Versicherung bei Unwetter

  • Hallo

    Da es in letzter Zeit bei mir in der Region oft starke Gewitter hat, hab ich mir mal Gedanken gemacht ob es gegen Unwetterschädwn eine Versicherung gibt?

    Kennt sich jemand damit aus und gibt es eine die den Schaden an den Völkern und Beuten bei Vandalismus bezahlt?

  • Wenn du ein einem Verein Mitglied bist, dann bist du über diesen in der Tierseuchenkasse versichert. Dies schließt die genannten Schäden mit ein. Weitere Infos bekommt Du dann von deinem Vorstand.

  • Wenn du ein einem Verein Mitglied bist, dann bist du über diesen in der Tierseuchenkasse versichert. Dies schließt die genannten Schäden mit ein. Weitere Infos bekommt Du dann von deinem Vorstand.

    Das ist falsch. Die Tierseuchenkasse zahlt nur im Seuchenfall.

    In NRW ist der Leistungsumfang:

    https://www.landwirtschaftskam…ntschaedigungen/index.htm

    Über die Vereinsmitgliedschaft bekommt man eine Versicherung die einen weiteren Leistungsumfang hat.

  • Da es in letzter Zeit bei mir in der Region oft starke Gewitter hat, hab ich mir mal Gedanken gemacht ob es gegen Unwetterschädwn eine Versicherung gibt?

    Hat man jemals davon gehört, dass ein Bienenvolk durch Blitzschlag zu Schaden kam?

    Ich kann mir einzig Sturmschäden vorstellen und das ist dann nicht die umgewehte Beute, sondern eher der daraufgefallene Baum. Nicht das Beuten nicht umgeweht werden können. Ich würde das aber unter Fahrlässigkeit buchen. Das gilt auch für Überschwemmungen.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hat man jemals davon gehört, dass ein Bienenvolk durch Blitzschlag zu Schaden kam?

    ist aber ganz bestimmt problemlos möglich und gar nicht sooo selten. Bauwagen oder Bienenhäuser werden sicherlich genau so oft getroffen wie andere Gebäude und Fahrzeuge auch - und dann sind womöglich gleich viele Völker auf einmal betroffen. Selbst eine doch ganz erkleckliche Zahl von Leuten wird jedes Jahr vom Blitz getroffen, warum sollten dann also nicht auch frei stehende Magezine getroffen werden können?


    Und dann gibt es ja noch die Wildvölker in den Bäumen - und Bäume werden bekanntlich auch sehr häufig getroffen und zerlegt.

  • Die Leistungen der einzelnen Tierseuchenkassen, die auf Länderebene organisiert sind, unterscheiden sich bestimmt. Ich denke aber nicht das die auch Schäden außerhalb des Seuchenfalls übernehmen.

    Der grobe Rahmen ist:

    Nach dem Tierseuchengesetz sind die Länder verpflichtet, Tierverluste durch Tierseuchen oder seuchenartige Erkrankungen sowie Kosten und Schäden, die bei der Bekämpfung von Tierseuchen oder seuchenartigen Erkrankungen entstehen, zu erstatten.

    Alles andere muss man gesondert versichern, z.B. über die Imker Global Versicherung. Die gibt es über einen Imkerverein oder direkt bei Gaede & Glauerdt.