Räuberei?

  • Hallo,


    bevor ich meine Frage stelle eine kurze Beschreibung meiner Beute: Ich habe mit der City-Box eine ERB. Ich habe einen kleinen "Honigraum" durch ein Schied mit Absperrgitter und danach das Trennschied, so dass sich im Anschluss daran ein entsprechender Leerraum ergibt.

    Heute morgen bei der Durchsicht fielen mir kämpfende Bienen im Bereich des Leerraums auf. Die bekämpften Bienen waren auch dunkler als meine Buckis, da es jedoch nur einzelne waren habe ich mir gedacht, dass sich da einzelne fremde Carnicas "reingemogelt" haben, insbesondere, da ich am Flugloch keine außergewöhnliche Aktivität wahrnehmen konnte. Nun habe ich gerade noch zwei weitere Rähmchen mit Anfangsstreifen in den "Honigraum" gehängt. Dabei habe ich direkt eine ordentliche Aktivität in dem Leerraum wahrnehmen können. Als ich das Propolisgitte darüber angehoben haben ist auch gleich ein ordentlicher Schwung an Bienen (die allerdings wie meine Buckis aussahen) aufgefolgen und abgehauen. Nun habe ich eine Fluglochverkleinerung auf 3x1 cm eingebaut. Bislang konnte ich am Flugloch keine Kämpfe beobachten. Habt Ihr da Tipps für mich? Flugloch weiterhin eher so klein und immer wieder mal schauen?


    Viele Grüße

    Holger

  • Flugloch der Volksstärke anpassen!! Ist es ein Ableger ? Wenn ja dann Flugloch ganz klein halten! Bald fängt wieder die Räuberzeit an... spätestens nachdem die Winterlinden durch sind.

  • Bei meinen 12er Dadant fliegen im Trommelraum manchmal hektische ein paar Bienen herum, wenn ich die HR abnehme und Licht hinein fällt. Meist sind das Drohnen. Wenn ich das Absperrgitter wegnehme, fliegen die ab. Vielleicht hast Du dieses Phänomen beobachtet. Ich messe dem inzwischen keine Bedeutung mehr bei.

  • Aber mal eine Frage: Ist es normal, wenn im Leerraum hinter dem Trennschied herumgeflogen wird?

    ich habe das gelegentlich und halte dann meine Augen auf nach geräuberten Zellen.

    Vielleicht sind es auch nur verflogene Bienen die zu Ihrer Heimatbeute zurück wollen.

    Anfänger seit langem...:) , Zander 1,5, Umstellung auf Naturwabenbau,