Ganzjahreshonig 2021

  • Wir haben Honig, aber nur eine Ernte. Was für eine bizarre Saison neigt sich ihrem Ende!?


    Das erste Mal in meinem Imkerleben ernten wir an den meisten Ständen nur 1x - ich seh das jetzt als Chance, weil der ist saulecker. Aber ohne unser Lager wäre ich jetzt ziemlich am Arsch. RORL-, Raps mit Obst, Robinie & Linde 😂👍

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Wir haben Honig, aber nur eine Ernte. Was für eine bizarre Saison neigt sich ihrem Ende!?


    Das erste Mal in meinem Imkerleben ernten wir an den meisten Ständen nur 1x - ich seh das jetzt als Chance, weil der ist saulecker. Aber ohne unser Lager wäre ich jetzt ziemlich am Arsch. RORL-, Raps mit Obst, Robinie & Linde 😂👍


    Na immerhin :thumbup:

    Die Beschreibung könnte auch meine zweite Ernte letztes Jahr gewesen sein... hatte die Frühtracht früh geschleudert und alles unverdeckelte drauf gelassen. Gab dann im Juli so ne 30/60 Mischung. Die Pollenanalyse war erschreckend lang. War aber definitiv lecker!

    Heuer ist vom Raps und Obst bei meinen nix übrig geblieben. Jetzt tröpfelt(e) da grade son bisschen rein. War aber schon wieder 2 Wochen stark durchwachsenes Wetter. Würde mich über einen halben HR pro Volk schon freuen.... muss noch irgendwie die neue Schleuder einweihen...

    Ich muss nächstes Jahr diversifizieren. Also die Standorte.... Risiko-Minimierung....

  • Wir haben Honig, aber nur eine Ernte. Was für eine bizarre Saison neigt sich ihrem Ende!?


    Das erste Mal in meinem Imkerleben ernten wir an den meisten Ständen nur 1x - ich seh das jetzt als Chance, weil der ist saulecker. Aber ohne unser Lager wäre ich jetzt ziemlich am Arsch. RORL-, Raps mit Obst, Robinie & Linde 😂👍

    Wird bestimmt ein interessantes Etikett! :D

    Für diesen super-seltenen Honig muss man eindeutig mehr bezahlen... :S

  • In meinem ersten Imkerjahr hatte ich noch keine eigene Schleuder, war auf meinen Paten angewiesen und konnte dann auch nur einmal Schleudern. War bis jetzt der leckerste Honig den ich hatte!

    Leider stand die Kundschaft nicht so drauf, die wollten lieber ihren Rapshonig…

    Aber ich freue mich schon auf meinen Ganzjahreshonig 2021.

  • Mein Ganzjahreshonig habe ich vorgestern geschleudert. Und Heute bei Sauwetter ging es nochmal in die Sonnenblume. Regen wie aus Kübeln, Wind und Popokalt. Dabei habe ich einiges gelernt. Der Bieno Air ist nicht wasserdicht und man friert wenn man nass ist und der Wind weht. Bei bedecktem Himmel wird es früher dunkel. Schnürsenkel bindet man nicht in nassen Ziegenlederhandschuhen. Wenn man Knöcheltief in Pfützen steht, werden die Socken naß und die Füße kalt. Nie ist der Strohrum da, wenn man ihn mal braucht. Eine volle HR-Zarge Zander ist definitiv zu schwer. Zwei BR mit ordentlich Honig drin auch.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Wir haben auch an zwei Ständen Ganzjahreshonig. Trifft jetzt nicht so meinen Geschmack. Finde den einfach nur süß, es kommen nicht wirklich Geschmacksnuancen durch. Aber ist eben mein Empfinden. Hatte ich bisher noch nie.

  • Wir haben den Frühlingsblütenhonig mit Raps mit 2-wöchiger Verspätung Ende Mai geschleudert. Der Ertrag war etwa 50% der Vorjahre. Damit konnten wir noch zufrieden sein.


    Sommerblütenhonig wird es kaum geben. Die Honigräume sind zu 10 bis 50% gefüllt und es wird nicht mehr werden.

    Da lohnt sich das Schleudern kaum.

    Meine Kunden warten auf den vorbestellten Wabenhonig. Ich werde sie wohl enttäuschen müssen.

    Das nächste Jahr wird besser. :lol:

    LG Stefan - Ich lerne die Bienen seit vielen Jahren kennen, bin noch lange nicht am Ziel :):):)

  • Bei uns kommt noch ordentlich Linde rein aber nächste Woche dürfte dann Feierabend sein. Die Regentage wurden genutzt den Honig zu trocknen. Ist auch eine Mischung aus allem. Das wird der Hammee.

    Und glücklich jene, welche noch Waldhonig im Lager haben 😊🎉

    „Wenn Bienen den Mindestlohn erhalten würden, würde ein Glas Honig mehr als 132.000 Euro kosten „🤔

  • Hallo, dieses Jahr zeigt es sich, wer liefern kann. Es häufen sich die Anfragen im Umkreis nach Honig Eimerweise, dass sind die 4 Volk Imker, die jedes Jahr 500kg Honig umsetzen. Der große Produzent der sie alle beliefert hat, hat den Stockmeißel abgegeben.

    Jetzt den Markt mit guten cremigen Honig sichern.......

    Bis bald

    Marcus

  • Hier liegt der Ertrag in diesem Jahr im Durchschnitt der letzten Jahre, Frühtracht/Raps eine Zarge DNM 1.0 + eine belassene Flachzarge, Robinie 2-3 Flachzargen, Linde 1-2 Flachzargen. Am Heimatstand schaffte das zurückgeblieben Volk nach der Frühtracht bisher 2 Ganzzargen, die Ableger je 1 Zarge a 6 DNM 1.0, und es honigt immer noch gut. Es kommt noch die Heide, die ich mit der doppelten Völkerzahl wie ausgewintert anwandere. Auch hier hoffe ich aufgrund der bisherigen Regenmenge auf mindestens eine Ganzzarge pro Volk. Die Nachbarschaft hat ähnliche Erträge, somit gibt es hier keinen Grund zur Klage. VG aus dem Raum Magdeburg