Seltsames Mini +

  • Nur so am Rande, auch Minis können räubern gehen und auch "Bienen" mitbringen.......


    Folgende Situation.


    Eines unserer Minis - eine kleine aber feine Einheit mit einer wunderschönen Buckie von Heike - war vor ein paar Tagen auf einmal Picke Packe voll mit Bienen, die unmöglich von der neuen Queen stammen konnte - die 3 Zargen waren am überquellen und draußen hing eine feiste Traube vorm Flugloch.......


    Da die Bienen sehr entspannt da saßen, war Räuberei hier auszuschließen - es war aber reger Flugbetrieb...... Einen Tag später kam ein Nachbar von 3 Häusern weiter an und meinte, sein einzigstes Volk ( ein Ableger von diesem Jahr wo von wir noch garnichts wußten ) wäre plötzlich verschwunden und vorm Flugloch wäre alles verklebt..... Wie verschwunden???


    Also hingegangen und nachgesehen. Das ehemalige Volk war komplett beräubert worden und war leer. Einige Tote lagen auf dem Boden und im Gras vor der Beute..... Es flogen aber noch immer viele Bienen hin und her. So wie es auch aussah, war die Einheit weisellos, da einige Zellen angezogen waren. Also einige der ein und ausfliegende Bienen mit Mehl bestäubt und zu Hause den "verdächtigen" Mini beobachtet bzgl. ankommender Bienen. Und siehe da - die weißen Damen kamen dort an.......


    Lange Rede kurzer Sinn - das Völkchen des Nachbarn, welches weisellos war, hatte sich dort verabschiedet und sich in unserem Mini angesiedelt. Ob nun aus eigenem Antrieb wegen der Weisellossigkeit oder aus Zwang durch die Bienen aus unserem Mini+, welche da fleißig am räubern waren ( ist abgestellt mitlerweile ) oder aus einer Kombination aus beiden - keine Ahnung.


    Jedenfalls sind seine Bienen jetzt bei uns und die Einheit ist nun sehr sehr stark und der Queen geht es bestens......


    Also kann ein Mini+ auch so "Zuwachs" bekommen, wo man doch nicht mit rechnet....-

  • Ich hab mir den ganzen Sermon jetzt zum wiederholten Male durchgelesen.

    Dabei befällt mich die Frage: Was bezweckst Du mit diesem Minni?

    Ist das ein "Nur-so"- Minni, das einfach so seit Ende Mai rumsteht, oder hat es auch irgend eine Funktion ? Die erkenne ich beim besten Willen nicht. Die Königin scheint Dir nicht wichtig zu sein, ein anderer Zweck scheint auch nicht vorzuliegen.

    Wenn Du nur mal Minnis kucken möchtest, löse das Vorhandene auf und besiedele ein neues.

    Oder was steckt geheimnissvolles hinter diesem Minni ?

  • Michael

    Das Mini sollte im Frühjahr (Mai) neu gebildet werden, was ich über KS gemacht habe. Da ich eine begattete Königin zugesetzt habe wollte ich die ersten 10 Tage nicht stören, dann aber habe ich keine Kö gefunden und habe umgelarvte Näpfchen (2) zugesetzt welche sie aber nicht ausgebaut haben. Das habe ich jedoch erst nach 3 Wo. gesehen da ich sie vorher nicht stören wollte, habe mich aber eben nur gewundert das es mehr Bienen geworden sind ohne jedoch Brut zu sehen. Aber aller Mini-Begin ist wohl schwer.

    Werde jetzt noch eine letzte Weiselprobe machen, sonst werden sie mit den anderen Völkern vereint.

  • Und so erklärt sich dann auch die Reinvasion im Herbst... schwache, zusammenbrechende Völker verteilen sich auf die Völker der Umgebung... lange bestritten.. aber mittlerweile wohl als -wahr- anerkannt.

    "Die Zukunft der Honigbiene liegt in den Kreuzungen!" - Bruder Adam

  • schwache, zusammenbrechende Völker verteilen sich auf die Völker der Umgebung

    sofern es diese "zusammenbrechenden Völker" in der Umgebung und in genügender Anzahl geben sollte...

    (Meist verwechsel man das aber mit dem Umstand das Völker, die aus der Brut gehen, jetzt alle Varroen auf den Bienen haben. Vorher waren die meisten Varroen ja in der Brut und weniger auf den Bienen...)

  • (Meist verwechsel man das aber mit dem Umstand das Völker, die aus der Brut gehen, jetzt alle Varroen auf den Bienen haben. Vorher waren die meisten Varroen ja in der Brut und weniger auf den Bienen...)

    ja, ich hab mich dieses Jahr bei einem abgeschwärmten Volk auch erstmal etwas erschreckt, als ich die ganzen Milben auf den Bienen gesehen habe.

  • Was bezweckst Du mit diesem Minni?

    mmmhhh!

    Aus einem hätte ICH 10 oder mehr gemacht, da liegt aber die Intension wohl nicht... ;)

    Du sollst nich mit Tieren spielen, schon gar nicht zum Scherz, sie fühlen wie du Hunger und Schmerz, 11tes Gebot

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Es gibt Königinnen die ziehen Bienen auf Grund von scheinbar "attraktiveren" Pheromonen von anderen Einheiten ab. Ich hatte bisher nur davon gehört und dieses Jahr es selbst erlebt, wie ein MP+ von einer Zarge auf 3 dann 5 "explodierte" ohne das ein Brutzyklus der legenden Königin rum war.


    Als ich sie dann von den 6er MP Zargen in ein 12er 3 zargiges System umgewohnt hatte, fand ich unter dem Boden der 6er MP Zarge eine 2. Königin, inklusive etwas Wabenwerk und Larven. Die hatte ich vorher in einen danebenliegenden MP vermisst.

    So geht es manchmal, trotzdem erklärt die 2. Königin nicht den massigen Bienenzuwachs der an dem MP vorher schon herrschte, als diese Königin noch in einem der benachbarten Mini war.


    Durch den ganzen Zuwachs an Mannschaft konnte die Königin natürlich ein umfassendes Brutnest anlegen, die 42 Rähmchen nach Schlupf ausfüllen und die Beute bald zum platzen bringen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Könnten ungünstige Faktoren das Phänomen erklären wie etwa:

    - dichte Aufstellung

    - ähnliches Aussehen der Einflugfronten (Verwechselungsgefahr)

    - wenig Beutenvolumen bzw. höherer Wärmeanfall (größere Brutflächen), so daß Kö.pheromon höher konzentriert zum Flugloch hinausgefächelt wird o.a. ?

  • Ja und nein. Spielt wohl alles irgendwie eine Rolle. Bei den Zargen versuche ich immer andere Farben, wenn die nah zusammen stehen.

    Prinzipiell waren die 5 MP+ nebeneinander alle gleich angesetzt worden, 2xBW 2xFW 3xLW.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.