Königinvermehrung - mal anders

  • Liebe Bienenfreunde,

    wer kennt es nicht - wenn man alles super vorbereitet, an alles gedacht hat usw. klappt's hin und wieder gar nicht. Da werden im vollen Sammelbrutableger nach doppelter Belarvung am Tag X und X+1 gerade mal 50 % der Larven weitergepflegt...


    Ich habe im Mai wg. Formatwechsel und Schwarmverhinderung 2 TBE's gemacht und die Brut nachziehen lassen, da gute Genetik. Beide SBA's haben schöne große Prinzessinnen hervorgebracht und alle 7 - 8 Großwaben voll Nektar geknallt. Somit musste ich Honigräume geben, damit die begatteten Kö's auch stiften können.


    Nun ist eine vom Begattungsflug nicht mehr zurückgekommen. Sah man schon am leeren HR und den vollen BW.


    Ich habe kurzerhand einen Zuchtrahmen mit 8 Larven bestückt und zugehangen. Alle 8 Larven angepflegt - die Kiste voll mit Bienen und Futter. Quasi ein verspäteter Sammelbrutableger. Wenn man es am wenigsten erwartet, kommt's dann knüppeldick. Nächste Woche wird der separat gebildete SBA für die Nachzucht bestückt. Ich bin gespannt...