Robinie 2021

  • Hatte vor 7 Tagen 3 Völker nach der Robinienblüte abgeholt und in die Linde gebracht. Ein weiteres habe ich einfach stehen lassen, weil kein Platz mehr im Auto war.

    Fazit nach einer Woche, die 3 Völker in der Linde jeweils nur 4 bis 5 Kilo eingetragen X/ wobei auch noch keine komplette Vollblüte herrscht. Das Volk was noch am Robinien Standort steht, hat den Honigraum fast vollgeknallt ( ca. 18-20 Kilo) so dass ich heute den nächsten HR geben musst. Wo sie das her holen bleibt mir noch ein Rätsel, hauptsache es honigt bei uns auch mal^^

  • Und es honigt! Von wenigen Tagen geerntet und Zarge zum ausschlecken aufgesetzt.

    Heute nachgesehen und erstaunt festgestellt: Alle Waben wieder repariert und voll frischem Nektar.

    Morgen gibt es einen neuen HR. Aber das kommt nicht von der Robinie oderLinde. Das eine ist durch und das andere noch nicht so weit.

    Das kommt von der Fläche.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Das kommt von der Fläche.

    Was ist das für eine Pflanze?

    Die Frage wäre zutreffender nach den Pflanzen. Die Völker befliegen BIO-Äcker und beweidete Koppeln.

    Tippe auf Kornblume

    Auch, aber nicht in der Menge.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Wie sind die Erträge im Berliner Raum bzgl. der Robinie?

    Hole gerade meine Völker aus MOL ab.

    Kisten sind voll auf Anschlag.

    Sehr gutes Jahr, könnte fast 2018 toppen, bin gespannt...

    Honigertrag aus der Robinie der letzten acht (jetzt neun) Jahre bei mir (in 12er Dadant-Honigräumen; Schnitt von drei/vier/fünf festen Ständen (je nach Jahr); alle Völker, nicht nur die starken; keine Wanderung):


    2013: eineinhalb

    2014: einer

    2015: vier

    2016: eineinhalb

    2017: null

    2018: dreieinhalb

    2019. einer

    2020: null

    2021: drei


    Sieht nach einem Dreijahreszyklus aus. Zufall ? Aufzeichnungen von 2012 und den Jahren davor sind leider verlorengegangen.


    Cheers,

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)

  • Entweder hat die Robinie kaum gehonigt oder es gab besser Tracht. HR waren voll, nur hat der Honig nicht nach Robinie geschmeckt. Der Honig in den Waben hatte zu 70% einen leicht Zitronigen mehr fruchtigen Abgang. Vielleicht schmeckt Robinie jetzt so???? :/:P.

  • Entweder hat die Robinie kaum gehonigt oder es gab besser Tracht.

    Ja, das "Problem" hatte ich auch schon in einem Jahr, bei mir war er dunkelgelb, fast orange und hatte auch ein anderes Aroma. Letztes Jahr habe ich dann dort gleich die Linde eintragen lassen, dieses Jahr geht es an den Heimatstand mit vager Hoffnung auf Sonnenblume!

    Ist eben eine echte Primadonna, die Robinie!

    Ich bin nur insofern getröstet, dass auch ein kurzfristiges Umstellen dann wohl nicht viel gebracht hätte.