Umweiseln mit Mini Plus

  • Moin Bienengemeinde,


    ich möchte im Juli meine umgelarvten F1 Königinnen in Mini Plus Kunstschwärme einweiseln, um dann später nach mind. 6 Wochen die Wirtschaftsvölker mit den begatteten Queens umzuweiseln. Van den Bongard hat ein Bild in seinem Buch, mit dem das Verfahren Umweiseln mit Mini Plus auf einem Foto gezeigt wird. Leider fehlt die genaue Anleitung.


    Stelle mir das so in etwa vor:


    1. Im Wirtschaftsvolk Altkönigin abdrücken

    2. Bienenflucht mit offenem Loch auf Brutraum aufsetzen

    2. Leerzarge aufsetzen

    3. Mini Plus Zarge mit neuer Kö draufstellen, Deckel fertig

    4. Warten


    Steige aber nicht ganz durch. Was passiert jetzt?


    1. Geht die neue Königin mit der Zeit runter?

    2. Wie lang muss man warten mit dem Aufsetzen, gleich oder nach 2-3 Stunden nach dem Abdrücken? (Weiselunruhe)

    3. Wie lang dauert der Prozess/Wann kann ich oben abräumen? Brut läuft ja auch noch in der Mini Plus aus...21 Tage also? Wird die Brut gepflegt, wenn alle runter gehen? Oder räume ich früher ab und hänge die Brutwaben wieder in eine andere Mini Plus Einheit zum Überwintern?

    4. Ab wann möglich? Auch schon direkt nach TBE im Flugling? Oder erst September oder sicherheitshalber sogar Oktober?


    Danke Euch

  • Das Verfahren mit der Bienenflucht verstehe ich auch nicht. Ich mache das mit einem Wandergitter (eigenes Flugloch), das nach zwei, drei Tagen entfernt wird. Dann lasse ich das Volk oben noch ein, zwei Tage stehen und räume dann ab, egal ob die Königin schon unten ist oder nicht. Das geht auch mit Begattungskästchen oder Ablegern.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ich denke er macht das mit der Bienenflucht weil die Formate jeweils unterschiedlich sind und die Völker sich so eben langsam kennenlernen sollen.

    Kann man so machen und dann nach 3-4 Tagen die Mini+ Rähmchen noch abschütteln und dann ist alles in der Beute unten.

    Er sagte auch Bienenflucht mit offenem Loch, also ca 10cm offen, da sollte die Kö durchpassen. ;)

  • Die beiden Teilvölker arrangieren sich miteinander oder auch nicht, aber ich meine, eher schon. ;)

    1. Geht die neue Königin mit der Zeit runter?

    Ja. Zuerst ist sie von ihrem eigenen kleinen Volk geschützt. Die Bienen arrangieren sich miteinander und die Königin kann dann den ganzen Raum in Beschlag nehmen, wenn sie mag. Manchmal muss man nachhelfen. Ich würde nach einer Woche nachschauen. Zwar habe ich das noch nie im Juli/August gemacht, aber schon im Frühjahr. Nach einer Woche habe ich die Königin jedes Mal schon unten angetroffen. Sonst hätte ich sie sanft runterbugsiert. Dann ASG einlegen, Brut oben auslaufen lassen, wenn gewünscht (im Frühjahr sehr erwünscht!).

    2. Wie lang muss man warten mit dem Aufsetzen, gleich oder nach 2-3 Stunden nach dem Abdrücken? (Weiselunruhe)

    Ich würde eher kurz warten.

    3. Wie lang dauert der Prozess/Wann kann ich oben abräumen? Brut läuft ja auch noch in der Mini Plus aus...21 Tage also? Wird die Brut gepflegt, wenn alle runter gehen? Oder räume ich früher ab und hänge die Brutwaben wieder in eine andere Mini Plus Einheit zum Überwintern?

    Wie Du willst. Maximal dauert es vier Wochen: Eine Woche zuwarten, Königin nach unten sperren, nochmals drei Wochen warten. Das kannst Du alles handhaben, wie Du willst. Eine Woche warten nach der Aktion wäre meines Erachtens das Minimum.

    4. Ab wann möglich? Auch schon direkt nach TBE im Flugling? Oder erst September oder sicherheitshalber sogar Oktober?

    Das Umweiseln über einen Ableger ist wohl die sicherste Methode. Meines Erachtens müsste sie immer klappen. Im Oktober kannst Du auch einfach die Königinnen aus dem Wirtschafts- und dem Mini-Volk in die Hand nehmen, Hände kreuzen und wieder in die Kisten einsetzen, ohne irgendwas. Hat bei mir schon mehrfach geklappt, wohl weil kein Monat ohne R und alle Königinnen gut in Eilage («vollreif»).


    Viel Erfolg und berichte dann, bitte! :)

  • super, danke dir für deine Klasse ausführlichen Antworten. Jetzt bin ich schon mal viel schlauer ;)


    Ich werde dann mal schreiben , wenn der Regierungswechsel vollzogen ist. Will diese Sache bei etwa 8 Völkern durchziehen . Dann kann ich mal eine Erfolgsquote abgeben.

  • hi Leute, melde mich mal zurück von der Umweiselfront. Habe jetzt 8 Königinnen umgeweiselt. Bei vier Regierungswechseln habe ich die Königin unten abgedrückt und die Miniplus Kiste oben in die Leerzarge reingestellt. Bei 4 von 4 saß die Königin nach einer Woche immer noch oben drin. Habe dann alle Bienen abgeschüttelt und die Zarge samt Rähmchen auf ein anderes Volk gestellt. Annahme war 100 %


    Hab dann noch mal eine zweite Methode wieder mit 4 Kös versucht und über den Ausfresd-Käfig beide Königinnen aus Wirtschaftsvolk und Miniplus getauscht. Annahme ebenfalls 100%. Alle Königinnen waren mindestens sechs Wochen alt.


    Habe jeweils etwa 30 bis 60 Minuten gewartet nach Abdrücken bzw Herausnehmen der Altkönigin. Klappt also mit beiden Varianten gut. Wichtig noch zu erwähnen, habe das alles im September gemacht. Im August könnte die Annahme noch etwas schwieriger sein.


    Tauschen funktioniert natürlich nur bei der zweiten Variante. Es sei denn man hat noch ein Volg übrig, indem man die Reserve Altkönigin unterbringen kann.


    Grüße ✌

  • Zum einfachen Tauschen hast du doch mit die Miniplus Zargen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.