Königin an zwei Schwarmbienen ersetzt....

  • Hallo,


    ich bin im Forum noch ziemlich neu und nicht so aktiv.


    Kurz zu mir. Ich imkere seit drei Jahren auf Dadant, noch Zander und eine Bienenkiste.


    Zu meinem Problem. Ungefähr am 18.5 ist ist der erste Schwarm abgegaben. Denn habe ich wieder eingefangen und dem geht es gut.
    Kurz darauf der zweite. Durch das kalte Wetter, hatten die sehr schnell Weiselzellen gezogen und ich hatte eine übersehen. Denn zweiten Schwarm habe ich auch eingefangen und denen geht es auch gut. Das Wetter war an dem Tag bescheiden und ich hatte gerade 12°C. Das hatte mich schon verwundert.


    Bei den restlichen Bienen, die in den Beuten drin geblieben sind, dachte ich mir, ich breche die Weiselzellen und setze gleich neue Königinnen zu. Das war am 19.5 Nach dem zusetzen im Versand und Einweiselkäfig habe ich die die 9 Tage gewartet, bis zum 28.5. Beim zusetzen des Käfigs war auch alles sehr gut. Bienen sterzelten in beiden Beuten, liesen sich verschieben und waren sehr ruhig bei den Königinnen. Nach einem Tag war der Käfig leer. Hier war aber meiner erster Fehler, zusetzen mit Begleitbienen.


    Die Königinnen waren leider nur mit Farbe gezeichnet. Ich mache das üblicherweise mit Opalitplättchen. Hatte die Zeit nicht. Beide Königinnen waren def. begatet.

    Am 30.5 habe ich beide Königinnen nicht gefunden und habe die Weiselprobe gemacht. Da ich überhaupt keine Eier fand.
    Es ist aktuell auch noch die letzte verdeckelte Brut vorhanden.

    Die Waben mit den Eiern und Maden aus der Weiselprobe wurden nicht angerührt. Am Sonntag war keine einzige Weißelzelle zu sehen. Im ersten Volk ist die Königin drin und legt keine Eier. Das Volk ist auch sehr ruhig. Kann das noch ein paar Tage so sein? Wie lange soll ich hier warten?


    Beim zweiten Volk rennt die Königin sehr schnell über die Waben und gibt Töne von sich. Nicht gerade leise Sowas kenne ich nur, wenn es die erste ist, die noch in der Wabe ist. Das ist seit drei Tagen und höre ich sehr deutlich, wenn ich mein Ohr an die Beute halte. Es sind hier auch keine Eier zu sehen und bei der Weislprobe wurden die Zellen auch nicht angerührt. Es sind keine Eier zu sehen.


    Es macht mit sorgen, dass keine Eier da sind. Meine letzte Option ist, die Völker mit anderen zu vereinigen. Das wollte ich vermeiden.

    Nach etwas Überlegung, hätte ich die Weislzellen stehen lassen sollen und erst im September umweiseln sollen. Dann hätte ich auch mehr Königinnen dafür zur Verfügung gehabt.

    Zudem wäre es ein Monat mit R. Als nächste hätte ich evtl. eine Zweitschlupfzelle nehmen sollen und die Königin erst in einem kleinen Kunstschwarm zusetzen sollen und dann in die Völker. Aus Fehlern lernt man.


    Was würdet ihr tun? Warten? Neue Königinnen zu setzen und die alten ersetzen oder vereinigen?



    Meine Gedanke ist, einfach zu warten und in 10 Tagen zu schauen, was passiert ist. Dann kann ich entweder neue begatette Königinen zu setzen und die alten ersetzen oder doch vereinigen. Nach meiner Rechnung, muss die Brut in den 10 Tagen ausgelaufen sein und wenn die Königinn in den nächsten 31 Tagen anfängt zu legen, sind noch Bienen zur Pflege da. Dann wird es für mich Eng.

    Danke für eure Meinungen!


