Seltsames Mini +

  • Hallo,

    Habe hier ein Mini+ was auf einer Zarge sitzt, erst nur auf 2 Rähmchen, inzwischen auf 4 Rähmchen une es trägt gut ein, alle Rähmchen sind voll.

    Jetzt das seltsame, es werden immer mehr Bienen aber ich sehe nirgends Brut, auch keine Drohnenbrut. Bin total verwirrt, da das Völkchen eigentlich immer mehr wurde, aber wie kann das sein ?

    Bei Räuberei wäre dann doch mal alles weg gewesen, oder? Überlege ob ich die abfege, kann ja nichts mehr werden.

    Oder wie seht ihr das ?

  • Hm... Würde ja sagen, das Brutnest ist abgesoffen.

    Aber die haben ja noch Platz in der Kiste. Ist ein 6-er M+? Oder ist die Kiste Voll bis oben weil breite Futtertasche?

    Kö gesichtet?

    Waren die Waben vor Bildung schonmal bebrütet? Wenn nein, sieht man Spuren von Brut?

    Wurden Nachbarvölker umgezogen?

    Ich habe auch 2-3 Randvolle M+ auf meinem Begattungsstand, weil die da als Lumpensammler stehen geblieben sind.
    Da nehm ich aber immer welche mit Königin und bereits erkennbar verdeckelter Arbeiterinnen-Brut für den Job.

  • Seit Ende Mai.

    Ich werde nochmal nach der Kö fahnden aber habe sie bisher nicht gesehen. Könnte noch eine Kö zusetzen, was ich mal angehen werde.

    rase …wüsste nicht was der Vatikan da noch machen sollte. ;)

    Ralf, habe aber schon verstanden.

  • …wüsste nicht was der Vatikan da noch machen sollte. ;)

    Naja, der Vaikan hat vielleich noch die Mehoden dokumentiert wie man "aus Wasser Wein machen" kann, oder die der "jungfreulichen Vermehrung" sozusagen "neue Bienen ohne Brut" - ich weis der Vergleich hinkt sehr, aber man kann da schon auf die Idee kommen ;-)

  • Ja das hatte ich auch schon so abgeleitet. Jetzt aber nochmal auf das Mini+ zurück, was würdet ihr machen?

    Könnte man eine neue Kö zusetzen oder doch besser Volk auflösen?