Brutraum / Honigraum zu früh aufgesetzt

  • Wenn man dann noch irgendwelchen Ottos vertraut die für die Quote früher, enger, krasser empfehlen (alle anderen sind doof)

    Rainer Schwarz hat das ja mit dem Schied als erstes im großen Rahmen publiziert. Als ich das testen wollte, hat er gemeint man sollte warten, bis vernünftiges Wetter ist, weil sonst könnten sie verhungern. In der gleichen Zeit hat der Otto noch laut getrommelt, dass die Warrè Beuten die einzige gute Bienenhaltung ist.

    Man muss nur im Internet laut genug trommeln, um als Guru anerkannt zu werden.......

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • Das hat nix mit Renomee zu tun. Sorry, ich habe nicht dich anmaulen wollen. Du kannst eher nix dafür. Du machst nur nach, was diese angeblichen Experten alles an Schitt verbreiten.

    :cry:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Wenn man dann noch irgendwelchen Ottos vertraut die für die Quote früher, enger, krasser empfehlen (alle anderen sind doof)

    Rainer Schwarz hat das ja mit dem Schied als erstes im großen Rahmen publiziert. Als ich das testen wollte, hat er gemeint man sollte warten, bis vernünftiges Wetter ist, weil sonst könnten sie verhungern. In der gleichen Zeit hat der Otto noch laut getrommelt, dass die Warrè Beuten die einzige gute Bienenhaltung ist.

    Man muss nur im Internet laut genug trommeln, um als Guru anerkannt zu werden.......

    Bis bald

    Marcus

    Immenreiner kann das am besten selbst erklären. Aber er zieht nichts durchs Land mit dem Motto "Schieden as much as you can!" Da geht es eher um anpassen des Brutraums an die Volksstärke.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Wieso macht iHR eigentlich nicht eure 10 er Dadant oder ZaDant einfach voll mit Waben? Futterwaben haben noch nie geschadet. Und wie wichtig die sind, das sieht man heuer bei dem sehr kalten Frühjahr. Überfluss will der Bien und keine eingeengten "Kaspereien". Ich Frage mich wirklich manchmal, was manche Leute sich bei dem Gelaber über Schiede denken? Wenn ihr kein Gramm Futter im Brutraum wollt, na dann nehmt doch 10er Zander oder DNM. Da braucht ihr keine großen Kisten. Schon gar keine 12er Dadant.

    D.h. du würdest ein 12DD auch nicht schieden, bzw. im Sommer wie Winter auf 10 Rähmchen führen? Wie machst du dann die Wabenhygiene?

    LG vom Bruno der wirklich nur aus Interesse fragt und gerade selbst einen Versuch mit DD Schieden vs. nicht Schieden macht.

  • Ich habe auch auf 3-4 Waben geschiedet, aber gleichzeitig die vollen Futterwaben hinter dem Schied gelassen und den Honigraum aufgesetzt. Die Futterwaben kommen erst raus wenn der Honigraum gut angetragen ist. Der erste Honigraum gehört sowieso den Bienen.

  • Ich habe auch auf 3-4 Waben geschiedet, aber gleichzeitig die vollen Futterwaben hinter dem Schied gelassen und den Honigraum aufgesetzt. Die Futterwaben kommen erst raus wenn der Honigraum gut angetragen ist. Der erste Honigraum gehört sowieso den Bienen.

    Wenn der erste HR sowieso den Bienen gehört, warum hast Du dann nicht gleich 2-4 Waben mehr im BR für die Futterreserven?

  • Also ich zeichne auf Temperatur Minimal und Maximalwert am Tag. Die Maximalwerte nehme ich als Grundlage für die Berechnung der Eiablagemenge.


    Ich habe das ganze aus dem Buch von Bernhard Heuvel. Die Tabelle heißt bei mir Versuch, da ich selbst skeptisch war und es versuchen wollte. Aber ich muss sagen, das ganze haut insgesamt erstaunlich gut hin.


    Ich habe hier derzeit 11 Völker auf 1,5 DN.


    Sorry Zitat von #42 vergessen...

  • Wieso macht iHR eigentlich nicht eure 10 er Dadant oder ZaDant einfach voll mit Waben? Futterwaben haben noch nie geschadet. Und wie wichtig die sind, das sieht man heuer bei dem sehr kalten Frühjahr. Überfluss will der Bien und keine eingeengten "Kaspereien". Ich Frage mich wirklich manchmal, was manche Leute sich bei dem Gelaber über Schiede denken? Wenn ihr kein Gramm Futter im Brutraum wollt, na dann nehmt doch 10er Zander oder DNM. Da braucht ihr keine großen Kisten. Schon gar keine 12er Dadant.

