Futtersirup herstellen / HMF

  • Hallo zusammen,


    ich fütter bei meinem Ableger alle 3 bis 4 Tage mit selbstangerührtem Futtersirup etwas mehr Zucker als 1:1. Normalerweise nehme ich heißes Wasser zum anrühren, jetzt habe ich gerade gelesen, das dies HMF erzeugen kann, was den Bienen schadet.


    Irgendwo habe ich zwar schon mal von HMF gehört und das es mit bestimmten Zuckersorten zu tun hat, bin mir aber nicht sicher, ob mich das in dem Fall betrifft. Ich nehme einfach nur Kristallzucker, muss ich den auch kalt anrühren?


    Vg,


    Thomas

    My Brother went over the Ocean, my Sister went over the Sea. My Father went over my Mother, that was the beginning of meeeee...


    4 Völker Carnica DNM 1.0 in Seegeberger und Holzbeute, Anfänger seit 2021

  • Da ist kein Risiko, wenn nicht Säuren dazu kommen. Zucker löst sich halt in heißem Wasser besser.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Zucker/ Raffinade kann heiß aufgelöst werden, solange kein Honig oder Sirup mit Fructoseanteilen oder Zitronensäure hinzugefügt wurde.

    Zucker 1:1 mit Wasser wird nur eine Zuckerlösung 1:1, kein Sirup.

    Bei den üblichen Heißwassertemperaturen 75-85°C gibt es keine Probleme beim Auflösen von Haushaltszucker.


    Man sollte die zitierten Artikel auch lesen!

  • wasser muss ja nicht heiß sein ;)

    ich machs schon seeehr lange so, null Probleme...

    Man kann so einiges.... bis zur Lächerlichkeit treiben

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Man sollte die zitierten Artikel auch lesen!

    Dito. ;) ZItat aus besagtem Artikel: Wichtig ist aber, dass das Wasser bei der Zuckerwasser-Herstellung nicht kocht. Sonst besteht das Risiko, dass HMF entsteht.

    Warmes Wasser schadet nie

    Heisses Wasser aus dem Wasserhahn kocht nicht.

    Kochendes Wasser hat je nach Seehohe >95°

    Kochendes Wasser schadet

    Also worüber macht ihr euch Gedanken? Es doch einfach!

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Also worüber macht ihr euch Gedanken? Es doch einfach!

    Da es Leute gibt, die auch gerne mal kochendes Wasser aus dem Wasserkocher über die Zuckermenge für Ableger kippen, weil sie dann kaum rühren müssen und dieses als "heiß" definieren, meine Aussage. Sicher ist es eigentlich einfach, aber wie man an der Krümmelsucherei hier sieht, wohl doch nicht.

  • selbst wenn das Wasser kochend abgeschaltet drüber gekippt wird, kühlt es durch die Auflösung des Zuckers schnell ab.

    Auch kein Problem, solange kein Feuer oder Herdplatte noch nachheizt - wie bei einem 100l Kochkessel, in den wir früher die 25kg Zucker-Säcke versenkten.

    Wie schon oben bemerkt, würde ich nur von Zuckerlösung sprechen, solange nur Zucker+Wasser verwendet wird und den Begriff Sirup für fertige, hochkonzentrierte Zuckerlösungen mit langer Haltbarkeit.

  • Hallo zusammen,


    dann vielen Dank für die Ratschläge :)

    My Brother went over the Ocean, my Sister went over the Sea. My Father went over my Mother, that was the beginning of meeeee...


    4 Völker Carnica DNM 1.0 in Seegeberger und Holzbeute, Anfänger seit 2021

  • Genau lesen: Aus Saccharose bildet sich kein HMF. Es kann nur aus Fruktose entstehen, wenn die zu lange stark erhitzt wird. Bei 95 °C spaltet sich Saccharose nicht in Glukose und Fruktose. Und Säure kippt man ja nicht dazu.