Verbau zwischen Oberträger Dadant

  • Guten Abend,

    Ich habe von einem alten Herrn ein paar DadantWV inkl Beute übernommen.

    Die Oberträger sind modifiziert gerade mit Polsternägel. Der Beespace zwischen den Oberträgern ist zwischen 5-7mm.

    Lediglich das Absperrgitter hat bisschen viel Luft zwischen OT und Gitter. So um die 10mm.

    Jetzt ist es so, dass die Gassen teilweise völlig verbaut sind und beim zusammenschieben der Rähmchen werden die Bienen durch den Wildbau zerdrückt. Nervt ganz schön 🙄


    Meine Vermutung ist dass entweder der Beespace zwischen den Gassen mit 5mm zu gering ist und die dann bevorzugen es gleich ganz zu zukleistern und natürlich der Abstand zum Gitter zu groß.


    Was meint ihr dazu?


    Schön Abend.


    34EED633-36AD-4232-A87C-C9522A2B3E49.jpeg4DFFE05C-366E-4F78-B2DA-2FE90FE6EC26.jpeg

    „Wenn Bienen den Mindestlohn erhalten würden, würde ein Glas Honig mehr als 132.000 Euro kosten „🤔

  • Passiert bei manchen Völkern. Wenn sie sonst genug Platz haben, ist das ja nicht mit Nektar voll und dann beim Durchsehen einfach abkratzen

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Horizontaler beespace ist 7-8 mm. 5 mm ist zuwenig!

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Es gibt Pilzköpfe mit 5 und mit 7 mm Kopfhöhe. Vlt. sind erstere drin - dann wechseln gg. die 7 mm Nägel.


    Ein wenig Verbau wird als Brücken auch bei dem 7 mm Abstand schon gemacht. Ist normal und nichts Besonderes.


    Das Volk sieht gut aus!

  • Guten Abend,

    Ich habe von einem alten Herrn ein paar DadantWV inkl Beute übernommen.

    Die Oberträger sind modifiziert gerade mit Polsternägel. Der Beespace zwischen den Oberträgern ist zwischen 5-7mm.

    Ich vermute der Herr wollte einen geringeren Wabenabstand haben und verwendete deshalb die 5mm Nägel, die eigentlich für die Regelung des Abstandes der Seitenteile zur Beutenwand gedacht sind. Und das ohne die Holzbreite seiner Rähmchen zu verringern von 28/29 -> 25. Das geht eben nicht gut. Viele Pilzköpfe haben mittlerweile 7,5 oder 8 mm. Das geht gut mit den 25er Rähmchen.

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • ... sieht doch gut aus. Beim zusammenschieben einfach langsam machen, die Bienen weichen dann schon aus. Oder wie schon empfohlen, abkratzen wenn´s stört. Die Bienen richten es eh wieder nach eigenem Geschmack ein.


    Grüße

    Roland

  • Gib denen mal Mittelwände oder Baurähmchen, damit sie Ihr Wachs los werden, dann verbauen sie die Waben auch nicht so. :p_flower01:

  • Es geht nicht anders: Rähmchenabstand muss stimmen! Der Abstand zwischen zwei Rähmchen solle min. 7mm sein (so mein Rat).

    Wender Abstand der Waben geringer sein soll, dann muss der Rähmchenoberträger schmaler werden. Z. Z. habe ich Eigenbau im Einsatz, die OT-Beiten von NUR 18mm haben. Um auf meine 32mm Wabenabstand zu kommen habe ich mir 14mm Abstandhalter gesägt. 18+14=32mm

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Haben Drohnenrahmen und Mittelwände im HR 😉

    „Wenn Bienen den Mindestlohn erhalten würden, würde ein Glas Honig mehr als 132.000 Euro kosten „🤔

  • Wenn Du die Nägel austauscht, schlag die mal dicht beim Seitenträger in die Oberträger. Ich hatte die erst etwas weiter zur Mitte eingerückt und trotz 7mm-Nägeln um die Polsternägel selbst herum immer Wachsbrücken (so 2-2,5cm in beide Richtungen).

    Nachdem ich das Video zu Beutenmaterial und Abstandgehaltere vom René Schieback gesehen hatte, habe ich die Nägel bei der nächsten Rutsche etwas weiter aussen, fast in der Flucht der Seitenträger eingeschlagen (genau Mittig geht nicht wg. der Klammer, die Ober- und Seitenträger verbindet).

    Ich glaube, das bringt tatsächlich noch ein bisschen was. Das Video ist eh ganz gut.

    Nägel kommen bei mir aber immer noch alle auf dieselbe Seite :).