Futtersirup herstellen / HMF

  • "Die APIINVERT-Zuckerlösung besteht ausschließlich aus Saccharose (Kristallzucker) und ihren Bausteinen Fruktose und Glukose" schreibt der Hersteller. Legt ja auch der Name nahe. Selbst wenn beim Invertieren selbst kein oder wenig HMF entstanden ist (davon sollte man hoffentlich ausgehen können), kann unter entsprechenden Bedingungen also aus der ganz sicher enthaltenen Glucose HMF entstehen.


    Ergo: nein, ist nicht zu empfehlen. Ich lagere meinen Sirup jedenfalls möglichst kühl und lichtgeschützt.

  • ... kann unter entsprechenden Bedingungen also aus der ganz sicher enthaltenen Glucose HMF entstehen.


    Ergo: nein, ist nicht zu empfehlen. Ich lagere meinen Sirup jedenfalls möglichst kühl und lichtgeschützt.

    Klugscheißer-Modus

    Du meintest sicher Fruktose.

    Jetzt wird's chemisch: Aus Glukose kann sich Fruktose bilden in einer Säure- oder Base-katalysierten Umlagerung. Die so gebildete Fruktose kann dann HMF abspalten.


    Warmlagerung über längere Zeit ist sicher nicht vorteilhaft.

  • Stimmt, dass habe ich durcheinandergeschmissen.

    Mir ging es jedenfalls darum, dass der Sirup zwar offenbar aus Saccharose gewonnen wird, diese aber mindestens teilweise Invertiert wurde. Aber das ist meine Interpretation aufgrund der etwas merkwürdigen Herstellerangaben und des Namens. Eine genaue Liste der Inhaltsstoffe habe ich auf der homepage leider nicht gefunden.