur eine Alternative nennen wollen. Das Vorgehen ist ja deinem ähnlich, aber die Bienen aus dem HR gelangen nur peu-a-peu zur neuen Königin und fühlen sich durch die Bienenflucht kurz weisellos, was die Annahme verbessern kann.

  • Du kannst auch den 2. HR über Bienenflucht auf einen neuen BR mit Königin im Ausfresskäfig setzen.

    Ich würde gern einen Flugling erstellen da ich am WE die 10 Königin bekommen werde und die Zeit drängt.. Oder hab ich dich nicht richtig verstanden?

    Ich habe dir nur eine Alternative nennen wollen. Das Vorgehen ist ja deinem ähnlich, aber die Bienen aus dem HR gelangen nur peu-a-peu zur neuen Königin und fühlen sich durch die Bienenflucht kurz weisellos, was die Annahme verbessern kann.

    Ok, Dankeschön jetzt habe ich dich verstanden was du meinst.