• Gibt es tatsächlich keinen Waldfaden in diesem Jahr? Dann werde ich den jetzt mal aufmachen.


    Meine Frühtracht war in diesem äußerst bescheiden. Um so mehr freue ich mich, dass meine Stockwage seit 14 Tagen jeden Tag Zunahmen zwischen 1,5 und 2,5 kg vermeldet. Und das ist noch nicht mal mein stärkstes Volk.

    Ich war gestern im Wald beim Laufen und was soll ich sagen - es brummt :)

    So darf es gern weitergehen. Ich glaube, ich werde am Wochenende mal zwischenschleudern…

  • Oft brummen auch die Schwebfliegen... ;)


    easybeesy Ich gönne Dir reichliche Waldtracht, mache mir aber selbst wenig Hoffnung, da es immer wieder mal eine Blattwäsche geben soll.


    Grüße

    Roland

  • Hier wird tatsächlich auch seit 3 Wochen stetig viel Honig eingetragen, aber Waldhonig ist das bisher leider nicht....anfangs noch Frühtracht, leider nicht nutzbar weil übergangslos Sommertracht drübergelegt wurde.

  • Nach einem mauen Frühjahr ist es endlich soweit, reichlich Eintrag. Der Durchschnitt pendelt sich bei 2 Kilogramm am Tag ein. Von Waldhonig keine Spur, alles aus den Linden.

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.

  • Bei uns gibt es Läuse in Hülle und Fülle. Am Samstag wird geschleudert. Frühtracht gab es ja hier überhaupt keine,dafür dürfte ziemlich viel Waldhonig dabei sein. Zumindest sieht der Honig sehr dunkel aus.

  • Und drittens hat sich zumindest bei mir Waldhonig eigentlich immer von Anfang an mit seiner dunklen Farbe in der Wabe auch schon bei den allerersten ganz frisch eingetragenen Zellen verraten.

    Vor geraumer Zeit wurde noch vehement vertreten, dass der dunkle Honig zwangsläufig Waldhonig sein muss.

  • Und drittens hat sich zumindest bei mir Waldhonig eigentlich immer von Anfang an mit seiner dunklen Farbe in der Wabe auch schon bei den allerersten ganz frisch eingetragenen Zellen verraten.

    Vor geraumer Zeit wurde noch vehement vertreten, dass der dunkle Honig zwangsläufig Waldhonig sein muss.

    Aber doch nicht von mir!


    Erstens: Da (im Zitat, das du von mir gemacht hast) steht doch nur, dass Waldhonig bei mir bisher "dunkel" war - aber nicht, dass "dunkel" = immer Waldhonig. Da steht also gerade nicht, "wenn dunkel, dann zwingend Waldhonig"!!

    Zweitens: Da steht, dass bei mir Waldhonig bisher immer dunkel war - aber nicht mal, dass das immer und überall so sein muss.


    Drittens: Es wäre nett, wenn du beim Hervorkramen von Uraltpostings dazuschreiben könntest (Link), von wo und wann dieses alte Zitat stammt, damit man den Zusammenhang sehen kann, aus dem du es gerissen hast.

    Ich habe das mal für dich gemacht:


    Hier ist der Originalbeitrag #222.


    Man sieht: Schon damals habe ich auch anderen Honigen eine dunkle Farbe zugestanden, was im Umkehrschluss genau das bedeutet, was ich auch vorgestern im Posting #7 geschrieben habe: Dunkle Farbe ist zwar meistens EINE Eigenschaft von Waldhonig, aber nicht die allein entscheidende...


    Dein Zitat ist übrigens aus 2017. Wie kommt man dazu, bei einer unstrittigen Aussage anzufangen, danach zu suchen, ob jemand früher vielleicht mal was anderes gesagt hat?