Königinnen tauschen - jetzt?

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne eine Königin aus einem überwinterten Mini-Plus im Standmaß weiterführen. Eine Dame, die grade im Standmaß regiert, würde ich dafür in die Mini-Plus-Einheit einweiseln.


    Ich vermute, aktuell ist noch die Zeit, zu der man solche Aktionen ohne Sicherheitsvorkehrungen bringen kann, ohne damit den Verlust der Dame(n) zu riskieren.

    Sehe ich das richtig?


    Sind beide aus dem letzten Jahr und schön in Eilage. Drohnen gibt es bei uns schon, auch in unseren Völkern.


    Oder sollte ich doch ein Sicherheitsnetz einbauen? Habe z. B. noch push-in-cages (Zusetzgitter) hier rumliegen, würde aber ungern unnötig den Rhythmus der Eiablage unterbrechen.


    Würde mich über Eure Einschätzung freuen 🙂

    Liebe Grüße;

    humml

  • Dann nimm das Zusetzgitter. Alles andere ist bei schon vorhandenen Drohnen eine Hinrichtung...

    :oops:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Was haben den bitte Monate mir R mit dem Tauschen von Königinnen zu tun?
    Die Kö ist in Eilage, alte raus neue direkt rein und fertig, das kannste das ganze Jahr über machen, die Kö zu Käfigen oder unter einem Gitter aus der Eilage zu drücken, ist der größte Fehler. Das Gitter hat nur was bei Versandköniginnen zu suchen und selbst da ist die Zweitschlupfzelle die bessere Wahl.


    Guck dir dafür z.B. mal die Versuche von Taber an, dann verstehst du mit Sicherheit sehr viel über das Verhalten der Völker.

  • Bevor das hier wieder so ein Hauen und Stechen wird, denn Missverständliches ist bereits geschrieben worden, probiere ich es nochmals sachlich.:)


    Ich vermute, aktuell ist noch die Zeit, zu der man solche Aktionen ohne Sicherheitsvorkehrungen bringen kann, ohne damit den Verlust der Dame(n) zu riskieren.

    Sehe ich das richtig?


    Sind beide aus dem letzten Jahr und schön in Eilage. Drohnen gibt es bei uns schon, auch in unseren Völkern.

    Dann nimm das Zusetzgitter. Alles andere ist bei schon vorhandenen Drohnen eine Hinrichtung...

    Sobald Drohnenmaden in den Zellen sind, ist der Vermehrungstrieb erwacht und die jeweilige Königin nicht mehr "unersetzbar"! Und ja, Bienen scheinen die 40 Tage Regel bis zum Erscheinen geschlechtsreifer Drohnen nicht zu kennen.


    einfach Tauschen, sind ja beide voll in Eilage, da kannst die einfach tauschen.

    hab ich vor 3 wochen auch gemacht ist schief gegangen. Gut das ich noch eine zweite hatte.

    Die Annahme von (fremden) Königinnen ist immer eine Frage der Wahrscheinlichkeiten. Diese kann man mit entsprechenden Mittelchen, den richtigen Voraussetzungen und der passenden Technik pushen, aber ohne jemals 100% zu erreichen. Schaut man sich dann noch die langfristige Annahme an, gehen wieder viele Prozent verloren.

    Was haben den bitte Monate mir R mit dem Tauschen von Königinnen zu tun?

    Genau in diesen Monaten soll (oder kann) man nach Lehrbuch genau so verfahren können wie Du es beschrieben hast. Wobei sich meine Erfahrungen sich nur auf den September beschränken. Da ist wiederum die Anwesenheit von Drohnen egal, nur Drohnenbrut muss abgeklärt und vorher entfernt werden, sonst könnte wieder etwas schief gehen. Der Oktober ist bei günstigem Wetter sicher auch kein Problem. Bei gelegentlich Weisel-losen im Winter habe ich das Frühjahr abgewartet und dann problemlos vereinigt, da es ja in der Jahreszeit bis zur Buckelbrütigkeit ne ganze Weile dauert, das war dann meist im März.

    Fakt ist, dass ich mich hier bemühe weitestgehend meine eigenen Erfahrungen zu schreiben und nicht die Versuche anderer in die Waagschale zu werfen.:)

  • Die Lehrbuchliteratur ist schon richtig, das Zusetzen mit Käfigen bezieht sich aber immer nur auf Königinnen die nicht in der Eilage sind. Das direkte Umweiseln mit einer vollausgereiften Königin ist aber was ganz anderes. Versandköniginnen werden übrigens auch im November nicht angenommen, wenn die Völker noch Brüten können und selbst im Februar ziehen sie lieber selber, solange sie Brut haben. Ob Drohnen im Volk sind, interessiert die Bienen halt meist eher gar nicht, da sind genug unterwegs.

  • (...) dann verstehst du mit Sicherheit (...)

    Nä, nicht alle. 😂👍

    Musste mal wieder deine Postzahl pushen?

    Nee, ich warne bloß vor Deinen lapidar hingerotzten Tipps, die Leuten ohne entsprechende Erfahrung die Königin kosten werden und bei Dir damit vermutlich nur ein müdes Schulterzucken auslösen würden. Ich finde das unverantwortlich :(

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife