Ableger in 4er-Boden ohne Futterwaben

  • Hallo,


    ich möchte gerne Ableger im 4er-Boden mit WZ machen, habe aber keine Futterwaben mehr und die HR sind größtenteils leer.


    Was kann man da machen? Ich denke Leerwaben zu füllen scheidet aus. Wenn ich einen entsprechenden Rahmen baue, könnte ich Teig auf jedes Abteil legen, aber gibt’s was Einfacheres als das?

  • Hast du noch Leerwaben? Wenn ja, ist die Frage wie schnell du diese als Futterwaben benötigst...


    Ich nutze Völker, welche ich zur Vermehrung teile u.a. dafür, dass ich denen Waben im Format der BW oben über ASG aufstelle und zufüttere.


    Das ginge auch mit deinen Leerwaben.


    Je nach Volk, sind die da echt fix!

  • Leerwaben habe ich noch.

    In 4 Tagen habe ich die 1. Möglichkeit zu käfigen und könnte dann Ableger machen.

    Oder dann wieder in 10 Tagen.

  • die Abteildeckel kann man auch mit Lochkreissäge mit einen Öffnung für Lochdeckelgläser versehen- TO-Marmeladengläser. mit Plastikkarte oder ein Gitter abdecken. Wenn die Löcher versetzt angebracht sind, kann man den Deckel direkt auf die Gläser und auch größere Gläser verwenden.

    Ich packe bei Ablegerbildung unten Futterteig rein, bilde aber nur Doppeleinheiten oder Ablegerkästen mit minimal 3-4 Waben DNM

  • Der immerwährende Fluch des fehlenden Materials. Rähmchen nehmen und links und rechts mit Abdeckfix oder Sperrholz betackern. Bei Teig funktioniert das gut, zur Not sogar mit mehrlagig gewickelter Frischhaltefolie.


    Gruß Thorsten

  • man muß kein ganzes Rähmchen zur Futtertasche bauen, 1/3-1/2 reicht für die Zeit der Begattung auch aus, dann ist der andere Teil schon als Wabe nutzbar. Bei nur 2 oder 3 W je Fach ist eine ganze Futtertasche nicht notwendig.

  • das ist der Tipp den du brauchst. Hast du einen Schwarm? Einzargig einengen, ASG drauf, Zarge mit Leerwaben drauf und ordentlich füttern.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Brett in Beutengröße die Abteile anzeichnen. Dann bohrst du Ein Loch mit dem Durchmesser von einem Plastikdeckel für eine PET Flasche. In den Deckel der PET Flasche bohrst du 0,5mm Löcher oder brennst sie ein mit ner heißen Nadel. Flasche mit Zuckerwasser füllen und einsetzen. Fertig. Simpel billig und wiederverwendbar.

  • Muss noch nicht mal mehr ein Schwarm sein. Das bekommen bei mir alle Völker welche auf die Begattung der Königin warten. Ab und an werden die Waben gezogen und zunächst eingelagert.


    In ein bis zwei Monaten muss ich alle auffüttern und da spare ich den anderen Völkern diese Arbeit.