Wie am besten einweiseln in dieser speziellen Situation?

  • Guten Tag!


    Ich würde gerne eure Meinung zu folgender Situation wissen:


    Ich möchte eine neue, begattete Königin einweiseln und habe folgende Möglichkeiten: Ich habe einen drohnenbrütigen Ableger (1) und kann bei der Honigernte mit einer Bienenflucht einen Kunstschwarm bilden (2). Oder eventuell beides zusammen nutzen (3).


    Die von mir überlegten Möglichkeiten im Detail:


    1.

    Ich kehre die Bienen des Ablegers weiter entfernt ab, entferne die bebrüteten Waben, lass die, die können, zurückfliegen und hänge dann in den Rest des Volkes die Königin im Käfig ein (einen Tag unter Verschluss, dann freifuttern lassen).


    2.

    Ich bilde den Kunstschwarm, setz die Königin zu, pack ihn in den Keller, Futter nicht vergessen. Dann in Beute, Mittelwende.


    3. (was mir am geschicktesten scheint, aber eventuell auch schwieriger)

    Ich weisel sie ein wie 1., dann setz ich die Honigräume von einem Wirtschaftsvolk auf das neu beweiselte (den ehemals drohnenbrütigen Ableger) und lass die Bienen durch die Flucht nach unten wandern. So ist das Volk sofort recht stark und das Wirtschaftsvolk ist die überflüssigen Bienen los.

  • Bei dem Lösungsweg 3 bräuchtest Du meiner Meinung nach einen 2. Bienenstand außerhalb des Flugkreises.

    Für den Rest fallen mir die Antworten schwer, da ich die Bienenmasse des Ablegers nicht kenne...

  • Hallo

    packe dem Ableger eine Brutwabe zum Nachschaffen rein
    wenn das was wird kannst Du ihn später ohne Gefahr vereinigen


    Mach mit der neuen einen Kunstschwarm


    Nicht so viel basteln das geht dann sowieso schief


    Gruß Uwe

  • Danke für die Antworten schon mal.


    Also beim Ableger ist die Bienenmasse eher gering bis mittel. Ich hatte den als Brutwabenableger gebildet; eine Nachschaffungszelle war auch verdeckelt. Doch als ich nun nach Brut der neuen Königin schauen wollte, musste ich Drohnenbrütigkeit feststellen.