Schwarmsaison 2021

  • Und, läuft bei Euch?

    ich sags gerne nochmal ;)

    irgend ein Zeugs her zu nehmen, das auf Belegstelle bringen, und tief gläubig überzeugt sein

    "super Biene, schwärmt nicht"

    Ist ein nachhaltiger Trugschluß ;)

    Schwarmträgheit kann nur mit viel Fleiss viel Geld und vor allem vieeeel Zucht ;);):P erlangt werden.

    Meine minderwertige Meinung ist: der, der die Drohnen nicht vollstens (in Auslese und Besamung) im Griff hat...........

    Aber wer hat das schon :)

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • man kann aber über den Kauf von Weiseln auch partizipieren und die Nachbarschaft verschonen, spätestens wenn man die Leiter nicht mehr wegstellen muß, oder nur noch mit Vollschutz an die Kisten gehen kann, ist es mal wieder Zeit ...

    diese Jahr finde ich, sind besonders viele Drohnen in den Völkern- die hatten bei dem Wetter noch nicht viel zu tun?

  • Und, läuft bei Euch? :)


    Hier brennt die Hütte.

    Heute 4 von 5 Völker kontrolliert. Keine Schwarmstimmung (mehr). Das 5te hat kürzlich umgeweiselt, heute hätten rechnerisch Stifte da sein können, aber ich hab noch zugelassen. War ja die Tage schlechtes Wetter, daher wärs ohnehin nicht aussagekräftig gewesen, hätt ich keine Stifte gesehen.

    Aber meinem besten Volk hab ich tatsächlich den 3ten Zander Honigraum gegeben.

    Der frisch eingetragene Nektar ist nach dem ganzen Regen so was von flüssig, könnte fast Wasser sein.

  • Zwischenbodenableger geht anders: Der Brutraum wird verstellt, der Honigraum kommt auf den Boden und erhält eine Wabe mit jüngster Brut. Der Brutraum kann oben drauf, kann aber auch davor gestellt werden. Um die Schwächung des Volksteils mit der Königin zu beschleunigen, kann man Waben abstoßen und die Bienen vor den Honigraum geben. Nach 9 Tagen ist das Brutnest freigeräumt. Das kann man noch fördern, indem man eine Zarge mit Leerwaben aufsetzt. Nun werden die Weiselzellen in dem Honigraumableger gebrochen und alles zurück gebaut.

    Ziel des Verfahrens ist es, dem Volk die Flugbienen zu rauben, sodass der Schwarmtrieb erlischt.

    Das Problem mit der Weiselzelle könnte eine begonnene Umweiselung sein.

    Gruß Ralph

  • Mein Standnachbar hatte ein abgeschwärmtes Volk und ich irgendwie was an/unter der Kiste hängen, vielleicht war der ja tatsächlich mal nicht von mir :/. Hab sie gleich zurück zu Herrchen gebracht.

  • In welcher Beute imkerst Du? Ich hab das gleiche letzte Woche bei einem Volk gemacht, das die 2te Woche in Schwarmstimmung war. Eine Brut- und die letzte Futterwabe entnommen und 2 Mittelwände ins Brutnest gehängt. Also nicht nebeneinander sondern verteilt. Heute waren die beiden Mittelwände schön ausgebaut und beide bestiftet. Und heut war keine Schwarmstimmung mehr erkennbar. Ich imkere in Zander, noch 2räumig, den 2. Brutraum aber untergesetzt. Ist irgendwie auch wie einräumig... 🙃

    Unten ist quasi nix.

  • OT:

    Schwarmträgheit kann nur mit viel Fleiss viel Geld und vor allem vieeeel Zucht ;);):P erlangt werden.

    ... die Generationen von Imkern vor uns geleistet haben. Unser Verein trägt den Namen Bienenzuchtverein und es gibt ihn seit etwas mehr als 150 Jahren. Spätestens seit den 1960er, 1970er Jahren als die Kleinbauern in die Industrie abwanderten, weil man mit der Landwirtschaft seine Existenz nicht mehr bestreiten konnte, war Schwarmträgheit mit Sicherheit ein wichtiges Zuchtziel. Schließlich war man mittags, wenn die Schwärme fallen,

    nicht mehr zu Hause. Mit der Industriearbeit sind die landwirtschaftlichen Gene im Menschen auch nicht über Nacht verschwunden. Ertrag mußten die Bienen bringen, sprich Honig. Bis vor

    nicht allzu langer Zeit war hier in der Region der Nebenerwerb aus der Imkerei für einige Kleinrentner mehr oder weniger dringend benötigtes Zubrot. Gesundheit / Krankheitsfestigkeit

    der Biene und Anpassung an die lokalen Trachtverhältnisse dürften auch keine Quizfragen für die Imker vor uns gewesen sein, sondern schlichtweg ( Über-) Lebensnotwendigkeit.

    Ich bin einfach froh über die Grundlage auf der ich als kleine, ganz normale Hobbyimkerin

    ganz passabel bis erfolgreich überhaupt imkern kann, mit einer lokal angepaßten Landbiene.

    Keinesfalls soll damit die wertvolle Arbeit von Züchtern schlecht geredet werden.

    Meine nicht <minderwertigen > ;) , aber minder-wichtigen 2 Cent.

    immer wieder bin ich gespannt, was die Bienen anders machen...

  • Ein Kollege hat heute schon drei Schwärme gefangen. Mich ruft zum Glück keiner an... Dann konnte ich mich heute um die Vorbereitung des Schleuderraums und die Vermehrung kümmern. 😉

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • man kann aber über den Kauf von Weiseln auch partizipieren und die Nachbarschaft verschonen, spätestens wenn man die Leiter nicht mehr wegstellen muß, oder nur noch mit Vollschutz an die Kisten gehen kann, ist es mal wieder Zeit ...

    diese Jahr finde ich, sind besonders viele Drohnen in den Völkern- die hatten bei dem Wetter noch nicht viel zu tun?

    Hier genau das Gleiche, und etliche Imker in der Umgebung hatten die gleichen Beobachtungen gemacht. Heute erster Schwarm Abgang von meinem Volk in der Nachbarschaft. Aufgeregter Anruf.

    War ein Super Schwarm, hing völlig entspannt in 1,70 Höhe, musste nur einmal kräftig abgeschüttelt werden und war schon im Karton des begeisterten Neuimkers, der ihn zuhause hat einlaufen lassen. Er glücklich, ich glücklich, auf Honig hatten die eh die ganze Zeit keinen Bock gehabt.


    So what.

    😊

  • Hier ist der Schwarmtrieb erst jetzt flächig aufgetreten. Selbst die aus schwarmträgen Linien gezogenen letztjährigen Kö's - dort finden sich bei diesem anspruchsvollen FJ auch schon WZ. Allerdings lässt sich das noch beherrschen. Die Schwarmlust hält sich auch noch in Grenzen - alle Kö's noch am stiften und die Völker sammeln.


    Dagegen fallen die Mütter auf, aus denen nachgezogen wurde und einige Geschwisterköniginnen: keine Merkmale für Schwarmstimmung - kaum Spielnäpfchen. Es liegt natürlich mal wieder an den Männern !