Schwärme vorprogrammiert?

  • Die Völker außerhalb vom Raps waren noch im Rahmen, hin und wieder Schwarmstimmung, aber größtenteils noch ruhig.


    Im Raps hingegen steppt der Bär, 8 von 8 mit Zellen, aber alle Königinnen heute morgen noch da. Alles gebrochen, schaue mir das diese Woche noch mal an, ob da nicht doch noch ein Königinnen-Ableger Not tut.

    Aber kein System zu erkennen, blaue und grüne KÖs, Buckis und Carnica. Das sind aber auch die Völker, die schon ordentlich was eingetragen haben, außerhalb vom Raps ist es noch übersichtlich in den Honigräumen.

  • Heute hatte meine neue Zuchtkönigin ca. 10 verdeckelte Weiselzellen. Königin war noch da.

    Die wurden jetzt schön aufgeteilt in Ableger.

    Das Volk hatte eindeutig zu wenig Platz.

    6Zargen Miniplus rappel voll. Nun frag ich mich trotzdem ob ich von der weiter züchten soll.

  • DD Völker sind alle super davor, HR drauf seit Wochen, Brut Holz an Holz und keinerlei Schwarmzellen, aber.... Miniplus...einige mehrere Schwarmzellen, wunderschön geformt.

    Wollte alle M+ nächstes Wochenende auf DD umsetzen, dieses eine M+ Völckchen durfte es bereits heute!

    Unfassbar, was dieses Jahr los ist.

  • Habe heute meinen 2ten (eigenen) Schwarm eingesammelt.

    Meine Völker sind zu fast 100% in Schwarmstimmung. Im Schnitt auf 6 Waben DD geschiedet und der 1te HR nur halbvoll allerdings gut mit Bienen besetzt. Die meisten der Völker haben in die Futterwaben hinter den Schied reingebrütet. Hätte den 2ten HR vermutlich früher geben müssen. Einziger Lichtblick die Völker sahen sehr vital / gesund aus und waren im Kuschelmodus ... positiv denken... :)

  • Das ist wie beim Fahrzeug-Motor: Wenn Du aus einem 1000 ccm-Motor 150 PS rausholen willst, musst Du behutsam zur richtigen Zeit die richtigen Stellschrauben drehen, damit Dir der Motor nicht um die Ohren fliegt.....

  • Heute gehts rund :)

    Nicht beim Schlossimker! ^^

    War heute schneller bei meinem reuigsten Straßenbienenvolk. 1 bereits verdeckelte und 5 Schwarmzellen offen mit Made und Futtersaft an Wabenrändern. Dabei hatten sie vor dem Regen den HR noch angenommen. Die Königin war noch auf der vorletzten Wabe zu finden. Bin sowieso heute schon mal mit 2 fertigen Beuten an den Stand gefahren (stehen schon 4 fertig seit 2 Wochen in der Scheune, weil der Wasgauer hier uns so Dramen ausgemalt hat). Da alle in den Raps gehen, selbst ausgewiesene "Ökotanten" schon dort stehen, ist das Volk heute Abend auch in den Wald - mit Brom- und Himbeeren und Fichten) gekommen und Raps steht 200m entfernt in Blühte (aber beladen müssen sie nur bergab fliegen), hab ich vorher einen Königinnenableger gemacht. Die unverdeckelten Weiselzellen hab ich wegen dem Transportrisiko noch nicht gebrochen, das mach ich in etwa 5 Tagen, da ist wieder Freiertag.


    Die anderen Völker haben nur Spielnäpfe und gerade ausreichendes Futter für die nächste Regenwoche.

    Ein zweites starkes Volk hab ich dazu noch in den Wald gebracht.

    Schlossimker - ein Kaiserfranke.

    Anfänger 2019 - 2022, einstellige Völkerzahl. Wabenhonig während der Saison im runden oder sechseckigen Furnierstreifenrahmen, und ausdrücklich ohne Patent- und Markenschutz.

  • Meine gestrige Durchsicht verlief bei den ersten Völkern ohne besondere Vorkommnisse. Super starke Völker und bis auf ein paar Spielnäpfen alles gut. Dann ein Volk mit 5 bereits verdeckelten Weiselzellen. Die alte Königin noch da und überall frische Stifte. Ich denke, oh, die sitzen schon auf gepackten Koffern und bevor mir die morgen abschwärmen, machste direkt nen Königinnenableger. Ablegerkasten vorbereitet und ein paar Brutwaben reingehangen. Dann setze ich die alte Königin auf den Oberträger damit sie in die Wabengasse einläuft und was macht die Alte, sie startet durch und fliegt weg (natürlich allein). Freuen sich die Meisen... Geschichten die Imkerei (be-)schreiben... da steckste nicht drin😉

  • Nun frag ich mich trotzdem ob ich von der weiter züchten soll.

    Im Miniplus kannst du doch keine Bewertung durchführen. Höchstens eine vergleichende Vorauswahl treffen. Du willst aber wissen, wie sich dieses Volk verhält. Da hast du eine Chance verpasst. Alles was jetzt kommt ist verfälscht und erst nächstes Jahr wieder aussagekräftig, wenn sie den nötigen Platz hat. Jetzt hast du dich ins Casino begeben.

  • Meine gestrige Durchsicht verlief bei den ersten Völkern ohne besondere Vorkommnisse. Super starke Völker und bis auf ein paar Spielnäpfen alles gut. Dann ein Volk mit 5 bereits verdeckelten Weiselzellen. Die alte Königin noch da und überall frische Stifte. Ich denke, oh, die sitzen schon auf gepackten Koffern und bevor mir die morgen abschwärmen, machste direkt nen Königinnenableger. Ablegerkasten vorbereitet und ein paar Brutwaben reingehangen. Dann setze ich die alte Königin auf den Oberträger damit sie in die Wabengasse einläuft und was macht die Alte, sie startet durch und fliegt weg (natürlich allein). Freuen sich die Meisen... Geschichten die Imkerei (be-)schreiben... da steckste nicht drin😉

    Hallo Hude ,


    die fliegt dann bestimmt nicht zu den Meisen, sondern meistens zurück in den Kasten und zieht dann doch plötzlich mit dem halben Volk davon.

    So ist zumindest meine Erfahrung.

    Mir ist vor ein paar Jahren das selbe passiert beim abfangen von der Wabe ist mir die Kö 2 mal davongeflogen und ich hab sie (weil gezeichnet) beides mal wieder im Kasten gefunden.

    Gruß

    Robert