Verzogene Rähmchen

  • Liebe Mitimkerinnen und Mitimker,


    ich habe mich gerade etwas gewundert: Mir sind ein paar Pakete draußen gelagerte Rähmchen in die Hände gefallen, da waren einzelne Exemplar richtig verdreht. Also Oberträger noch aufliegend auf dem Tisch, aber linke untere Ecke zwei Zentimeter zu hoch, gegenüber der rechten Ecke... Kenne ich so eigentlich nicht, weder bei Material auf Halde noch in Beuten. Gut möglich, dass sie mal nass wurden. Ist das der Grund? Hatte letzte Jahre Rähmchen mit eingelöteten Mittelwänden mit am Außenstand mit Karton in Regen vergesssen, die wurden auch feucht, da ist aber nichts passiert... oder beim Schmelzen... oder bei alten Rähmchen die über Winter in Wind und Wetter lagen....:/X(:rolleyes::/:/:/
    Ist das ein „Produktfehler“?

  • das Holz der Rämchen wurde vor der Fertigung( Sägen) nicht lange genug abgelagert und hat sich daher nachträglich durch die Feuchtigkeit verzogen.

    Passiert schnell bei künstlicher Holztrocknung.