    Gruß


    Kay

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Hallo,


    eins nach dem anderen…


    1. im verbliebenen Volk ist wohl bereits eine Prinzessin geschlüpft gewesen, als du die restlichen Schwarmzellen gebrochen hattest und dann die gezeichnete Königin zugesetzt hast. Die von dir eingesetzte Königin wird dan nicht angenommen, Prinzessin ist ja da.

    Deshalb ist das Volk auch ruhig. Für Stifte musst du dich vermutlich noch etwas gedulden, bis nach der (hoffentlich erfolgreichen) Begattung und danach noch ein paar Tage. Das Brutnest ist erstmal ja noch sehr klein, eventuell hast du das sogar übersehen.

    Egal was: 10-14 Tage abwarten und dann Lage neu bewerten.


    2.

    In deinem zweiten Volk „tutet“ die Königin?

    (Gibts YouTube Videos zur Bestätigung).

    Nur frisch geschlüpfte Prinzessinnen tuten und das auch nur längere Zeit, wenn noch eine andere Königin im Volk ist.

    Also dringend nach einer (unten kreisrund geöffneten) Schwarmzellen suchen und auch den Schwarmfangkasten bereit halten, wenn es nicht schon zu spät ist:

    Wenn die Königin darin markiert war, such doch mal nach ihr und halte auch die Augen nach anderen Prinzessinen offen…


    Das ist meine Einschätzungen aus den Infos, die du gegeben hast.


    Viele Grüße,

    Pascal

  • Hallo Pacal,


    zu Punkt 1. Das habe ich mir auch überlegt. Hier würde ich warten. Übersehen kann sehr gut sein. Hatte vergessen die Waben abzuschütteln, dass mache ich seitdem immer. :-)


    Zu Punkt 2: Ja. Mir ist gerade eingefallen, dass eine kreisrunde Zelle mit Öffnung nach unten drin war. Dann muss ich schauen. Vor allem, was ich dann mit dem Schwarm mache. Ich glaube, ich habe noch eine Dadantbeute zur Hand.

    Wenn nicht, muss ich wieder in die Werkstatt und weiter bauen :-)
    Eine zweite Königin habe ich heute nicht gesehen, aber sehr viele Spielnäpfchen an alten Waben und drei am Drohnenrahmen. Überlege gerade, morgen eine Schwamvorwegnahme zu machen. Möchte eh meine Miniplus beziehen.

    Würde passen und ich brauche dann nur 500 g Bienen.

    Aus den Maden können sie sich zur Not noch eine Königin / Prinzessin ziehen.


    Dieses Jahr ist alles anders. Bei den Buckfast in den Dadantbeuten sind sie sehr schwarmfreudig und im Zandermaß war drei Kontrollen überhaupt nichts.


    Danke für die Hilfe!


    Gruß


    Kay

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Bei den restlichen Bienen, die in den Beuten drin geblieben sind, dachte ich mir, ich breche die Weiselzellen und setze gleich neue Königinnen zu. Das war am 19.5 Nach dem zusetzen im Versand und Einweiselkäfig habe ich die die 9 Tage gewartet, bis zum 28.5.

    Du hast das so gemacht, wie es da steht? =O

  • Bei den restlichen Bienen, die in den Beuten drin geblieben sind, dachte ich mir, ich breche die Weiselzellen und setze gleich neue Königinnen zu. Das war am 19.5 Nach dem zusetzen im Versand und Einweiselkäfig habe ich die die 9 Tage gewartet, bis zum 28.5.

    Du hast das so gemacht, wie es da steht? =O

    Uwe Eichholz und aumeier freuen sich, wenn sie sowas lesen :(


    Todesurteil für die Neue und die ganze Arbeit & Herzblut für die Tonne.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo Berggeist und und rase,


    leider ja. So oft habe ich noch keine Königin umgeweiselt. Wie macht ihr dass?


    Ich bin offen und lerne gerne dazu!


    Gruß


    Kay

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • …zunächst einmal ohne zweite Königin im Volk. ;)


    Abgesehen, dass ich umweiseln bei dir erstmal überhaupt nicht für angezeigt halte:

    Für verschiedenste Jahreszeiten und Bedingungen im Volk gibt es verschiedenste Arten, umzuweiseln.


