3 D Druck+Filament

  • An die Herren der 3 D-Fraktion,wiedereinmal bin ich auf der Suche nach dem geeigneten Filament.Ich benötige ein Filament das UV-beständig und lebensmittelecht ist.Wenn ich mich bei verschiedenen Anbietern umschaue gibt es nur die Auswahl, entweder lebensmittelecht oder UV-beständig.Aber beides zusammen gibt es nicht.Seit 2 Tagen suche ich nun nach dem geeigneten Material , und ich werde noch wahnsinnig mit meiner "Sucherei". Da ich noch relativ neu in dieser Sache bin,habe ich mir gedacht ich frage mal die Spezialisten unter euch.Vielen Dank schon mal im voraus.Gruß H.:)

  • Hallo`le ich habe vor etwas an meinen Beuten außen anzubringen.Da es mit den Bienen in Kontakt kommt ,und außen an der Beute angebracht wird sollte es Lebensmittelecht und UV-beständig sein.PETG ist nur bedingt UV beständig.

  • Mechanische Belastung ist gering,und die Haltbarkeit,na ja solange es halt geht............8).

    Ich habe gerade von PEEK gelesen,aber das ist dann doch zu weit von dem entfernt, wie ich es gerne hätte.Man braucht einen speziellen Drucker und teures Filament.Ach ja und noch einen Esel der Dukaten sch.......;)

  • Nimm PET-G. das ist am nächsten an deinem Anforderungsprofil dran. Ich hatte 3 Jahre eine Wetterhaube für einen Temperaturfühler aus PLA am Kompost, die hat 1a gehalten. Bis ich mit der Schubkarre rangefahren bin.

    Gruß, Thorsten

  • Hallo,


    ABS Filament könnte etwas für dich sein ( Lego ist auch aus ABS )

    So sollte UV-Strahlung kein Probleme sein.

    Lebensmittelechte FDM-Materialien


    FILAMENTMARKEFDAEUGLÄTTBARSPÜLMASCHINENFESTHEISSE FLÜSSIGKEITE 70°C
    ABSAdwire PROZugelassenKeine AngabeJa, AcetonJaJa


    PS: ABS "stinkt" beim drucken daher mag ich es nicht so gern.
    PSS: wenn es dann einmal fertig ist, riecht es nicht mehr

    gruß Stefan

  • Wie wäre es, einen Lebensmittelechten Kunststoff zu nehmen und dann zwei zu drucken? Dann könnte man tauschen, sobald das mit dem UV zu schlimm wird.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Nu men Mutschekiepchen:Man kann ja auch seine Beute mit Nitrolack bekleckern, die wird ja auch nicht gegessen!:)! Ich versuche einfach alles was die Bienen bekrabbeln können frei von Giften zu halten.


    JaKi :Das ist natürlich möglich.Wenn es aber eine Möglichkeit gibt es nachhaltiger zu machen dann würde ich deinen Vorschlag eher ablehnen.danke

    Gruß H

  • Du wirst einen Kompromiss eingehen müssen. ABS ist nicht Lebensmittelecht und gibt bei höherer Temperatur Giftstoffe ab. Das würde ich definitiv nicht nehmen. Wahrscheinlich würde ich PETG nehmen. Warum:

    PETG ist noch einfach zu verarbeiten und mechanisch stabiler als PLA und „lebensmittelechter“, wobei hierfür es ja auch auf die Oberfläche ankommt, die glatt und porenfrei sein muss. Das ist bei 3D-Druck schon anspruchsvoller. Auch die Witterungsbeständigkeit ist besser als bei PLA. Aber UV-beständig im technischen Sinne ist keines.


    Schwieriger zu verarbeiten aber technisch noch besser und teuer ist PA, das wird zb für Kochlöffel genommen. Aber auch hier keine UV-Beständigkeit im technischen Sinne.



    10er Dadant BR & Langstroth 2/3 HR

  • oh mann, ich dachte ich lese nicht recht... Das Forum wird ja immer besser!!!


    Zum Thema: PETG gibt es von verschiedenen Herstellern auch lebensmittelecht, hierbei aber aufpassen, nicht alle Farben sind bei den Herstellern als solches zertifiziert. Ich habe Bewässerungshalter, Tropfvorrichtungen und Anschlüsse aus PETG im Außeneinsatz, keinerlei probleme mit versprödung die dienstältesten Teile sind 2 Jahre permanent draußen.

    ABS verspödet relativ schnell wenn es UV Licht direkt ausgesetzt wird sollte also noch lackiert werden, auch sollte man einen eingehausten Drucker haben, da minimale Temperaturschwankungen zu Haftungsproblemen und Layerschifts führen können...

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir mitteilen das ich ABS nur noch dann nutze wenn es sein muss, Funktionsteile je nach Einsatz PETG oder Nylon.


    Ich hoffe das hilft dir weiter

    Taunuszanderbeuten Styropor und Holz mit Varioboden

    3 Völker 1JV, 2WV

    BR mit Anfangsstreifen

    HR mit Mittelwänden


    Dabei seit 2020