Abzugebende Wirtschaftsvölker lieber in Ableger aufteilen?

  • Meinst du Manu würde unbegattete Königinnen vom Züchter kaufen, um die in die Ableger reinzubringen? Eher nicht.
    Vernünftiges Bienenmaterial zum Umlarvern, sowie Ahnung davon hat er bestimmt auch noch nicht.
    Ich weiss noch, wie er letztes Jahr zu gewagten Preisen seine Brutableger verkaufen wollte...


    Also Puls runter.
    Wenigstens werden so die Königinnen optimal gepflegt und es gibt keine Nachschaffungs Ableger wie es wohl geplant wahr...

    GsD noch jemand mit Langzeitgedächtnis. Da bleibt der Puls von alleine unten.

  • Guten Nachmittag again!


    beegoodies:

    Meinst du Manu würde unbegattete Königinnen vom Züchter kaufen, um die in die Ableger reinzubringen? Eher nicht.

    Falls du mit "du" mich meinst: Nein.

    Das wäre bei seiner mir dank meines recht guten Langzeitgedächtnisses noch durchaus präsenten Ausgangssituation im letzten Jahr für die Qualität möglicher Ableger in diesem aber das vermutlich einzig Sinnige.

    Ob man solche Ableger dann verkaufen wollen würde...


    Also Puls runter.

    Du, der is` noch sehr weit unten - mich ernstlich zu erregen bedarf es mittlerweile dann doch mehr...:wink:


    Gechillte Grüße

    vom

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes eigentlich war das als Reaktion auf Rases Puls Post gemeint. Und schwups war dein Post dazwischen. Sorry.


    Ich schätze deine Nutzung der Kommentarfunktion und deine Art der Gedankenführung in den Posts.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Interessant wäre zu wissen was die "Schlachtung" des Wirtschaftsvolkes gebracht hat.


    Sicher sind da in den Ein-Waben-Ablegern super Königinnen entstanden, welche aufgrund der derzeitig warmen Aussentemperaturen auch optimal aufgezogen und begattet wurden...


    Das ganze zeigt eigentlich wieder nur sehr deutlich, dass man dort kaufen sollte, wo andere bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

  • Interessant wäre zu wissen was die "Schlachtung" des Wirtschaftsvolkes gebracht hat.


    Sicher sind da in den Ein-Waben-Ablegern super Königinnen entstanden, welche aufgrund der derzeitig warmen Aussentemperaturen auch optimal aufgezogen und begattet wurden...


    Das ganze zeigt eigentlich wieder nur sehr deutlich, dass man dort kaufen sollte, wo andere bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

    Ich habe die Wirtschaftsvölker nicht "geschlachtet", sondern so gelassen, wie sie waren.

    Auch habe ich niemals geschrieben, dass ich Einwabenableger erstellen wollte.


    Wenn ich hier Fragen stelle heißt das nicht, dass ich das so tue. Es heißt lediglich, dass ich mir Meinungen von erfahrenen Imkerkollegen einhole, ob man so machen kann und ob es sinnvoll ist. Und wenn die überwiegende und auch sachlich begründete Meinung ist, dass ich es sein lassen sollte, dann lasse ich es auch.

  • Also gut, nur weil Du es so betonst und praktisch danach fragst, der nützliche Hinweis eines alten Sacks, der sich schon etwas länger mit dem Thema befaßt.

    Nach 409 Posts und immerhin 105 likes solltest Du Deine imkerliche Vitalfunktionen eigentlich schon selbst steuern können. Also, Meinung bilden ob ich will oder nicht, einfach mal entscheiden ohne damit das ganze Forum zu beschäftigen. Das sagt Dir einer, der es liebt das Forum zu beschäftigen, aber doch nicht mit Fragen ob ich jetzt einatmen oder doch besser ausatmen soll.

    Und ändere mal deinen Bildchen.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Also gut, nur weil Du es so betonst und praktisch danach fragst, der nützliche Hinweis eines alten Sacks, der sich schon etwas länger mit dem Thema befaßt.

    Nach 409 Posts und immerhin 105 likes solltest Du Deine imkerliche Vitalfunktionen eigentlich schon selbst steuern können. Also, Meinung bilden ob ich will oder nicht, einfach mal entscheiden ohne damit das ganze Forum zu beschäftigen. Das sagt Dir einer, der es liebt das Forum zu beschäftigen, aber doch nicht mit Fragen ob ich jetzt einatmen oder doch besser ausatmen soll.

    Und ändere mal deinen Bildchen.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Wenn es dich stört ignoriere die Threads von mir doch einfach.

    Und wenn das Forum hier beschäftigt wird ist das für mich ein Hinweis, dass die Thematik doch den einen oder anderen interessieren könnte.


    Außerdem halte ich es für angemessen, Unterstellungen, die nicht den tatsächlichen Begebenheiten entsprechen, einfach mal richtig zu stellen.

  • Hallo,


    das mit den Einwabenablegern hast du tatsächlich nicht geschrieben.


    Ich habe aber bewusst provokant geschrieben, weil ich befürchte, dass ein Anfänger - wenn er den Fred liest - das für nee umsetzbare Idee halten könnte.


    Zudem lese ich das und sehe das überlegt wird ein Bienenvolk zu zerlegen, um Profit zu generieren. Das finde ich einfach... Natürlich müssen wir manchmal Dinge tun die nicht angenehm sind, aber eigentlich sollten alle Eingriffe an den Völkern, dem Bien als gesamtes oder den anderen Völkern am Stand dienlich sein!


    Und diese Einwabengeschichte kursiert leider immer wieder als "tolle" Idee und ist aus meiner Sicht das Elend schlechthin...

  • Nee manu

    Einfach so ignorieren, das tue ich schon lange.

    Aber das nützt leider nichts, Leute wie Du müssen entweder einsehen, dass sie Blödsinn verzapfen oder sie müssen gestoppt werden.

    Weil sie schaden nicht nur den Bienen, der Imkerei an sich, sondern auch dem guten Ruf aller anderen seriösen hier schreibenden und mitlesenden Teilnehmer.

    Und da von Einsicht bei Dir leider keine Rede sein kann, wirst Du weiterhin mit Kritik von unserer Seite leben müssen.

    So leid es mir tut.

  • Es geht ja grundsätzlich um den Unterschied zwischen sachlicher und nicht sachlicher Kritik. Worum es mir geht: Wenn ich so einen Thread mit einer Frage starte heißt das nicht, dass ich es so mache, sondern frage, ob es Sinn macht. Und da kann ich mit entsprechender Kritik auch leben. Und im Endeffekt habe ich es auch sein lassen.


    Kritik nehme ich nicht persönlich. Und nun: virtueller Handshake ;)