Gläserne Beute

  • Hallo zusammen
    Ich möchte gerne in Erfahrung bringen, ob es möglich ist, eine gläserne Beute mit einem Volk zu besetzen. Wieviel Licht verträgt ein Volk?
    Schwärme, die keine Behausung finden, bauen doch auch in freier Natur.
    Wenn es möglich sein sollte, kann man doch die Beute z.b. wie ein Aquarium in die Wohnung holen, natürlich mit Flugloch ins Freie.
    Ist es möglich? :o
    Grüße aus dem Saarland
    Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido
    Nee tolle Idee.Genau und dann noch die Sache so gestalten das der Honig,bei Bedarf, aus dem Glaskasten über ein Rohr mit Qeutschhahn direckt auf's frische Brötchen fließt. Imker was willste mehr?????? :P:P:P 
    imkerlicher Gruß

  • Hallo Guido,


    Skenar beschreibt in seinem Buch "Imkerpraxis" "Lichtbeuten", d.h. Beuten aus Glas. Es scheint zu funktionieren.


    (Meine "Imkerpraxis" ist aus dem Jahre 1935, 3. Auflage ab Seite 180 werden Lichtbeuten beschrieben. )


    MfG
    G. Wustmann

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Guido,


    es funktioniert.
    Jedes Jahr auf der "Welt der Familie" steht eine Beute aus Plexiglas mit 10 besetzten Waben am Stand des LSI.
    Sie gehört einem guten Freund von mir, die Adresse kannste haben.
    Außerdem dürfte der Kreisverband Saarbrücken auch eine besitzen, glaube ich. Frag doch mal den Herrn Hassel.
    Übrigens besteht die Beute nicht komplett aus Glas, der Boden ist aus Drahtgewebe.
    Warum wohl ?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo zusammen
    Zuerst mal Dank für eure Antworten.
    Die Frage, die sich mir nun stellt: Kann man ein Volk ständig in einer Glasbeute in einem Zimmer halten? Auf und Abdecken wäre ja nichts, da die Bienen dabei immer aufgeschreckt werden, oder?
    Michael : Wäre für den Kontakt sehr dankbar
    @G.Wustmann: Danke für den Hinweis, werde mich mal nach dem Buch umschauen.
    Gruß Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Wie sieht denn eine Glasbeute aus?
    Ist das einfach ein Schaukasten mit 2-4 Waben und links und rechts Glas oder was versteht man genau darunter?


    Sorry wegen der Frage, aber ich bin noch nicht lange Bienenvater :)


    Grüße,


    OLI

  • Oli schrieb:


    Sorry wegen der Frage, aber ich bin noch nicht lange Bienenvater :)
    OLI


    Wegen einer Frage braucht sich jetzt und in Zukunft m.E. niemand vorab zu entschuldigen, davon lebt das Forum. Ich glaube, wir haben einen "Glasbeutenbesitzer" unter den "Stammtischrüdern, der sich hoffentlich zu Wort meldet.

  • Hallo, Oli,
    eine Glasbeute ist was anderes als eine Schaubeute. In der Schaubeute hast du meistens nur eine oder zwei Waben, die rechts und links mit Glasscheiben abgetrennt sind. Da mußt du wegen des soch sehr begrenzten Brutraumes dauernd die Bevölkerung ergänzen, außerdem leben Bienen nun mal nicht auf Waben, sondern IN Wabengassen.
    Eine Glasbeute ist halt eine komplette Beute mit beliebig vielen Rahmen deines Maßes, mit Glaswänden, wie ein Aquarium, aber mit einer lichtdichten und abnehmbaren Überdeckung.
    Ohne diese Überdeckung würden die Bienen in kürzester Zeit sämtliche Scheiben mit Propolis zukitten, weil sie es halt gern dunkel haben.
    In dieser Beute kannst du dann tatsächlich fast ein ganzes Volk halten, nur siehst du halt nicht soviel wie bei einer Schaubeute, weil z.B. ihre Majestät bei Lichteinfall sofort ins Dunkle abhaut.
    Es ist mehr was für Spezialisten, für Nicht-Bienen-Halter ist eine normale Schaubeute interessanter, weil sie mehr zu gucken haben, aber artgerechter wäre eine Glasbeute dann schon.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Überwintern im Schaukasten geht nicht. Bitte versuch es auch nicht. Es wäre Bienenmord und Tierquälerei.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Oli
    Die oben genannte Glasbeute ist zum Überwintern geeignet. Ich bin mir eine am bauen und werde sie hier im Forum vorstellen. Ob ich sie noch beweiseln kann, weiß ich nicht. Sie soll ja am Ende in der Wohnung Ihren Platz finden.
    Zur Zeit habe ich noch Probleme mit der Raumaufteilung. (Trommelraum,Höselraum,Honigraum und Wasserversorgung) ;-)
    Mit vielen Grüßen aus dem Saarland
    Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....