Schwarm muss hängen

  • Hallo zusammen,


    man findet sehr oft bei Fäden und Beiträgen über die Kunstschwarm-Erstellung, dass es besser sei den Kunstschwarm ein paar Tage hängen zu lassen und ihn nicht direkt auf Mittelwände o.ä. einzuschlagen.

    Ich finde aber nirgends, woran das festgemacht wird, dass dies besser sei und bin mir nicht sicher, ob das nur so ein Ding ist, was sich über Generationen als Leitfaden eingeprägt hat, ohne dass es jemand wirkich verglichen hat.

    Kann mir jemand, der damit eigene Erfahrungen hat oder eine entsprechende Quelle kennt sagen, ob es hinsichtlich Volksentwicklung, Wiederauszugs-Wahrscheinlichkeit oder was auch immer wirklich Unterschiede gibt zwischen Kunstschwärmen, die in Kellerhaft "gehangen" haben und solchen, die man direkt auf Mittelwände erstellt hat und dann in Kellerhaft hatte?


    Danke und Gruß,

    Friedrich

  • Die Bienen bauen deutlich besser und Versandköniginnen werden besser angenommen.

    Außerdem spülen die Bienen viele Krankheitserreger beim Schwärmen aus ihrem System.

    Aber ein paar Stunden reichen schon, z.B. über Nacht.

  • In einer Beute in der sie hängen, in die dann die gleichen MW kommen, wie bei direkter Zugabe der MW, wird aber auch gar nix ausgespült, weil geschlossenes System?!

    Der Punkt darf wohl gestrichen werden.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Die Frage ist gleich, ob das Hemd, das Jesus trug ihm gehörte oder nicht;)

    Wie Kai sagte, ist ein Frei Hängender (Kunst) Schwarm im Keller die Natürlichste Faulbrutvorsorge die es gibt.....

    Gegenern oder moralischen Bedenkenträgern, soll das ma klar gesagt sein.

    Hängt so ein KS lange genug, hat ne Queen und Futter, baut er von alleine, wenn er kann (Stärke/Gemisch/Gesundheit) innert weniger Tage, die MW wird die zusammengeschütteten Bienen eher daran hindern, die unbedingte Traube zu bilden, darum Anfangsstreifen...... sooo schnell machen die keine Drohnenbrut.....

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • In einer Beute in der sie hängen, in die dann die gleichen MW kommen, wie bei direkter Zugabe der MW, wird aber auch gar nix ausgespült, weil geschlossenes System?!

    Der Punkt darf wohl gestrichen werden.


    Liebe Grüße Bernd.

    Naja normal lässt man den KS ja im Käfig bzw. bei FLKS offen hängen und erst dann in die Beute. Wenn du ihn direkt in der Beute machst, hast du immerhin den Wildbau den du entfernst, wo auch schon viel raus ist. Aber so oder so, das ist der kleinste Punkt, das meiste wird eh beim Bauen „ausgespült“