Sirup aus IBC Tank in Kanister füllen - wie bekommt man den aus dem Tank raus

  • Wir wollen den IBC voll anliefern lassen und dass er vom LKW abgeladen wird. Meist kann man dann ja mit dem Fahrer reden, dass er diesen dann auf den Hof bewegt. Aber dass ist eine andere Baustelle :) Danke für die Schließung meiner Wissenslücken, heute viel gelernt :) Das ist das schöne hier, dass man nicht im Regen stehen gelassen wird. So nun mal raus, es hat endlich aufgehört zu schneien... Das Wetter macht einen echt noch kirre im Moment!


    LG

  • Hallo zusammen,

    beim Transport eines 1,4t schweren IBC Kontainer hat sich Nachbars Bulldog/Traktor sehr aufgeschauckelt ohne dass noch weitere Paletten untergelegt waren. Ich hatte die gleiche Idee mit untergelegten Paletten, würde jedoch beim Transpoert aufgrund der Ladungssicherung darauf verzichten. Deshalb meine Empfehlung die Paletten erst am finalen Platz unter zu setzten, was jedoch ein Hubgerät erfordert. Je nach Hubgerät bzw. Fahrzeug kann schon eine abgesetzte Bordsteinkante ein Hindernis darstellen. Ebenso ist die Torhöhe wo der Kontainer stehen soll nicht zu verachten. Bienendicht ist mein Abstellort nicht und ich hatte keine Probleme mit Bienen obwohl ich gekleckert hatte. Bei mir haben die Wespen die Kleckerspuren beseitigt. Ich wünsche allen unfallfreies Füttern.


    Schönen Gruß

  • beim Transport eines 1,4t schweren IBC Kontainer hat sich Nachbars Bulldog/Traktor sehr aufgeschauckelt ohne dass noch weitere Paletten untergelegt waren. Ich hatte die gleiche Idee mit untergelegten Paletten, würde jedoch beim Transpoert aufgrund der Ladungssicherung darauf verzichten. Deshalb meine Empfehlung die Paletten erst am finalen Platz unter zu setzten, was jedoch ein Hubgerät erfordert

    Richtig, entweder Hebegerät, dann kannst Du am finalen Patz aufstellen/raufheben, oder auf mehreren Paletten liefern lassen. Dann kann der Lieferant mit seinem Hubwagen an den finalen Platz stellen - die LKW Fahrer haben meist aber nur einen Hubwagen, keine Hebegerät...

  • Oder ein Eimertiefes Loch nachträglich graben, zwei Eimer breit.

    So und jetzt: Präsentiert den Klappspaten, links um, los geht’s.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Oder ein Eimertiefes Loch nachträglich graben, zwei Eimer breit.

    So und jetzt: Präsentiert den Klappspaten, links um, los geht’s.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Dein Rücken wird dir dann schon sagen ob es die richtige Entscheidung war ;)

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Wie jetzt heute schon geimpft? :rolleyes:

    Immer dran denken keine schweren Arbeiten mit dem Impfarm.

    Gruß Eisvogel

    Als ich mich zum imkern entschlossen hatte, fand ich mich ratlos vor diversen modernen Beuten-Systemen.

    Abbé Emil Warre 1948, 12. Auflage Bienenhaltung für alle, Übersetzt von Mandy Fritsche, 2010