Königinnen tauschen - jetzt?

  • Ich hab auch noch eine Züchterkönigin in einem Mini. Bei dem ich mich im März den Tausch nicht getraut. Ich lass die jetzt wachsen und schau mir die weiter im Mini an. Vielleicht kommt sie am Ende des Jahres in einen weiselrichtigen Brutsammler, vielleicht auch nicht, die sind wirklich lieb und nett mit zu arbeiten, bei den kleinen Waben.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Auf 5 Zargen hochziehen. Wenn die voll sind, Bienen in die Standmasskiste mit Mittelwänden und Futter. Quasi Mini Plus TBE. Die bringen auch noch Sommertracht und haben kein Milbenproblem.
    Ausserdem siehst Du dann, was die Königin kann.



    Gruss

    Ulrich

  • Ich wärme das Thema mal auf:

    Ich hab grade ein weiselloses Volk und würde gerne eine Königin vom letzten Jahr (kann ich freundlicherweise von einem Kollegen bekommen) zusetzen. Kann ich das jetzt noch machen? Das Volk ist föllig Brutfrei und ich befürchte es wird dann bald Drohenenbrütig.

    Imker seit 2017, Status: Vollblut-Anfänger ;)

  • Ich wärme das Thema mal auf:

    Ich hab grade ein weiselloses Volk und würde gerne eine Königin vom letzten Jahr (kann ich freundlicherweise von einem Kollegen bekommen) zusetzen. Kann ich das jetzt noch machen? Das Volk ist föllig Brutfrei und ich befürchte es wird dann bald Drohenenbrütig.

    Würde ich auf jeden Fall machen. Ich sehe da keine Schwierigkeiten ( außer die allgemeinen die sowieso immer da sind ..:))...,hast du eigentlich eine vernünftige andere Wahl? Mit dem Kollegen hast du Dich sicher schon besprochen....

    Anfänger seit langem...:) , Zander 1,5, Umstellung auf Naturwabenbau,

  • Erst mit einer Brutwabe anködern. Ala Weiselprobe. Wenn Zellen angepflegt sind , Wabe wieder raus und Königin im Ausfresskäfig zusetzen.

    Gruss

    Ulrich

    Am besten eine mit viel schlüpfender Brut

    Schlüpfende Brut wäre zur Verstärkung sinnvoll, was aber hier nicht das Ziel wäre.Das "anködern" soll wohl Tendenzen zur Drohnenbrütigkeit zurück drängen oder ausschließen. Demzufolge bräuchte es viel offene und nachschaffungsfähige Brut.

    Gruß Ralph

  • Hm, die Brutmethode geht bei mir nicht (dummerweise keine vorhanden weil das zweite Volk auch umgeweiselt hat.) Der Ausfresskäfig muss also reichen. Evtl erstmal für nen Tag zum "eingewöhnen" verschlossen halten?

    Imker seit 2017, Status: Vollblut-Anfänger ;)

    Einmal editiert, zuletzt von BreadOnToast ()