    Dazu gibts hier im Forum Lesestoff für die restliche Woche dazu, das lässt sich so auf einen Beitrag nicht zusammenfassen. :)

  • Danke für die Hilfe! Dann mache ich mich einmal auf die Suche.


    Werde morgen mit der Prinzessin einen Kunstschwarm bilden. Drei Tage Kellerhaft und ab in die erste Miniplus.


    Sollte keine zweite Königin bei der Prinzessin sein, so ist noch etwas Brut und Eier da, für eine neue Nachschaffungs Königin. Kann ich dann in drei Tagen prüfen.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Was würdet ihr tun? Warten? Neue Königinnen zu setzen und die alten ersetzen oder vereinigen?

    Den Aktivismus runterfahren und bitte nicht noch mehr Königinnen versenken oder vereinigen.


    Deine Beschreibungen lassen mehrere Möglichkeiten zu.

    Die wahrscheinlichste: Die beiden zugesetzten Königinnen wurden abgestochen. In Volk eins sitzt eine Prinzessin, die bis zur Eilage noch 1-2 Wochen brauchen wird.

    In Volk zwei gibt es mehr als eine Prinzessin, bzw. eventuell neben der gesehenen noch eine weitere Nachschaffungszelle. Wenn sich das "Problem" nicht über Nacht gelöst hat (sprich es tutet noch), ist das Abfangen einer Prinzessin heute morgen nicht die schlechteste Idee um das Chaos zu verringern. Bis zur Eilage dauert es

    genau so lange.


    Die vorhandenen Prinzessinnen könnten auch aus übersehenen Schwarmzellen stammen. Das ändert aber nicht viel, nur der Beginn des Stiftens könnte etwas früher sein. Und die Wahrscheinlichkeit, dass du heute noch eine Leiter brauchst, steigt.


    Und als Hausaufgabe versuchst du mal (vielleicht hier im Forum) herauszufinden, warum man 9 Tage wartet bevor man eine Königin zusetzt, und nicht danach.


    (und füllst dein Profil aus. Mindestens Region ins erste Wohnortfeld und nach Möglichkeit deine Beutenart)

  • Die Antwort hat mir geholfen.


    Die Prinzessin sitzt jetzt mit 500 g Honigraumbienen in der Kunstschwarmkiste.

    Das Volk, kann wenn sie wollen noch etwas nachziehen.


    Ich lasse die beiden Völker 14 Tage in Ruhe und warte ab.


    Beim nächsten Mal, wenn etwas Schwärmt, lass ich die Damen das Thema selber erledigen. War ja mein Fehler das sie schwärmen.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Ja. Die tutet auch noch in der Kiste. Es sind nur Honigraumbienen und die Prinzessin drin.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    23 Völker Stand Juni 2021:

    5 Zander Ableger, 5 Zander Völker, 6 Dadant Völker, 4 Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner


  • Hallo Kai,


    meine erste Frage:

    Woher weist Du das die Königinnen am 18.05 schon begattet waren?

    Bei diesem Frühjahr sehr unwahscheinlich, außer Du hast irgendwo letztjährige Königinnen bekommen.


    Leider wirst Du Sie bei deiner Vorgehensweiße nicht mehr haben und wie Du beschrieben hat, laufen bei Dir die unbegatten Königinnen ,wovon jetzt vielleicht begattet ist.

    Warte ab und ruhr nicht immer darin rum, machen kannst Du, da auch die Weiselprobe nicht angezogen wird im Moment nicht.


    Rase, bitte schreibe Dr. Aumeier oder wenn Du mich meinst H. Aumeier. Danke

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike


    http://www.imkerei-aumeier.de

    Einmal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von aumeier mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • bitte schreibe Dr. Aumeier oder wenn Du mich meinst H. Aumeier. Danke

    Dein Name in diesem Forum ist "aumeier". Das hast du selber so gewählt. Wenn es dich stört, lass es von Hartmut ändern und such die Schuld für Verwechslungen nicht dauernd bei anderen.