Bienenflucht

  • Man kann schon ein paar Tage vorher die Waben sortieren, halb und vollverdeckelte nach oben, Randwaben nach unten bzw übers Brutnest, offene, neu ausgebaute auf erhöhten Abstand setzen. Bei Frühtracht ist das möglichst frühe abfegen kein Problem, man merkt dann auch wenn es spritzt bzw auf den verdeckelten Waben sind auch weniger Bienen.

    Wir hatten dieses Jahr im Raps 26 Zargen. Da ist sortieren KEINE Option!

    Ich setze am Abend die Bienenfluchten ein. Unter der Bienenflucht kommt bereits die neue Zarge. Das sorgt für den richtigen Abstand zur Weisel und dem Brutnest.

    Am nächsten Morgen sind die meisten Bienen raus und der Rest wird abgeblasen.

    Das geht schnell und ist somit die schonende Art der Honigwaben entnahme.

    Respekt!!! Völker mit 26 Honigzargen hatten wir noch NIE. Aber da kann man natürlich ganz problemlos die oberen 6 Zargen unter die Flucht stellen. Dann ist Rähmchensortieren logischerweise überflüssiger Mumpitz. Einfach nur die vollen 20 Zargen mit Heim nehmen, da macht imkern Spaß.

    Kann man von Euren Turbobienen auch Zuchtstoff haben?


    Mit erstaunten Grüßen

    Peter

  • Hallo,

    hat alles sehr gut geklappt am Sonntag.

    Ob ich ne Leerzarge oder ne Zarge mit Mittelwände in der Mitte und Honigwaben rechts und links außen zur Futterversorgung unter den Nicot Fütterer (den ich als Bienenflucht nutze) gesetzt habe war kein Unterschied. Es saßen im Schnitt viell 3-5 Birnen auf jeder Wabe, die waren schnell abgekehrt.

    Geerntet hab ich letzten Endes 116 kg von 5 Völkern (4 Vorjahres Jungvölker, 1 Volk das während der Tracht umgeweiselt hat)…… Wassergehalt je nach Volk zwischen knapp 16 und knapp 18 %.

    Bin sehr zufriedenn

    Nach 7 Std Arbeit war der Honig in den Eimern, der erste hat schon begonnen, sich einzutrüben und wird seit gestern Abend gerührt.

    Grüße und Danke für Eure Hilfe

  • Sehr witzig! Trotzdem ist das durchsortieren von 26 Zargen (für Oberkluge und Schlaumeyer) welche sich auf mehreren Völkern verteilen keine zeitliche Option. Es sei denn Sie sind Rentner, Arbeitslos oder sonstig völlig frei in Ihrer Zeitverwendung!