Wassermangel

  • Mit Wassermangel habe ich kein Problem; unser Nachbar hat in seinem Garten ein kleines Biotop. Seit dem Frühjahr gehe ich ihm deshalb auch aus dem Weg. Meine Mädels haben sein Wasser viel lieber als das aus der Tränke, die ich aufgetellt habe. Einige Male hat er sich sogar die Mühe gemacht mir diesbezüglich auf meinem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen.
    Vor einigen Wochen musste dann der Freund seiner Tochter nach einem Insektenstich mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden; Gott sei Dank ist das bei ihr zu Hause am anderen Ende des Ortes passiert. Naja, sollte so etwas mal in Nachbars Garten vorkommen, kann ich mich wohl auf einiges gefasst machen.


    lg, gazdin

  • Hallo, zusammen,
    ich hab es mir etwas einfacher gemacht, und die letzten zwei Wochen statt 3:2 einfach 1:2 gefüttert; d.h., auf einen Liter Wasser 0,5 kg Zucker, weil im Umkreis von 500 m wirklich alles staubtrocken war. Mein stärkstes Volk hat am Montag für 2,5 l davon genau acht Stunden gebraucht, dann war nix mehr da...
    Ich gehe mal einfach davon aus, daß das mehr geholfen hat, als eine Bienentränke hinzustellen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo zusammen, ein Problem mit Euren, ohne Zweifel liebevoll und fachmännisch angelegten Bienentränken, habt Ihr nicht erkannt. Die Bienen sammeln nicht unmittelbar in der Nähe ihrer Beuten! Henry hat es erwähnt. Sie würden instinktiv ja auch nicht unmittelbar am Wasser eine Höhle beziehen. Sie wollen erst ein Stück fliegen, um Wasser zu holen. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Sabiene,


    Bei mir haben sie das Zuckerwasser, im Verhältnis 1:1, innerhalb von 1 - 1,5 h komplett verputzt. Es waren ca. 2 - 3 liter die ich in die futterwanne gegeben habe. Ich hab dies nur bemerkt, weil ich daneben dass andere Volk geöffnet habe um nach dem rechten zu sehen. Hat mich schon etwas gewundert, aber naja.



    Gruß idefix

    Gruß Idefix


    Fallen ist keine Schande, aber liegenbleiben.

  • Hallo, Idefix,
    wie oft fütterst du im Moment? Ich hab in den letzten drei Wochen jeden zweiten Tag, bzw. meine Schwägerin, pro Beute 2 Liter von dem ganz dünnen Zeug reingetan. Normalerweise sollte man annehmen, daß jede freie Zelle voll dünnflüssigem Zuckerwasser sein müßte, aber - kein Gedanke dran! Mit dem in der Literatur angegebenen Wasserverbrauch von 0, 2-0,3 l pro Woche paßt das jedenfalls überhaupt nicht, allerdings waren da wahrscheinlich auch nicht solche Temperaturen...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,
    Gerne würde ich ja was zu dem Thema sagen,
    aber das Thema "Bienenliteratur" habe ich für mich abgehakt.
    Zitat von meiner Tochter Barbara :
    " Bienen können nicht lesen!"
    :wink:



    Grüße,
    Erwin