Robinie 2021

  • Hier ist die Robinie in Vollblüte. Vor 5 Tage angewandert, perfektes Wetter, perfekte Blüte, perfekte Völker- naja, da fehlen jetzt die Flugbienen der Zwischenbodenableger, die ich nicht rückvereinigt habe. Trotzdem der 1. HR ist schon gut gefüllt, vielleicht schaffen sie noch einen in den verbleibenden 5 Tagen. Optimale Völker können hier wohl das Doppelte eintragen. Da muss ich weit zurückdenken, wo die Robinie hier ähnlich gehonigt hat. Das ist territorial verschieden, es muss eben alles passen. Bin froh das ich gewandert bin. Es werden sich an meinem Standort Winterlinde, Sonnenblumen und wenn das Wetter passt der Wald anschließen. VG aus dem Raum Magdeburg

  • Hier auch Vollblüte!

    Aber kaum Bienen gesehen.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Guten Morgen zusammen!


    Hier blühen bereits die ersten Bestände flächig ab.

    Rückmeldungen zu möglichen Erträgen habe ich von hiesigen Kollegen bisher noch keine.


    Schöne Grüße

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Bei uns sind vor 2 Tagen auch die schattig platzierten Robinien nun verblüht. 2 Tage zu spät angewandert, 3 Tage Regenwetter und trotzdem ca. 14 bis 16 Kilo pro Volk. Ist okay.... Wassergehalt liegt noch zwischen 20 und 22%

    Ist Schleudern in 3 bis 4 Tagen realistisch?

    Muss man bei Robinienhonig etwas beachten?

  • Ja, muß man,

    höchschde Aufmerksamkeit beim bestreichen von Butterbroten. Robinienhonig läuft schnell runter, hihi.

    Sorry, konnte nicht an mich halten.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Vermutlich war's das nun mit der Robinie im Osten, Norden und Süden Brandenburgs....ein kurzes Regengebiet zieht gerade drüber.

    Ist hier auch so durch. Am Stadtrand prächtige Blüte, durch die Hitze und Trockenheit gefühlt nur drei Tage. Im Waldgebiet außerhalb war nichts los, Robinien anders als in den letzten Jahren praktisch nicht zu erkennen...

    Auf eine Ernte wage ich nicht zu hoffen! Wer hätte gedacht, dass es noch schlechter geht als die beiden letzten Jahre???

  • Hier sind die Robinien in der Stadt verblüht, die Bäume am Waldrand und an den Landstraßen blühen noch. Alle Völker haben reichlich eingetragen. Das Wetter hat auch gepasst. Wir hatten regelmäßige Schauer aber keinen Starkregen. :)

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Vermutlich war's das nun mit der Robinie im Osten, Norden und Süden Brandenburgs....ein kurzes Regengebiet zieht gerade drüber...

    :(

    Keine Sorge trotz des Regens und des stürmischen Windes geht die Party morgen munter weiter.

    Vielleicht ist der Regen sogar nützlich für den Ertrag gewesen.

  • Vermutlich war's das nun mit der Robinie im Osten, Norden und Süden Brandenburgs....ein kurzes Regengebiet zieht gerade drüber.

    Ist hier auch so durch. Am Stadtrand prächtige Blüte, durch die Hitze und Trockenheit gefühlt nur drei Tage. Im Waldgebiet außerhalb war nichts los, Robinien anders als in den letzten Jahren praktisch nicht zu erkennen...

    Auf eine Ernte wage ich nicht zu hoffen! Wer hätte gedacht, dass es noch schlechter geht als die beiden letzten Jahre???

    Du solltest dir wirklich ernsthafte Gedanken zum Thema Standortwechsel in der Robinie machen.


    VG

  • Welche Landkreise in Branne haben denn ergiebige Robinienbestände? Ist das so ein Halbmond von Potsdam-Mittelmark über Fläming bis in den Oderbruch? Im Norden eher nicht so? :/

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Guten Nachmittag in die Runde!


    Ich habe gestern in unserer IV-WhatsApp-Gruppe mal gehorcht: Die einzig fundierte Rückmeldung lässt einen (vergangenen?!) leichten Eintrag aus der Robinie in unserer Region erahnen.


    Sonnige Grüße

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!