    D.h. du würdest ein 12DD auch nicht schieden, bzw. im Sommer wie Winter auf 10 Rähmchen führen? Wie machst du dann die Wabenhygiene?

    LG vom Bruno der wirklich nur aus Interesse fragt und gerade selbst einen Versuch mit DD Schieden vs. nicht Schieden macht.

    Ich führe die auf 10 Waben. Fertig! Habe aber nur einen 10er ZaDant Kasten. Jetzt noch einmal auf den 12er umzustellen habe ich nicht vor. Überlegungen gibt es aber, weil ich derzeit leider in den Kästen zu wenig schieben kann. Das nervt. Da werden dann Königinnen beim Ziehen der Waben gerollt und sind weg. Leider erst vorletzte Woche passiert, als der Amtsveterinär zur Kontrolle da war.


    Wabenerneuerung mache ich über TBE. Bei langjährigen unbehandelten wird das aber zum Problem. Ne richtige Lösung habe ich noch nicht dazu, die alten Schinken raus zu kriegen. Bisher hatte ich aber spätestens nach drei Jahren irgendwie immer eine Gelegenheit zur Wabenerneuerung.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Bei langjährigen unbehandelten wird das aber zum Problem. Ne richtige Lösung habe ich noch nicht dazu, die alten Schinken raus zu kriegen.

    Eine Möglichkeit ist ja Waben für einen Brutwabenableger raus zu nehmen und mit MWs zu ersetzen... - Aber mir ist auch klar das nicht jeder so viele Brutabeger machen möchte!
    Andere Möglichkeit ist bei 20-25% der Völker eine TBE zu machen, aber das geht auch nur bis eine begrenzte Anzahl an Völkern - aber die Brutscheunen kann man ja zum Ernten vin Milben verwenden, sofern man noch Milben hat ;)

    Bei einer 12er DD hat man auch die Möglichkeit auf 12 Waben einzufüttern und im Frühjanr 4 raus zu nehmen und dann später in Jahr wieder mit MWs zu erweitern bis zum Einfüttern...


    Das hat nichts mit schwach zu tun! Sondern mit der Betriebsweise und der Schwarmverhinderung und der Carnicabiene

    Dann ist aber Deine Begründung falsch, dann hast Du einfach keinen Bock es anders zu machen, aber nicht weil die Bienen im HR sonst nicht bauen würden - übrigens es gibt auch Carnicaherkünfte die im BR wunderbar mit 10 Waben Dadant oder Zadant zurecht kommen, oder sogar benötigen...

  • Ich mache es so, weil es mir so passt und anscheinend meinen Bienen auch. Das ist die Betriebsweise die bei mit funktioniert. Jeder Andere kann es machen wie es ihm beliebt. Ich mache es halt so.

    Ich habe es in den Anfangsjahren mit mehr Waben vor dem Schied probiert.


    übrigens es gibt auch Carnicaherkünfte die im BR wunderbar mit 10 Waben Dadant oder Zadant zurecht kommen, oder sogar benötigen...

    Aber nicht meine und die stammen auch von einem anerkannten Züchter und liefern Honig.

  • ich wunder mich bisl über die Fragen nach dem richtig und falsch.


    So einfach ist das ja oft nicht..

    Und deshalb gibts ja auch zisch Meinungen..

    Auch ein sehr guter, erfahrener Imker kann dir falsche Ratschläge geben - vllt aber auch auch weil er nicht alle Umstände kennt... es gibt ja genügend Umstände die grobe Handlungsempfehlungen auf einmal falsch erscheinen lassen.. so muss der Imker vor Ort eben abwägen.

    Und ein guter Imker ist nach meiner Definition ein Imker der die Völker "führt" und unterstützt und keine Bienen auf den letzten Metern verhungert lässt. Und nicht der Imker der in einem spez. Jahr für ein spez. Volk das Maximum an Honig produziert - während er andere Völker über die Wupper gehen lässt.


    Was tatsächlich "richtig" oder "falsch" war entscheidet die Natur bzw. der Bien.

    und es gibt meiner Meinung nach selten nur 0 und 1.


    fast schon philosophisch hier.