Honigwaben

  • Hallo zusammen
    Mir stellt sich die Frage, wie lange sind Honig-,Jungfernwaben eigentlich haltbar(Wenn sie nur als Honigwaben zum Einsatz kommen)? Bis jetzt las ich nur über Brutwaben, die spätestens nach 3 Jahren aussortiert werden sollen. Werden die Honigwaben nach einer bestimmten Zeit brüchiger, oder bleibt ihre Festigkeit erhalten?
    Mit Grüßen aus dem Saarland
    Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Guido schrieb:


    Mir stellt sich die Frage, wie lange sind Honig-,Jungfernwaben eigentlich haltbar(Wenn sie nur als Honigwaben zum Einsatz kommen)? Bis jetzt las ich nur über Brutwaben, die spätestens nach 3 Jahren aussortiert werden sollen. Werden die Honigwaben nach einer bestimmten Zeit brüchiger, oder bleibt ihre Festigkeit erhalten?


    Hallo Guido,


    ich wüßte zumindest nicht, wieso unbebrütete Waben "altern" sollten. Nach dem Schleudern wieder eingehängt werden sie von den Bienen "repariert".


    Brutraumwaben sollte man deshalb wechseln, weil die Häutchen der Puppen jeweils in den Zellen bleiben und einen Nährboden für Krankheiten darstellen können. Zudem können sie den Honig beeinflussen, da insbesondere bei guter Tracht der Nektar zunächst in den Brutraum eingetragen und erst nach Entzug der größten Menge Wasser in den Honigraum weitergetragen wird.


    Wie lange unbebrütete Waben halten kann ich allerdings nicht sagen, da ich mit dem gleichen Rähmchenmaß in Brut- und Honigraum imkere und die Waben von "oben" deshalb die alten Brutraumwaben ersetzen.


    Grüße


    Ulrich